Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Die drei jungen Magier

OneshotFantasy / P6 / Gen
09.05.2016
09.05.2016
1
234
1
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 
 
09.05.2016 234
 
Es waren einmal drei junge Magier. Sie wohnten alle zusammen in der Akademie. Doch als ihre Ausbildung beendet war, trennten sie sich und einjeder baute seinen eigenen kleinen Magierturm.

Der erste baute ihn aus Holz, denn er hatte sein ganzes Geld für Bücher ausgegeben.
Der zweite baute seinen Turm aus Felsgestein.
Der dritte aber baute ihn aus Basaltgestein und belegte ihn über und über mit Schutzzaubern, um ihn vor anderen Magiern zu schützen.

Eines Tages kam ein böser Ritter zu dem Turm aus Felsgestein. Er brach die Tür auf, jagte den Magier davon und plünderte, was nicht niet- und nagelfest war. Der Magier aber floh zu dem Turm aus Basaltgestein und sein ehemaliger Mitbewohner ließ ihn hinein.
Doch dann kam der böse Ritter auch zu diesem Turm, schaute auf die stolzen Mauern und die Runen, schlug einfach die Tür ein und jagte beide Magier davon.  Auch hier plünderte und brandschatze er.

Sie flüchteten zum dem Turm aus Holz.
Der Magier in diesem Turm hörte sie schon von weitem kommen, denn sein Turm war löcherig und zugig. So sah er auch den Ritter, der die beiden verfolgte.
Er stieg auf seinen Turm und schickte dem Ritter einen Zauber entgegen um ihn aufzuhalten.
Die beiden anderen dankten ihm von ganzem Herzen und schworen sich, künfig ihr gesamtes Geld in Büchern anzulegen.
Der Ritter aber steht immer noch als  steinerne Statue vor dem Turm.
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast