Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

A Doll's Lament

von Alona
GeschichteFantasy, Horror / P12
Gary Ib
29.05.2016
29.05.2016
4
8.042
1
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
29.05.2016 347
 
Vorweg: Ich schrieb diese FF im Juni 2013, nachdem ich Ib damals durchgespielt hatte, mit allen Enden, die es gab. Also eher durchgesuchtet.
Ich veröffentlichte sie damals bei Animexx in drei Kapiteln und ... mache das hier jetzt sehr verspätet auch. >_>
(Ich brauchte so lange, um mich davon zu überzeugen.)

Diese FF basiert auf dem Ende „A Portrait's Demise“, in dem Garry und Ib im Puppenraum zurückbleiben, während Mary zu fliehen versucht und von den anderen Kunstwerken aufgehalten wird.
Außerdem folgt sie der Voraussetzung, dass Schlafentzug zu Halluzinationen und Wahnvorstellungen führt, während eine gesunde Portion Schlaf eben... gesund sein kann.
Die Idee dazu kam mir während dem Ende „Welcome to the World of Guertena“, in dem es so aussieht, als würden Garry und Ib schlafen und ich mich fragte, ob genug Schlaf helfen würde, ihre mentale Gesundheit wiederherzustellen.
Wie Lea sagte: „Die FF ist ein wenig schräg, also, dass sie mit ein wenig Schlaf wieder gesund werden, aber irgendwie auch logisch, wenn man bedenkt, dass sie bestimmt erschöpft und anfällig waren.“
Worauf ich erwiderte: „Na ja, das Spiel war auch schräg, solange es also nicht ganz abwegig ist, bin ich zufrieden.“

Ich sage hier natürlich nicht, dass Schlaf alles und jeden heilen kann oder überhaupt auf diese Situation anwendbar ist, aber darum geht es ja auch nicht.
Ich wollte einfach nur dem Drang folgen, eine FF zu schreiben, mit einigen Dingen, die ich im Spiel selbst vermisst habe (das Milchpuzzle, zum Beispiel; nach Garrys Erklärung hab ich ständig auf eines gewartet), ein wenig Garry-Ib-Interaktion und einer weiteren Möglichkeit, wie alles gut enden könnte, wenn auch auf eine etwas andere Art, als die vorhandenen guten Enden.

Nebenbei nutze ich die in-game etablierte Tatsache, dass sich der Dungeon ändern kann und lasse deswegen Sketchbook als letzten Bereich weg. Da es Marys Reich symbolisiert und diese von den anderen Kunstwerken zur Rechenschaft gezogen wurde, existiert es nicht mehr.
Dafür gibt es einen neuen Korridor und einen alternativen Endgegner.

Ob gelungen oder nicht ... wer weiß?
Ich hab meine Anforderungen erfüllt und das freut mich. ^^
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast