Nur ein Spiel? - Tetris

von Yumestar
GeschichteAbenteuer, Schmerz/Trost / P12
13.07.2016
13.07.2016
2
1055
 
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
"Nein! Ich gebe nicht auf!", sagte Anika zwischen zusammengebissenen Zähnen. In der Hand hielt sie ihr Nintendo System mit dem Spiel Tetris. Geschickt wählte sie das Steuerkreuz, doch war das genug? Ihr rannte der Schweiß von der Stirn und in ihren Augen standen schon fast Tränen.
999.999.086 stand auf der Punkteanzeige. Einen L-Block hatte sie von Anfang an falsch platziert und jetzt drohte das Spiel-Ende. Doch das braunhaarige Mädchen gab nicht so schnell auf - nicht bei diesem Spiel. Ein quadratischer Block fiel auf die letzte Reihe und das Spiel schien so gut wie entschieden. Doch Anika holte nochmal alles aus dem kleinen Nintendo und steuerte mit den I-Block auf die letzte Reihe zu. Sie wusste, dass ein L-Block folgte, welchen sie nun blitzschnell umdrehte und platzierte. Reihe aufgelöst! Den T-Block stellte sie in die einzige Lücke der vorletzten Reihe und auch diese löste sich auf. Die Punktzahl stieg direkt um 256 Punkte. Der Rest war wieder einfach für die über-1.000mal Siegerin der Onlinespiele. Noch ein paar Blöcke gesetzt und die Punktzahl schoß in die Höhe. 1.000.000 Punkte waren schon überschritten. Aus der Nintendo-Konsole erschien die wundervolle Melodie, welche für Tetris bekannt war.
"Nein, ich gebe nicht auf, bis der letzte Stein gefallen ist.", summte Anika vor sich hin. Immer wenn sie ihren erfundenen Text zu dieser Melodie sang, so fühlte sie wie ihre Kraft um einige Male stieg und sie auch die schwierigen Momente schaffen konnte. Immer, wenn sie dieses Lied sang, gewann sie das Spiel. Zumindest fast. Vielmehr lag es an der Übung, welche sie seit nunmehr 23 Jahren hatte. Schon als sie fünf Jahre alt war, spielte sie das Spiel mit den bunten Bauklötzen. Nun war sie 28 Jahre alt und liebte dieses Spiel noch immer. Weil sie Bürochefin war, hatte sie auch genügend Zeit für ihr Hobby. Man konnte wirklich sagen, dass Anika für dieses Spiel - Tetris - geboren war. Jedes Mal schlug auch ihr Herz höher, wenn sie ihren 3DS startete. Doch auch beim Starten ihres Gameboys fiel das Herzgeklopfe nicht aus. Zu beiden Konsolen besaß sie Tetris und diverse andere Spiele. Dennoch konnte kein einziges Spiel Tetris das Wasser reichen. Es war ihr Favorit für die Ewigkeit.
Review schreiben