Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Victoria Edison - The Maze is just the beginning

von Nyala
GeschichteAllgemein / P12 / Gen
Newt OC (Own Character) Thomas
19.07.2016
14.09.2016
51
63.404
3
Alle Kapitel
58 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
27.08.2016 1.260
 
Da mir gerade jellybeanyjessi eine Review geschrieben hat, kommt jetzt das nächste Kapitel.
Und BITTE! rafft euch auf und schreibt mir doch auch mal 'ne Review...
Nyala



Kapitel 35

Als Victoria am nächsten Morgen aufwacht, ist das Bett neben ihr leer. Verwirrt setzt sie sich auf und schaut sich um. Sie fährt sich durch die Haare und seufzt. Kurz sitzt sie einfach stumm im Bett und starrt auf eine Wand, ehe sie von dem Bett krabbelt und sich ihre Sachen schnappt.
   Sie will sich gerade ihr Shirt anziehen, als die Tür auf geht. Sie dreht sich um, drückt den Stoff gegen ihre Brust. "Du hast mich erschreckt, shuck-face!" Newt grinst und sie muss ebenfalls lächeln. "Tut mir leid. Ich habe gehofft, dass du noch schläfst." Verwirrt legt sie ihren Kopf schief und zieht sich ihr Shirt drüber. "Wieso?" Der Junge kommt auf sie zu und legt seine Hände auf ihre Taille. "Damit ich dich beobachten kann." flüstert er, was Victoria eine Gänsehaut verpasst. "Bist du etwa ein Stalker?" Newt lächelt frech. "Oh ja. Dein persönlicher, gruseliger Stalker." Victoria beißt sich grinsend auf die Unterlippe. Plötzlich wird sie von Newt näher gezogen und er legt seine Stirn auf ihre. Die beiden schauen sich einfach nur in die Augen, bevor Newt seine Lippen auf ihre legt. Victoria erwidert sofort, aber dann erscheint Tims ekelhaftes Grinsen vor ihren Augen und sie taumelt ein paar Schritte zurück. Sofort schaut Newt sie schockiert an. In seinen Augen liegt Schuldgefühl und Unsicherheit.
   "Hab' ich was falsch gemacht?" Victoria schüttelt ihren Kopf und fährt sich mit ihrer rechten Hand über ihr Gesicht. Die andere stützt sie in ihre Hüfte. "Nein. Überhaupt nicht." Sie schaut liebevoll zu Newt und geht dann zu ihm. "Du hast überhaupt nichts falsch gemacht." Im nächsten Moment umarmt sie ihn und verschränkt ihre Hände hinter seinem Rücken. Newt schlingt seine ebenfalls um sie und legt sein Kinn auf ihren Kopf. "Tim?" fragt er vorsichtig. Victoria nickt nur als Antwort und löst sich kurz darauf von dem Jungen. Lächelnd schaut sie ihn an. "Was müssen wir heute so machen?" wechselt sie einfach das Thema. Newt kommt das gerade recht. "Sollten wir wieder einen Greenie bekommen, dann muss ich die Tour übernehmen. Alby geht dann mit Minho und Thomas raus um Tims Spuren zu folgen. Also bleibt das an mir hängen." Er macht eine kurze Pause. "Du müsstest also alleine bei Zart arbeiten." Victoria lächelt und nickt. "Gut. Dann sollten wir mal frühstücken gehen, oder?" Jetzt nickt Newt und die beiden machen sich auf den Weg zur Küche.
   Als die zwei gerade ihre Teller und Tassen wieder in die Küche stellen, erklingt ein schriller Alarm. Victoria bedeckt sofort ihre Ohren mit ihren Händen. Mit verzerrtem Gesicht schaut sie zu Newt, der sie nur mit verschränkten Armen amüsiert ansieht. "Was ist das?" Sie nimmt langsam ihre Hände von den Ohren und gewöhnt sich an den Lärm. Der Junge beugt sich zu ihrem Ohr runter. "Das, meine Liebe, ist der Greenie-Alarm." Victoria schaut auf und sieht Erleichterung in Newts Blick. Newt meinte zwar gestern schon, dass sie einen Monat auf der Lichtung ist, aber jetzt wird es ihr erst richtig bewusst. Sie ist einen Monat im Glade. Und in diesem Monat ist verdammt viel passiert. Was wird wohl in den folgenden noch alles passieren? Sie hofft, dass es nicht ganz so stressig wird.
   Allmählich haben sich alle Glader um die Box versammelt und warten darauf, dass sie ankommt. Und als das passiert, öffnen Newt und Gally die schweren Türen. Gally wurde heute aus dem Slammer gelassen. Er soll dort ja nicht verrotten. Einige haben sich gefreut, andere machen einen Bogen um den Keeper der Builder. Ja, er ist immer noch Keeper. Er ist ja nicht Tod oder so. Und Victoria versucht ihn einfach zu meiden.
   Victoria steht ein Stück weiter hinter der Masse an Jungs. Sie wird früher oder später einen Blick auf den Greenie bekommen. Doch skeptisch streckt sie ihren Kopf, als Gemurmel lauter wird. Jetzt geht sie doch näher zu der Gruppe. "Was ist da los?" fragt sie an niemanden bestimmten. "Keine Ahnung." antwortet ihr ein kleiner, rundlicher Junge mit locken. Chuck. Victoria ist zu neugierig und versucht sich durch die Jungs zu quetschen. Jedes mal, wenn sie auf einen Fuß tritt oder jemanden anrempelt, entschuldigt sie sich.
   Und dann kommt sie vorne an. Sie stellt sich neben Newt, der verwirrt in die Box schaut. Noch hat sie nicht rein geschaut, sondern nur das Gesicht des Jungen analysiert. Doch dann schaut sie runter in die Box. In dieser sind die Med-jacks, Jeff und Clint, und... zwei Greenies? Ohnmächtige Greenies. "Clint! Was ist los?" ruft Newt runter. Der Keeper schaut hoch. "Keine Ahnung. Puls haben beide, aber nur schwach. Ähnlich wie bei Ter—" Er wird von den zwei Greenies unterbrochen, die plötzlich gleichzeitig aufrecht sitzen und schwer und tief atmen. Jeff, Clint und eigentlich alle die unmittelbar um die Box stehen, zucken zusammen und weichen etwas zurück. Die zwei Neuankömmlinge schauen verwirrt nach oben und Victoria hat Mitleid mit ihnen. Sie weiß wie sie sich fühlen müssen. An nichts eine Erinnerung, außer an ihren Namen.
   Ohne den Befehl geben zu müssen, lässt Gally das Seil mit der Schlaufe unten runter. Die zwei Med-jacks in der Box erklären den beiden, was sie tun sollen.
   Kurze Zeit später sitzen die Greenies an einem Tisch vor der Küche. Newt und Victoria bei ihnen und schauen zu wie die zwei Neuen die Sandwiches essen, als Zart zu ihnen kommt. "Hey Victoria. Wir brauchen dich bei den Track-hoes." Das Mädchen schlägt sich mit der Hand gegen die Stirn. "Stimmt! Tut mir leid Zart. Ich komme natürlich sofort." Victoria steht auf und wuschelt Newt durch die Haare. "Viel Spaß mit den Greenies." sagt sie lächelnd, was Newt nur erwidern kann. "Dir auch. Ach und Zart!" Der Keeper legt seinen Kopf schief. "Pass auf sie auf, okay?" Der blonde nickt und Victoria und er gehen dann gemeinsam zu den Gärten.
   Als Victoria die Tomatenpflanzen neu stützt, also mit Fäden an Stöcken sichert, ist es kurz nach Mittag. Sie hatte eine halbe Stunde Pause. Hat gegessen und beobachtet, wie Newt die Greenies im Glade rum führt. Sie wäre gern dabei gewesen, aber sie muss arbeiten. Und sie ist froh endlich wieder zu arbeiten.
   Gerade streckt sie sich und schaut Richtung Box. Eine Junge winkt gerade Newt zu sich, der zügig zu ihm hinkt. Plötzlich fragt sie sich, was wohl passiert ist. Wieso hinkt der Junge? Sie nimmt sich vor ihn zu fragen. Am besten gleich heute Abend. Jetzt beobachtet sie aber erstmal das Geschehen. Der Junge hält Newt eine Holzkiste hin und zeigt ihm einen Zettel, der an der Kiste befestigt ist. Newt nickt und dreht seinen Kopf zu Victoria. Er schaut ihr in die Augen und lächelt. Sie lächelt zurück und schon wendet sich Newt wieder dem Jungen zu. Er sagt was zu ihm, steckt die Kiste ein und geht dann wieder zu den Greenies, die an den Deadheads auf Newt warten. Victoria ist etwas verwirrt. Sie hat das Gefühl, dass es um sie ging. Sollte es so sein, wird Newt sicher mit ihr reden.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast