Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Okay Vielleicht ein bisschen viel

GeschichteAllgemein / P16
Newt OC (Own Character)
15.04.2016
16.07.2018
38
38.678
4
Alle Kapitel
58 Reviews
Dieses Kapitel
4 Reviews
 
 
15.04.2016 1.000
 
Also bevor das Kapitel los geht wollte ich noch etwas loswerden. Das ist meine aller erste FF und würde euch bitten nicht zu streng zu mir zu sein. Ich habe wirklich lange am ersten Kapitel gearbeitet und würde mit riesig über Verbesserungsvorschläge oder anderem freuen. Und da ich grad irgendwie nichts mehr zu sagen hab (kann an der Müdigkeit liegen) hoffe ich das man sich liest.
LG Mel




Ein lautes Quietschen ließ mich aufschrecken. Meine Umgebung war ziemlich dunkel. Gut erst mal durchatmen. Es wird alles wieder gut ... Moment, wie heiß ich eigentlich? Panik stieg in mir auf. Wieso erinnere ich mich an nichts?! Hektisch sah ich mich um. Neben mir konnte ich die Umrisse von Kisten erkennen. Erst jetzt bemerkte ich, dass sich der Raum bewegte. Langsam und mit wackligen Beinen stand ich auf. Schlechte Idee. Ziemlich schlechte Id... Mit einem Ruck fiel ich auf den Boden. Keine 2 Sekunden später wurde etwas über mir geöffnet. Das helle Licht blendet mich so sehr, das ich meine Arme schützend vor meine Augen hielt. Von oben hörte ich Gemurmel. Für meine Verhältnisse zu langsam, gewöhnte ich mich an die Helligkeit.Schüchtern blicke ich nach oben. Aus irgendeinem Grund ist meine Panik wie weggeblasen. Eine Gruppe von Jungs, so zwischen 14 und 16 Jahren, sahen mich verblüfft an. So, keine Ahnung wie ich heiße, du stehst jetzt auf und versuchst vor den Jungs nicht wie ein kleines Kind zu erscheinen. Mit einem komischen Gefühl im Magen stand ich wieder auf, verschränkte die Arme vor der Brust und sah mit neutraler Mine zu den Jungs. Nach gefühlten Stunden löste sich ein Junge aus seiner Starre. Er hatte blondes, verwuscheltes Haar und braune Augen. Er sprang zu mir herunter. Immer noch mit verschränkten Armen musterte ich ihn. Der Junge ist ein Kopf größer als ich und oh man diese Muskeln, nicht zu viel und nicht zu wenig... Halt Stop! Das passt grad nicht zum Thema. Mein Blick richtet sich wieder auf die schönen Augen von ihm. Ich sah noch wie er mich anlächelt, so als ob er genau wusste was ich dachte. Meine Güte reiß dich zusammen! Am besten du stellst eine Frage, Fragen sind immer gut.
,,Wer bist du?", ich wundere mich über meine eigene Stimme. Sie war etwas tiefer als gedacht, klang aber trotzdem noch weiblich. Mit einem weichen Unterton in seiner Stimme sprach er endlich mit mir.
,,Ich bin Newt. Komm doch erst mal raus, dann erzähl ich dir alles."
Ich nickte. Ein anderer Junge, er sah irgendwie asiatisch aus, half erst mir, dann Newt aus dem Ding. Newt wurde gerade hochgezogen, als ich an der Schulter gepackt wurde. Nicht gerade sanft wurde ich umgedreht und sah dem unbekannten Jungen in die Augen. Sie waren so eine Mischung aus grün und braun, schien mir nicht sehr Vertrauenswürdig. Die Hand des Jungen lag immer noch auf meiner Schulter, er musterte mich und grinste als er seine Augen auf meine Oberweite gerichtet war.
,, Naja, hässlich bist du schon mal nicht."
Sein Grinsen wurde breiter und in mir stieg die Wut an. Ich schmiss seine Hand von meiner Schulter. Er wiederum packte mich am Oberarm und zog mich näher an sich ran. JETZT REICHTS MIR! ICH BIN KEINE PUPE MIT DER MAN MACHT WAS MAN WILL! Ohne zu zögern drehte ich mich mit dem Rücken zu ihm, schlug mit dem Ellbogen in seinen Magen und brach ihm mit einem Fausthieb die Nase. Das Blut floss in strömen. Er strauchelt nach hinten und ich riss ihm das Bein weg. Ächzend viel er auf den Boden und blieb dort liegen. Okay, ich hab wohl mehr kraft als gedacht.
,,Wow, unser Frischling hat kraft.", meint jemand hinter mir. Ich wand mich der Stimme zu. Es war der komische Asiate, der mich vorher hochgezogen hat. Kurzzeitig herrschte wieder stille, bis auf einmal alle anfingen zu klatschen. Verwirrt blickte ich zu Newt, der ebenfalls klatschte. Er bemerkte meinen verwirrten Blick, zuckte mit den Schultern und meinte nur: ,,Der Strunk hat das verdient. Den Phil kann nicht jeder leiden."
Naja, das erklärt natürlich einiges. Hinter Newt taucht aus heiterem Himmel eine andere Person auf, er sieht so aus wie der Anführer. Er sah  erst mich, dann  Phil an. Täuschte ich mich oder lächelt er? Und ob das nicht schon Verwirrung genug wäre fing auch er an zu klatschen. Ich konnte mir leider ein Lächeln nicht verkneifen. Die ganzen Jungs verstummten allmählich.
,,Nun gut. Alle wieder ab an die Arbeit und Newt könntest du bitte unsere kleine Prinzessin herumführen?"
,,Was für Prinzessin, sie ist eher eine Killerbraut.", meint der Asiate lachend. Ich stand einfach wieder mit neutraler Mine vor ihnen, die Arme wieder vor der Brust verschränkt und beobachte die drei Jungen die sich irgendeinen blöden Spitznamen für mich aus dachten.

FIONA

Der Name schwirrte mir durch den Kopf. Ich sah zu Boden.
,,Fiona.", flüsterte ich.
,,Was hast du gesagt?", fragt mich der Asiate.
,,Fiona", sagte ich zu ihm. Ich lachte, sprang in die Luft und drehte mich währenddessen. Vor Freude fiel ich allen dreien um den Hals. Die lachten nur, erwiderten aber die Umarmungen. Ich fühle mich um einiges besser, jetzt da ich meinen Namen weis.
,,Gut, dann viel Spaß bei der Führung.", meinten die mir unbekannten Jungs und gingen.
,,Wer waren die denn?", fragte ich Newt.
,,Der schwarzhaarige Asiate heißt Minho und der dunkelheutige heißt Alby. Alby ist hier der Anführer." Ich sah den beiden hinterher. Erst jetzt viel mir auf, das Minho schwarze Haare hat und Alby eine dunkle Haut.
,,Eins steht fest, meine Beobachtungsgabe ist kacke."
,,Wieso denn das?"
,,Mir fiel erst jetzt auf das Minho schwarze Harre hat und Alby eine dunkle Haut." Newt fing an laut zu lachen.
,,Haha wirklich lustig.", ich versuche so gut wie möglich ernst zu bleiben. Leider ist Newts Lachen ansteckend. Das kann noch was werden.
,,Okay, also wir sind hier auf der Lichtung. Das dort..."
Fiona Aufpassen. Die Führung geht los.
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast