Der Kristall

KurzgeschichteRomanze, Freundschaft / P6
OC (Own Character) Sportacus
06.07.2016
06.07.2016
1
1160
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
 
An einem schönen Morgen wachte Lisa auf um in den Tag zu starten, deshalb ging sie erstmal ins Bad um zu Duschen. In der Zwischenzeit waren die anderen Kinder mit dem Frühstücken fertig und fingen an zu Spielen und hatten Spaß. Das sah auch Sportacus von oben und machte sich deswegen auf dem Weg nach Lazy Town. „Hi Kids darf ich mit machen?“ fragte der Held die Kinder. „Na klar darfst du mit machen Sportacus, “ antwortete Stephanie ihrem sportlichen Freund. Also spielte der Held mit den Kindern zusammen und alle hatten Spaß. Nach einiger Zeit kam auch Lisa endlich zu ihren Freunden nach draußen. „Hi Freunde tut mir leid dass ich zu spät bin, aber ich habe noch geduscht“, sprach Lisa freundlich und drückte Sportacus. „Hallo Lisa ist doch okay gut dass du überhaupt da bist“, sprach Stephanie zu Lisa. So spielten alle zusammen Baseball und jeder hatte Spaß dabei. Es dauerte den ganzen Morgen bis die Kinder schließlich zu Pixel wollten um Videospiele zu, Spielen deswegen ließen sie Lisa und Sportacus zurück. „Möchtest du nicht mit den anderen zu Pixel Süße?“ fragte Sportacus Lisa. „Doch ich gehe gleich hinterher, aber ich wollte noch vorher mit dir zusammen sein“, sprach Lisa freundlich zu ihrem Schatz. „Achso na dann komm her du, “ sprach Sportacus humorvoll und zog Lisa zu sich ran. „Hey hör auf du, “ gab Lisa lachend zurück. Die Beiden rangelten so doll miteinander das sie zusammen auf den Boden fielen. „Hey sorry alles okay Sportacus?“ fragte Lisa die bäuchlings auf  Sportacus lag. „Ja alles okay Lisa ist nichts passiert Süße“, antwortete der Held zu seiner Freundin. Doch bei der Rangelei hatte Sportacus seinen Kristall verloren nur Lisa und er merkten es erst nicht. „Okay dann will ich mal zu meinen Freunden Sportacus“, sprach Lisa und gab Sportacus einen Kuss. „Alles klar Schätzchen bis später“, sprach Sportacus zum Abschied und ging ins Luftschiff zurück. Als Lisa bei ihren Freunden war spielte Ines ein neues Spiel was Final Fantasy hieß und wollte kurz eine Pause machen. Ines wünschte sich so sehr einen Kristall und lief durch Lazy Town und fand ausgerechnet den Kristall von Sportacus. Aber anstatt das Ines zu Sportacus ging um ihm den zu geben, lief Ines wieder ins Haus und legte den Kristall auf ihr Kopfkissen. Plötzlich am Abend kam Magnus aus Island wieder da und frage Ines was so passiert ist. Aber Ines sagte nichts von dem Kristall deshalb blieb es den ganzen Tag unentdeckt.
Die Nacht brach herein und es wurde ruhig in Lazy Town und alle waren im Bett und schliefen bis zum nächsten Morgen. Der nächste Tag kam auch sehr schnell und es war alles wie immer nur jetzt fiel Sportacus auf das ihm etwas Wichtiges fehlte. „Wo ist mein Kristall? Kein Wunder das ich gestern nichts zu tun hatte, “ sprach Sportacus und flog nach Lazy  Town. „Sportacus was ist passiert du siehst besorgt aus?“ sprach Lisa zu ihrem Freund. Nun erfuhren die Kinder was Sportacus bedrückte und die Kinder waren schockiert. „Lisa hast du nichts gesehen gestern oder vorhin?“ fragte Sportacus Lisa. „Nein tut mir leid Schatz“, antwortete Lisa traurig. „Na los fangen wir an zu suchen Leute, “ trieb Stephanie die Freunde an. Schon suchten alle Kinder, Lisa und Sportacus nach dem verschwundenen Kristall. Während dessen wachte Ines auf und wollte dass Magnus ihren Kristall mit nach Island nehmen soll um eine Kette draus zu machen. „Wo hast du den her Ines?“ wollte Magnus wissen. Denn Magnus kam der Kristall bekannt vor. “Ich habe den gefunden auf dem Boden hier in Lazy Town, “ sprach Ines hochnäsig. „Na ich weiß nicht Ines, “ sprach Magnus misstrauisch. „Ich frage mal bei Magnus nach ob er etwas gesehen hat oder Ines, “ sprach Sportacus zu den Kindern. „Okay Sportacus viel Glück, “ sprach Lisa tröstend zu Sportacus. „Danke meine Süße hab dich lieb,“ lächelte Sportacus Lisa an und gab ihr ein Küsschen. Dann ging Sportacus zu dem Haus von Magnus und Ines um dort eben nach seinem Kristall zu fragen.  Die Kinder suchten noch mal jeden Winkel von Lazy Town ab um den Kristall zu finden, als Lisa sich kurz auf die Bank setzte. Denn Lisa überlegte sich womit sie Sportacus nach dem traurigen Fall überraschen könnte. „Lisa was ist los?“ fragte Stephanie ihre Freundin. Lisa erklärte ihrer pinken Freundin was sie überlegte und das es für Sportacus sein soll. „Ich weiß dekoriere das Luftschiff doch ein bisschen Frühlinghaft. Also bunt und knallige Farben das wird Sportacus freuen, “ sprach Stephanie zu Lisa. „Ja stimmt danke kann ich mir etwas von dir leihen?“ fragte Lisa ihre Freundin. Stephanie stimmte zu und so machte Lisa sich auf den Weg das Luftschiff zu dekorieren.
Sportacus war in dieser Zeit bei Magnus um nach seinem Kristall zu fragen. „Ich wusste doch das ich ihn kenne Ines hat ihn mir gegeben, “ sprach Magnus und gab den Kristall Sportacus. „Nicht ich möchte ihn behalten bitte, er funkelt so schön, “ sprach Ines traurig zu Sportacus. „Ines dieser Kristall ist für mich sehr wichtig ohne ihn weiß ich nicht wer ein Problem hat, “ erklärte der Held Ines. Ines hörte zu und gab dem Helden traurig den Kristall zurück. Magnus versprach in Island einen Kristall für Ines zu kaufen. „Aber er soll so aussehen wie Sportacus Kristall er schimmert so schön wie ein Regenbogen“, meinte Ines bedrückt. „Okay aber nun muss ich los. Also bis heute Abend bye, “ verabschiedete Magnus sich und brach nach Island auf und Sportacus blieb bei Ines. Der Tag verlief ruhig und deswegen konnte Lisa in Ruhe das Luftschiff frühlingshaft dekorieren. „Ich hoffe es gefällt Sporty“, dachte Lisa dabei. Die Zeit verging und schließlich war Lisa fertig mit dem dekorieren und wollte Sportacus Bescheid sagen. Deswegen ging Lisa zum Haus von Ines weil sie wusste das Sportacus dort war. „Sportacus bist du da?“ rief Lisa durchs Fenster. „Hey Lisa komm rein Sportacus ist auch hier, “ sprach Ines freundlich. „Hallo Lisa was gibt es?“ fragte Sportacus interessiert. „Ja ich habe eine Überraschung für dich hast du später Zeit?“ fragte Lisa ihren Freund. „Ja wenn Magnus wieder da ist habe ich Zeit okay“, sprach Sportacus freundlich. „Okay ich warte im Luftschiff“, sprach Lisa und ging wieder weg. Es dauerte eine ganze Weile aber schließlich kam Magnus endlich wieder aus Island. „Hier Ines ich hatte Glück und habe einen ähnlich Kristall bekommen wie Sportacus und danke Sportacus fürs aufpassen, “ erzählte Magnus und zeigte Ines die Kette. „Danke Magnus und sorry Sportacus aber ich fand den Kristall so schön, “ entschuldigte sich Ines bei dem Helden. „Okay Ines kein Problem ich muss los Lisa wartet auf mich noch, “ sprach Sportacus und verschwand. Schnell ging Sportacus ins Luftschiff um Lisa nicht warten zu lassen. „Lisa wooooow was ist mit dem Luftschiff passiert, “ staunte Sportacus. „Hallo Sportacus ich wollte dir eine Freude machen, wegen der Sache mit dem Kristall. Denn du warst sehr traurig darüber deswegen hatte Stephanie diese Idee, “ erklärte Lisa. „Ich hoffe es gefällt dir Sporty, weil es ja sehr bunt ist, “ fragte Lisa Sportacus. Der Held schaute sich um und war erfreut. „Es ist schön geworden du hast ein Talent dafür Süße, “ sprach Sportacus und umarmte Lisa. „Freut mich das es dir gefällt?“ lächelte Lisa und küsste Sportacus.
So blieb Lisa diesen Abend bei Sportacus im Luftschiff und blieb bis zum nächsten Morgen bei ihm.

ENDE