Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Der Krieg Ulthuans 2

GeschichteFantasy / P16
OC (Own Character)
21.05.2016
21.05.2016
1
339
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
 
21.05.2016 339
 
2. Die Asrai brauchen Hilfe

Als Althran die Skaven Armee besiegte kehrte er nach hause zurück und feierte seinen Sieg, ein paar Tage später erhält er eine Nachrich von einem Boten der Asrai:

"Prinz Althran,
wir benötigen dringend Hilfe, die Vampierfürsten        sind in unserer Heimat Athel Loren eingefallen und wir können ihnen nicht mehr lange standhalten, bitze helft uns."

Sofort versammelt Althran sein Heer und macht sich auf den Weg nach Athel Loren.
Auf dem Weg trifft er seinen alten Freund und Mentor Caladris den Magier, der sich ihnen anschließt um die Asrai zu retten.
Als sie in Athel Loren ankommen, tobt schon die Schlach, in die sich Althran und sein Heer hinein stürzen aber bald werden sie von Massen von Zombies und anderen Untoten unter der Führung des Nekromanten Heinrich Kemmlers überrannt, die sonst so gefürchteten Schwertmeister haben mit einer Einheit Skelletkriegern zu kämpfen, während Caladris Geschosszauber auf Vampierfledermäuse schießt aber noch nicht einmal er kann verhindern, dass sie Althran ins rechte Bein beißen, woraufhin dieser zu Boden geht.
Die Übelebenden Althrans Heer schaffen es sich etwas vor zu kämpfen, als plötzlich Vlad von Carstein, ein berüchtigter Vampir, aus der Menge tritt und vor Althran und seinen Kriegern stehen bleibt, als er auf einmal zuschlägt, wirft sich ein Schwertmeister zwischen Althran und die Klinge wirft.
Althran erwiedert den Schlag, den Vlad aber abblockt und gegen Althrans rechtes Bein tritt woraufhin dieser erneut zusammensackt.
Gerade als Vlad zum Todesstoßansetzt duchdringt ein Pfeil seinen Schwertarm, was ihn für einen Moment ablenkt, die Asrai haben sich durchgekämpft und unterstützen die Asur, diese Gelegenheit nutzt Althran um sich aufzurappeln und Vlad den Kopf abzuschlagen.
Nun trennt sie nur noch eine Horde Zombies, die mit Leichtigkeit erledigt werden, von Kemmler, welcher die ersten Schläge blocken kann aber schnell der geballten Macht der Asrai und Asur zugrunde geht.

Kemmler und Vlad sind tot und werden nie zurückkehren...oder etwa doch?

Vielen Dank fürs Lesen meiner Geschichte, ich würde mich wie immer über Feedback freuen.
Danke im Voraus!
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast