Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

- Ruby -

von Romy95
Kurzbeschreibung
GeschichteAbenteuer, Freundschaft / P18 / Gen
Aokiji Ben Beckman der Rote Shanks Lucky Lou OC (Own Character) Yasopp
28.05.2016
14.01.2017
33
80.061
21
Alle Kapitel
52 Reviews
Dieses Kapitel
5 Reviews
 
 
28.05.2016 604
 
Danke, dass ihr auf diese FF geklickt habt. Ob beabsichtigt oder aus Versehen spielt dabei keine Rolle. Ihr habt sie jetzt geöffnet, also müsste ihr das Kapitel nun auch lesen ;D

Ich hoffe ihr habt Spaß an meiner kleinen Geschichte und lasst, wenn ihr wollt, ein kleines Feedback da. Ihr dürft mir natürlich auch Anmerkungen, Hinweise oder Verbesserungsvorschläge schreiben. Egal, ob es wegen eines Grammatik- oder Rechtschreibfehlers ist oder euch inhaltlich etwas nicht passt. Ich beiße nicht und bin auch nicht beleidigt. ;)

Und nun, viel Spaß! Ich hoffe die Geschichte gefällt euch! :)



Prolog


In schaukelnden Bewegungen gleitet das Schiff übers Meer. Die Wellen hinterlassen auf der Schiffswand ein klatschendes Geräusch nach dem anderen. Hilft bestimmt beim Einschlafen.

Der Geschwindigkeit nach zu urteilen, mit welcher sich das Schiff bewegt, befinden wir uns bereits mitten auf dem Meer. Ich musste nach meiner anfänglichen Orientierungslosigkeit nicht lange überlegen, auf welchem oder besser gesagt auf wessen Schiff ich gelandet bin. Spätestens die lauten Rufe, der Lärm und das Getrampel hatten es mir verraten. Es sind jedoch keine Schreie der Verzweiflung oder der Angst, nein. Dieser Lärm ist getränkt von Alkohol und überschwänglich guter Laune.


Genau genommen, habe ich nicht zugestimmt in ihre Bande einzutreten.
Doch bezweifle ich, dass es ihn sonderlich kümmert. Schließlich hatte er meine Aufnahme in die Crew bereits beschlossen, noch bevor wir uns trafen. Auch sonst zweifle ich daran, dass er meinen Bedenken oder Einwänden, egal wie berechtigt sie wären, überhaupt Beachtung schenken würde. Vermutlich würde er nur lachen und mir im Vorbeigehen einen Krug Sake in die Hand drücken. Idiot.

Andererseits, haben sie uns das Leben gerettet...
Doch muss ich jetzt deswegen zu allem Ja und Amen sagen? Sicherlich nicht! Und es sind schließlich Piraten. Schrecken der Meere, Verbrecher! Ach, wem mach ich hier etwas vor? Ich bin schließlich auch nicht Mutter Theresa... Mal davon abgesehen, auch wenn sie Piraten sind, scheinen es doch aufrechte Menschen mit Ehrgefühl zu sein. Aber will ich denn überhaupt Piratin werden...?

Seit geschlagen zehn Minuten liege ich nun wach im Bett herum und zermartere mir das Hirn, während ich die Decke über mir anstarre, als hätte ich noch nie zuvor etwas Schöneres gesehen. Da lieg ich nun ich armer Tor und bin so schlau als wie zuvor...!


~



Mein Name ist übrigens Ruby. Nicht sonderlich passend, wie ich finde, da nichts an mir auch nur im Entferntesten an einem Rubin oder dessen Farbe erinnert. Auch wenn mein Vater mich gerne als seinen kleinen Edelstein oder Rubin bezeichnet. Väter eben... Aber das macht nichts, habe ich doch ohnehin den Verdacht, dass ich nicht so ganz normal bin und einen kleinen Vogel habe...

Tja... Wie kam es überhaupt dazu, dass ich mich nun auf einem Piratenschiff befinde? Um dieser Frage auf den Grund zu gehen, sollten wir vielleicht mit dem Beginn meiner Reise anfangen und den damit verbundenen ausschlaggebenden Punkt. Jenes Ereignis, welches mich überhaupt dazu bewog, die Grandline zu bereisen. Ich bereue es nicht – keineswegs! Doch bin ich nicht sicher, ob ich mit dem derzeitigen Ergebnis der Reise zufrieden sein soll...

Meine Geschichte beginnt auf Sleepy Island, einer verschlafenen unbedeutenden Insel im West Blue. Als ich den Namen hörte, dachte ich >Hey, hey! Dieser Ort schreit ja förmlich nach Ruhe und Langeweile< und so fuhr ich hin. In der Hoffnung, etwas entspannen und meinen Träumen nachhängen zu können. Für die erste Zeit auf dieser Insel, wurde sie ihrem Namen auch gerecht, aber das dicke Ende kam ja noch...



-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------


* Bedauerlicherweise bin nicht ich der Schöpfer dieses Satzes, sondern ein gewisser "Goethe", von dem ständig alle reden. Keine Ahnung wer das sein soll... ; )

Romy :D
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast