Like Lovers Do

GeschichteAllgemein / P12
Alex Sheathes
12.06.2016
12.06.2016
1
333
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
 
"Like Lovers Do" von Madeline Juno
Der Titel dieser Geschichte ist ebenfalls der Titel von Madeline Juno's Lied "Like Lovers Do", das mich auch zu dieser Geschichte inspiriert hat.

Like Lovers Do

Ich gehe durch die Lagerhalle und packe mir einen Rucksack zusammen, den ich bekommen habe. Ich trage frische Kleidung. Die andere habe ich in den Müll geworfen. Ich hätte sie gerne verbrannt – die Zeit in den Grüften würde ich gerne vergessen – aber das würde Aufsehen erregen.
Ich verstaue die letzten Dinge – ein Messer und eine Jacke – in meinem Rucksack und stecke mir das zweite Messer in den Gürtel. Dann werfe ich den Rucksack über meine Schulter und stelle ihn im Flur neben der Tür ab. Ich höre gedämpfte Stimmen durch die Tür.
Lena. Ihre Stimme erkenne ich sofort. Aber da ist noch eine zweite, männliche Stimme, die ich nicht kenne.
„Ich glaube… ich glaube, du hast mich angesteckt“, sagt der Junge. „Mit der Deliria.“
Ist das ihr verdammter Ernst? Kaum bin ich weg, hat sie schon einen neuen „Geliebten“. Sie hatte ja ziemlich schnell mit mir abgeschlossen.
„Liebe“, sagt Lena. „Sag es.“
„Liebe“, wiederholt er. „Ich glaube, es gefällt mir.“
„Du wirst es lieben. Vertrau mir“, erwidert Lena.
„Versprich mir, dass wir zusammenbleiben, okay? Du und ich.“
„Ich verspreche es.“
Ich öffne die Tür - sie knarrt - und sehe Lena mit diesem Jungen. Sie umarmen sich. So wie es Liebende tun.
Lena dreht sich um und erstarrt. Natürlich hat sie nicht mit mir gerechnet. Sie betrachtet mich. Ich sehe sie mit einem eisernen Blick an.
Sie schließt die Augen und öffnet sie wieder.
Lena sollte bloß nicht glauben, dass wir noch irgendetwas miteinander zu tun hätten.