Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Das Versprechen [yatori]

von Miori Iki
GeschichteFantasy, Liebesgeschichte / P16 / Gen
Daikoku Hiyori Iki Kofuku Yato Yukine
12.07.2016
27.11.2017
11
10.144
2
Alle Kapitel
22 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 
12.07.2016 866
 
KAPITEL.1 DAS GESTÄNDNIS OHNE ERFOLG




Es ist jetzt bereits 5 Jahre her seitdem Hyori yukine und yato das letzte mal gesehen hat, sie

Weiß zwar zu der Zeit das es götter gibt und glaubt auch an yato hat aber vergessen das sie

Ihn mal kannte und gut mit ihm befreundet war.

                                                                     ~Playback~


Es ist ein super sonniger Samstag und yato hatte Hyori gestern gesagt dass er eine überaschung für sie hat und das sie um 10 Uhr zum Schrein der Armutsgöttin Kofuku gehen sollte und deswegen war die Arme Hyori am abend darauf kaum müde weil sie die ganze zeit an diese überraschung denken musste doch schliesslich fielen ihr die augen doch noch um spätestens 1 uhr Nachts zu.

Aus Hyoris sicht

Plötzlich und sehr hektisch riss ich meine augen auf und schaute auf die uhr." OH SCHRECK SCHON HALB 10." Ich raufte mir vor ärger durch die Haare unterlies es aber dann und sprang aus meinem Bett hektisch ins Badezimmer und duschte mich so schnell ich nur konnte und föhnte mir im eiltempo die Haare und ging in mein Zimmer um mir Sachen rauszusuchen. währendessen huschte mein Blick kurz über meine uhr. 'Was ein Glück ich habe mich ja wirklich sehr beeilt wir haben gerademal viertel vor... gut!' Ich schaute mich kurz in meinem Kleiderschrank um und dachte nach was ich anziehen soll, doch dann viel meine Wahl auf ein Blaues kurzämeliges Pulloverkleid mit ein paar schwarzer kniestrümpfen und Blauen Ballerinas mit einer Schwarzen Schleife drauf. Als ich fertig mit anziehen war hatte ich noch 10 Minuten, also stürmte ich nach unten in Die Küche machte mir ganz Kurz frühstück und als ich fertig war mit essen musste ich schnell los. 'oh man warum ist mir das erst jetzt eingefallen ich muss ja um 10 uhr dort sein und nicht erst loslaufen ich Dummkopf!!'
Also lief ich schnell los ich hatte ja noch 5 Minuten. 'ich werde mich einfach bei yato entschuldigen' dachte ich während ich immer noch auf dem weg war

Yatos sicht

'Wo bleibt Hyori nur sonst ist sie doch eigentlich immer pünktlich...'
Plötzlich kamm die Halb-Dämonin hecktisch um die Ecke gerannt und ich wollte schon einsetzen "wieso hast du solange gebraucht?" Doch Hyori kam mir zuvor! "entschuldige dass ich zu spät bin hab etwas verschlafen und die zeit total vergessen... sorry!" Mit einer Hand fasste sie sich an ihr Knie und mit der anderen rieb sie sich etwas beschämend den Hinterkopf."ach schon gut!" Lächelte ich sie mit einem Breiten Grinsen an.
Plötzlich kamm mit einem lauten "Hyoooooorinnn-Chaaan!!!" Die Armutsgöttin Kofoku angerannt und umarmte Hyori mit einem Großen Sprung, die Halb-Dämonin Hyori fiel bei der plötzlichen Umarmung fast um konnte sich aber noch rechtzeitig halten, ich beobachtete das Specktackel der beiden nur still und gespannt. "Hey, Hey! Hyorin-Chan willst du heute noch irgendwo hin oder warum bist du heute so Hübsch angezogen, he?!" Plötzlich erblickte Kofoku neben Hyori mich und sah ebbenfalls das ich anders angezogen war und reimte sich darauf natürlich sofort etwas aus!..."awwww! Hyorin-Chan hat ein Date! Unzwar mit Yaati-Chan!" Rief sie voller vorfreude und Glück darüber dass ich und Hyori was zusammen machten. Ich spürte langsam wie mir die röte ins Gesicht stieg und auch Hyori lief bei diesen worten rot an. ich erkannte dann denn kindlichen und auch irgendwie hinterhältigen Gesichtsausdruck auf Kofukus Gesicht und Schrie prompt "Kofoku! Hör auf so ein Gesicht zu machen son..." und da war es auch schon zuspät ein großer Ast schlug mich auf den Boden neben mir die etwas geschockte Hyori die nur einen Kratzer abbekommen hatte.
"Warum immer ich?!" Jammerte ich mit tränen in den augen rum während ich versuchte den Ast von mir runter zu bekommen half Hyori mir dabei und während ich und Hyori beschäftigt waren war auch Daikokou schon hinter Kofuku und hielt seine Hand auf den pinken Haarschopf  der nicht allzuviel Verstand hatte, die Armutsgöttin Kofoku drehte sich langsam stockend mit schweißperlen im Gesicht zu dem Schauderdrein blickenden Daikokou um der einen echt furchteinflösenden Blick drauf hatte so wie immer wenn Kofoku etwas angestellt hatte.
"D-Daikokii-Chan..." sagte sie Nervös mit Schweißperlen im Gesicht. Dieser zerrte sie dann nur noch in einen anderen Raum und fügte genervt hinzu "mann du bringst echt jedem pech du unglücksrabe!"
Währendessen hatten ich und Hyori geschafft mich vom Ast zu befreien und gingen los.


Hey leute
Das ist meine erste ff und ich hoffe sie gefällt euch und keine Sorge ich werde natürlich so schnell es geht ein zweites Kapitel Schreiben!
Bitte nimmt es mir nicht so streng wenn ich viele Fehler mache mit der Zeichensetzung und der Rechtschreibung habe es nicht so damit (also mit Rechtschreibung und so XD)
Ich würde mich freuen wenn ihr mir Reviews schickt oder mich favorisiert!
Eure Miori Iki ;3
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast