Ein Streit um die Fernbedienung (Spezial)

von Yumestar
GeschichteHumor, Freundschaft / P12
Jibanyan Whisper
12.07.2016
12.07.2016
1
310
3
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 Datenschutzinfo
 
 
 
Diesem Spezial widme ich meiner 101 Fanfiktion und der 15 Fanfiktion zu Yo-kai Watch.
———————————————————————————
"Ich werde heute bestimmnyan, was wir kucken", schrie Jibanyan und zog fester an der Fernbedienung. "Du bestimmst immer, was wir gucken!", meinte Whisper und zog fester an dem Fernsehprogrammsteuerer. "Aber ich möchte die Super Miezen nyan gucken!", verteidigte sich das katzenähnliche Yo-kai. "Und ich möchte etwas Informatives gucken!", erwiderte das Geisteryo-kai. So ging es noch einige Minuten weiter und keiner wollte nachgeben. Beide wollten die Fernbedienung und das Abendprogramm bestimmen. "Leute, was ist hier los?", wollte Nathan verschlafen wissen. Der braunhaarige Junge kam die Treppe hinunter. Er war noch in seinem blauen Schlafanzug und rieb sich verschlafen die Augen. "Jetzt hast du Nathan geweckt!", meinte Whisper und ließ das Streitobjekt los. Jibanyan knallte gegen den Wohnzimmerschrank. Sie vergassen wieder, dass Nathan noch da stand. Er schnappte sich die Fernbedienung und fragte genervt: "Müsst ihr euch jeden Abend streiten?" Die beiden Yo-kais schauten sich erst gegenseitig an, dann schauteh sie zu dem Fragenden. "Streiten gehört nun mal zu etwas, dass Yo-kais ziemlich gerne und oft tun.", sprach Whisper aufklärend. "Und das hast du nicht zufällig vom Yo-kai Pad gelesen?", fragte Nathan skeptisch. Der weiße Yo-kai versteckte das blaue Brett hinter sich. "Wie kommst du denn auf sowas.", lächelte er unsicher. Währendessen krallte Jibanyan sich das Yo-kai Pad ubd las laut vor: "Es gibt eine Menge Yo-kais die sich nyan streiten. Zum Beispiel Tristine und Frohland." "Ja, ich weiß. Deswegen haben ja auch mal meine Eltern gestritten.", erinnerte sich Nathan. Schließlich schnappte sich Whisper empört das Yo-kai Pad und ließ es verschwinden. "Frohland und Tristine..."
Review schreiben