Yo-kai Watch: Kyuubi's vielen Abenteuer

von Yumestar
GeschichteAbenteuer, Fantasy / P12
Kyuubi
19.06.2016
19.06.2016
4
1694
2
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
Operation Herzbrechen - Erstes Herz
¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯

"Ich bin der wundervolle und einzigartige Kyuubi und mir fehlen noch genau 100 Herzen um ein Senior Fuchs zu werden. Aber mit meiner Schönheit und Anziehungskraft wird es kein Problem darstellen. Denn mir, Kyuubi gelingt alles!", stellte sich ein orang/lilaner Fuchs mit 9 Schwänzen vor, der auf einem hohen Baum in Lenzhausen stand. Er war 1,8 m hoch und hatte weißes, glänzendes Fell. Sein kräftig gefärbter Schweif mit neun Schwänzen ließ ihn mehr als mächtig erscheinen. Seine rosafarbenden Augen sahen ziemlich charmant und stilvoll aus. Stilvoll war eigentlich alles von dem Feuerfuchs. Kyuubi war außerdem das stärkste Yo-kai auf der ganzen Menschen - und Yo-kaiwelt. Nichtsdestotrotz bevorzugte er öfters ein Menschenjunge, statt ein Yo-kai zu sein. Schließlich musste er ja seine 100 Herzen von menschlichen Lebensformen ergattern und nicht von Yo-kais. Erst seit heute verfolgte er dieses merkwürdige Ziel. Trotzdem wollte er jetzt schon den ersten Erfolg zeigen und suchte nach seinem ersten weiblichen Wesen oder Opfer. Bis jetzt konnte er nur ein Hustanie, ein Dösuma und ein Machimo entdecken. Doch danach suchte er ja überhaupt nicht. Er blickte sich weiter um. Er sah ein paar Männer, einige alte Opas und einige Jungen. Auch diese wollte er nicht finden. Dennoch gab Kyuubi nicht auf.
Dann hörte er unter sich eine junge Mädchenstimme summen. Sein Glück war gekommen. Der gerissene Feuerfuchs grinste und sprang elegant vom Ast hinunter. Das war genau das, was er suchte. Während er sprang verwandelte er sich in einen 10-jährigen Menschenjungen mit blonden Haar, welches an zwei Seiten Fuchsohren ähnelte. Nun trug er auch menschliche Kleidung, nämlich einen blauen Pullover und eine Hose. Dann schlug er sicher auf dem Boden auf und das Mädchen richtete ihre Aufmerksamkeit auf Kyuubi. "Na, Schöne. Hast du heute schon etwas vor?", flirtete Kyuubi mit dem schwarzhaarigen Mädchen und lehnte dabei an dem Baum. Er sah einfach zu cool aus. Sofort wurde sie von ihm beseelt und antwortete mit Herzen in den Augen: "Nein, noch nicht. Wollen wir ein Eis zusammen essen? Ich lad dich ein." Kyuubi grinste innerlich. Es war alles ein Kinderspiel für ihn. Zumindest dachte er das noch. "Klar, Süße. Lass uns gehen.", stimmte er zu. "Das war ja einfacher, als gedacht!", triumphierte er innerlich. Dann ging er mit dem Mädchen zur Eisdiele. "Na, wie heißt du denn?", wollte der menschliche Fuchs auf dem Weg wissen. "Ich heiße Kreta und du?", sagte sie freundlich und rückte näher zu ihrer Begleitung. "Ich bin der wundervolle, majestätische Kyuubi.", antwortete der Fuchs in Stolz. "Du bist so traumhaft, Kyuubi!", schwärmte das Mädchen. Nach wenigen Minuten waren sie auch an ihr Ziel angelangt und setzten sich an einem freien Tisch. Nun wollte Kyuubi seinen Plan vollziehen. "Willst du mir dein Herz schenken?", fragte er romantisch und nahm ihre Hand. Sofort wurde Kreta stärker beseelt und stimmte zu. In diesem Moment gewann Kyuubi das Herz von Kreta. Schließlich stand er auf und ging mit dem Worten:
"Ich habe keine Interesse mehr an dir!"
Er hatte ja nun sein wirkliches Ziel erreicht. Die Beseelung ließ dennoch nicht nach und Kreta fing an zu weinen. Für sie war es so, als hätte sie alles verloren. Als wäre sie ewig in einem schwarzen Loch gefangen. Kyuubi hatte ihr Herz gebrochen. Kyuubi wurde ein Herzensbrecher.
Review schreiben