Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Wedding Dress

von NekoMicki
Kurzbeschreibung
KurzgeschichteSchmerz/Trost, Liebesgeschichte / P12 / Gen
Flaky Flippy
02.07.2016
02.07.2016
1
787
 
Alle Kapitel
4 Reviews
Dieses Kapitel
4 Reviews
 
 
 
02.07.2016 787
 
Die Idee zu dem OS hatte ich als ich den Song Wedding Dress von Kevin Lien gehört hatte. Hört unbedingt mal rein! Dann werden auch die Lyrics IN der FF klar. Es ist nämlich eine Song-Fic.
https://youtu.be/0rrXKgixYxM?list=PLD1OOQsEp_Zpgu8UJ3kkjD6yZmhD4Dt30




Baby all the times we've had, I've kept my feelings wrapped.
I'll always ask myself, how did I lose her heart.

Ein Klirren von bewegtem Eis erklingt als er ein weiteres Mal seinen Whisky zum Mund führt und einen kräftigen Schluck nimmt. Sein Blick ist starr auf den Holztisch vor ihm gerichtet. Seine Augen sind glasig und getrocknete Tränenspuren sind auf seinen Wangen zu sehen.
Die dunkelhaarige Bardame beäugt den Mann an ihrem Tresen skeptisch. Es ist erst 16:00 Uhr und trotzdem füllt sich dieser Mann schon ab.
Liebeskummer, tippte die erfahrene Frau. Wahrscheinlich hat er irgendwas getan und sie hat ihn verlassen.
'Armer Kerl', denkt sie und beugt sich zu ihm runter.
"Was kann einen Mann denn so bedrücken, dass er sich um 16:00 Uhr die Kante geben will?", fragt sie schon fast mitfühlend.
"Die Frau, die ich liebe heiratet heute einen anderen Mann...", sagt der grünhaarige Mann und nimmt noch einen riesigen Schluck von seinem Getränk.

Your love was in my reach, but now, far far far gone.
I never thought that I would fall fall fall this hard.

Er schert sich wohl schon lange nicht mehr um sich selbst. Seine Haare sind verstrubbelt und fettig. Dazu hängt seine Uniform, die er seltsamer Weise trug, total falsch und war total zerknittert.
Irgendwie empfindet die Bardame ihn als seltsam... Sie hatte ihn noch nie zuvor gesehen und plötzlich sitzt er schon Nachmittags in ihrer Kneibe und trinkt sich voll. Wie ein typischer Säufer sah er sowieso nicht aus...
"Darf ich Sie fragen warum ihre Geliebte, denn einen anderen heiratet?", die Story interessiert die Frau einfach zu sehr. Sie muss einfach nachfragen.
Der grünhaarige Mann schaut sie lange mit einem durchdringenden Blick an.
"Ich konnte ihr nicht geben was sie wollte...", sagt er leise.
"Und was war es?"
"Sicherheit..."
Die Frau runzelte die Stirn: "Vor wem?"
"Vor mir..."

I was afraid to tell you all the feelings in my heart.
Thinking that if I told you, you and I would fall apart.
I hesitated, and now our love is breakin'.
'Cause you moved on and I'm still waiting.

"Wie vor ihnen? Entschuldigen Sie, aber das verstehe ich nicht...", sagt die Frau jetzt nur noch verwirrter.
Der Mann schnalzt missbilligend mit der Zunge: "Das können Sie gar nicht."
"Und warum erzählen Sie es mir nicht einfach?"
"Weil es Sie einen feuchten Furz angeht!"
Der Mann wurde langsam wütend, wahrscheinlich durch den Einfluss des vielen Alkohols.
Wieder will die Frau zu sprechen ansetzen, als plötzlich das Läuten von Glocken erklingt. Sofort erstarrt der Soldat. Er schaut direkt zur Uhr.
"Und es ist vorbei...", murmelt er nur leise und bestellt einen weiteren Drink, "Sie wird nie wieder mir gehören. Splendid hat gewonnen." Seine Stimme ist eine reine Mischung aus Trauer, Hass und Wut.
Dem Mann kann man jede Emotion genau ansehen.
Er nimmt einen letzten kräftigen Schluck und legt, das gerade erst bestellte Glas, auf den Tisch. Auch Geld folgt sofort bevor er aufsteht und sich die Jacke überstreift.
"Warten Sie Mister!", sagt die Bardame, bevor der Mann einfach aus der Tür verschwinden kann, "Sagen sie mir wenigstens wie Sie heißen."
"Flippy", sagt er knapp und geht.

It was so perfect in my dreams.
Don't you know that I will always love you forever?
But baby when those church bells ring,
You know I wanted us to be there together.
Now you're in your wedding dress.

Im Schatten eines Baumes steht er nun da und beobachtet sie. Ihr frohes Lachen und ihren glücklichen Gesichtsausdruck.
'So sah sie bei mir nie aus... Ihr Gesicht war immer von Furcht gezeichnet', fährt es ihm plötzlich durch den Kopf und wieder spürt er diesen Stich, den er eigentlich mit Alkohol vertreiben wollte.
Flaky sieht einfach wunderschön aus in dem weißen Kleid und den roten hochgesteckten Haaren.
Splendid steht neben ihr und hat seinen Arm um die Hüfte seiner Braut gelegt.
Tränen laufen Flippy über die Wangen, doch er bleibt stark. Er wendet sich von dem Geschehen ab.
Es scheint als würden die letzten Worte des gebrochenen Mannes mit dem Wind zu seiner Liebsten getragen werden: "Vergiss nicht: Ich werde dich für immer lieben, Flake!"
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast