After Show

GeschichteMystery, Romanze / P12
28.06.2016
11.09.2017
8
7642
1
Alle Kapitel
15 Reviews
Dieses Kapitel
4 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
Allie saß mit Nicole und Rachel in der Bibliothek. Wie früher. Nicole und Rachel waren so süß zusammen. Bei dem Gedanken musste Allie an Carter denken. Er war für ein paar Tage verreist. Doch sie wusste nicht wohin. Alle machten ein riesen Geheimnis daraus. Dabei haben alle gedacht, dass die Zeit der Geheimnisse und Kämpfe vorbei waren. Rachel legte Allie eine Hand auf die Schuter.
>>Guck nicht so traurig. Ihm geht's gut, bestimmt. Mach dir keine Sorgen.<<
>>Bin ich etwa die Einzige, die das seltsam findet? Carter sagt, er geht für ein paar Tage weg. Sagt mir aber nicht wann er zurückkommt, geschweige, wo er hin geht!<<
Nicole seufzte.
>>Carter ist nach London gefahren.<< Rachel schlug ihr gegen den Arm und schüttelte mit dem Kopf.
>>Er wollte dort etwas erledigen. Frag mich aber bitte nicht was. Er sagte nur, dass wir es dir nicht sagen sollen, weil es wohl eine Überraschung werden soll.<<
Allie lächelte.
>>Achja? Hat er auch gesagt, wie diese Überraschung aussieht?<<
Rachel und Nicole hoben die Hände.
>>Jaja, schon klar. Ihr wollt es mir also nicht sagen. Keine Sorge. Ich finde es schon von alleine raus.<<
Allie verließ die Bibliothek und schlenderte zur Eingangshalle. Sie erinnerte sich, dass sie genau hier, sehr grob zu Isabelle war. Sie hatte Allies ganze Wut und Trauer abbekommen. Dafür hatte Allie sich im Nachgang furchtbar geschämt. Sie blieb stehen und ließ sich alles nochmal durch den Kopf gehen. Dann hörte sie, wie die Eingangstür aufging.
>>Hey.<<
>>Selber hey.<<
Allie rannte auf Carter zu und drückte ihn fest. Sie löste sich, um ihm ins Gewissen zu reden.
>>Weißt du eigentlich, was ich mir für Sorgen gemacht habe?<<
>>Tut mir ja leid, aber ich habe eine Überraschung für dich. Mach deine Augen zu.<<
Allie schloss die Augen und wartete gespannt.
Wenn das einer von seinen blöden Scherzen ist, dann...
>>Du kannst sie wieder auf machen.<<
Allie öffnete die Augen vorsichtig und spähte in die Richtung, in die Carter zeigte. Ihre Eltern standen mit Christopher in der Tür und grinsten sie an.
>>Hallo, meine Süße.<<, sagte ihre Mum leise.
Sie hatten sich zwar schon ausgesprochen und versöhnt, dennoch war Allie ganz mulmig als sie sie umarmte.
>>Was macht ihr denn hier? Und Chris, du hättest Nachhilfe bei Isabelle gehabt. Sie hat dich die ganze Zeit gesucht.<<
Chris schaute verlegen zu Boden.
>>Ja, ich weiß. Aber die Familie war doch irgendwie wichtiger, oder?<<
Allie knuffte ihn.
>>Hey. Guck nicht so. Sie wird dir schon nicht den Kopf abreißen.<<
Allies Dad sah seine Tochter an. Nach einem kurzem Augenblick nahm er sie fest in die Arme.
>>Wie geht es dir?<<
>>Gut, denke ich. Alles entwickelt sich langsam wieder ins normale Leben.<<
>>Hast du auch mit allem... abgeschlossen?<<, fragte Allies Mum.
Allie hatte diese Frage in den letzten Woche zu genüge beantworten müssen. Und jedes Mal war die Antwort die Gleiche.
>>Mir geht es gut. Ich denke kaum noch daran.<<
>>Dann ist ja gut.<<, sagte Allies Mum und musterte ihre Tochter skeptisch.
>>Ich sage es nicht gern, aber wir müssen reden. In 10 Minuten bei Isabelle, okay?<<
Allie nickte und beobachtete ihre Eltern, wie sie bei Isabelle klopften und dann hinein gingen. Chris wandte sich alle und Carter zu.
>>Ich glaube, ich dann mal kurz meine Uniform anziehen. Oder so. Wir sehen uns gleich.<<
Allie schaute ihm irritiert nach. Carter nahm ihre Hand.
>>Es ist schön zu sehen, dass es dir gut geht.<<
Er küsste sie sanft.
>>Mir geht es gut, aber was ist mit dir? Du hast viel mehr abbekommen als ich.<<
>>Das habe ich dir doch schon gesagt. Nathaniel hat mit mir nichts gemacht. Und das, was du gesehen hast, war nur show, um dich aus der Reserve zu locken. Aber du hast tapfer durchgehalten und bist nicht wahnsinnig geworden.<<
>>Du warst ja auch nicht dabei als ich in der Nacht nach Cimmeria zurückkehrte.<<
>>Warum? Was ist passiert?<<
>>Ich hätte Isabelle am liebsten verprügelt. Ich habe ihr die Schuld für alles gegeben und sie durch die Halle geschubst.<<
Carter streichelte ihr Haar.
>>Ganz ruhig. Sie lebt noch. Also kann es nicht so schlimm gewesen sein. Ich weiß, wie stark du sein kannst, wenn du wütend bist.<<
Er zwinkerte ihr zu. Jetzt wusste Allie von was Carter sprach. Bei einer Trainingseinheit in der Night School hätte Allie Carter fast einen Tritt verpasst, der ihn hätte töten können.
>>Sorry.<<
>>Ach, ist nicht weiter tragisch. Ich weiß nicht, was ich an deiner Stelle getan hätte.<<
>>Du wärst super cool geblieben und hättest niemanden an dich ran gelassen.<<
Carter lachte.
>>Ja, stimmt. Du kennst mich einfach zu gut.<<
Isabelle kam aus ihrem Büro.
>>Allie? Carter? Kommt ihr?<<
Review schreiben