Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Prinzessin Sky

von Yumestar
GeschichteAbenteuer, Freundschaft / P12
Hustanie Katie Forester Kyuubi Nathan Adams OC (Own Character) Whisper
14.06.2016
25.06.2016
3
1.431
1
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
14.06.2016 561
 
Diese Geschichte steht in leichter Verbindung mit Kirby. So wird Yume öftersmal Anspielungen auf einzelne Figuren machen. Die Geschichte spielt relativ am Anfang der Yo-kai Watch Serie und in der Mitte des Kirby-Animes. Letzteres müsst ihr natürlich nicht kennen, näheres darüber werde ich in "Notizen am Rande" erklären. Das befindet sich am Ende jeder Geschichte.

Disclaimer: Nintendo gehört mir nicht, sowie alle Charakter der Geschichte, außer Yume (OC)
__________________________________________

Die Sonne schien warm auf die Geschäfte der Ladenpassage in Lenzhausen. Es war früher Nachmittag und ein herrliches Sommerwetter. Einige Menschen verrichteten ihre Pflichten, kauften oder verkauften und pendelten durch die Gegend. Genau wie ein gewisser Junge mit der Yo-kai Watch.

"Komm schon, Whisper! Sonst gibt es wieder so eine ewig lange Schlange!", hetzte Nathan seinen weißen Yo-kai Freund. Whisper gab sein Bestes um ihn hinterher zu kommen. Für ihn war es nicht leicht, denn er hatte keine Beine. Er war immerhin ein Geist und Geister gehen nicht. "Ich komme schon.", krätzte er stattdessen und gab nochmals Vollgas, knallte schließlich aber gegen ein Eingangsschild. «Saftbar» stand dort in oranger Schrift. "Pah, Saftbar...", murmelte der Yo-kai und folgte Nathan weiterhin. Schlussendlich landeten sie an ihrem Ziel: Dem Comic Laden. An der Kasse stand schon eine ewig lange Schlange. "Tut mir Leid. «Demiko» ist ausverkauft.", rief der Ladenbesitzer laut und mit herunterhängenden Köpfen verließ die Menge den Laden. Nathan war schockiert und enttäuscht. Er hatte sich schon auf den neuen Comic gefreut. "Endschuldigen Sie, Sir. Gibt es irgendwelche Comics oder Mangas von Nintendo?", fragte ein junges Mädchen. Nervös strich sie sich durch die knielangen, blonden Haare und wartete auf die Antwort. "Was ist Nintendo überhaupt?", bekam sie eine Gegenfrage des Verkäufers. Die ozeanblauen Augen des Kindes leuchteten auf. "Nintendo ist eine Firma. Sie stellt unter anderem auch Spiele her. Doch es müsste auch Mangas und Comics geben."
"Tut mir Leid, junges Fräulein. Doch wir führen Nichts unter dem Namen «Nintendo»", erklärte der Mann und sie nickte dankend. Sie drehte sich elegant Richtung Tür, beachtete gar nicht den braunhaarigen Jungen und verließ mit einem seltsamen Lächeln den Laden. Es war ehr ein hämischen Grinsen gewesen, dass man einer Bedeutung von «Ich wusste es» zuorden konnte. Einer ihrer goldglänzenden Locken hatte Whisper berührt und irgendeine leichte Kraft durchfloß ihn. "Sie hat eine seltsame Anziehung.", murmelte Whisper. "Wie meinst du das?", fragte Nathan, doch der Yo-kai schwieg. "Hey, Nathan. Ich habe für dich noch ein Comic zurückgelegt.", zwinkerte ihm der Verkäufer zu und der Schüler lächelte mit einem Mal.

Als die beiden Ungleichen den Laden verließen und Nathan endlich seinen gewünschten Comic hatte, fing Whisper ein ernstes Gespräch an. "Dieses Mädchen vorhin hatte irgendetwas an sich. Eine Art Energie oder so." Sein menschlicher Freund schaute vom Comic direkt in das strenge  Gesicht des Geistes. "Wie meinst du das, Whisper?"
"Als sie mich berührt hatte, spürte ich eine leichte Kraft in mir.", erklärte Whisper. "Das hast du dir sicher nur eingebildet.", meinte Nathan mit einem schiefen Lächeln. "Hör mir zu! Ich bilde mir sowas nicht ein!" Der weiße Yo-kai nahm einen warnenden Ton an. "Ja, ja.", kommentierte Nathan nur. Dann waren sie schließlich Zuhause.
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast