Selbsthass

von kweenron
GedichtSchmerz/Trost / P6
11.04.2016
11.04.2016
1
243
 
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 Datenschutzinfo
 
 
 
Ich weiß nicht woher es kommt
und auch nicht wie es wieder geht.
Es ist einfach da
- kommt immer und immer wieder.
Ich kann nicht mehr ohne,
weiß gar nicht was das soll;
sich selbst zu hassen,
wo ist den da der Sinn?

Ich kann es nicht vermeiden,
dieser Dämon kommt immer wieder;
wie eine Böe in meinem Herzen,
die Ruhe vor dem Sturm.

Es gibt die guten Tage
aber auch die schlimmen Nächte.
Nächte, in denen ich nur schwer schlafen kann;
Nächte, in denen ich nur weinen kann;
Nächte, in denen ich nur Schmerzen will.

Ich kann es selbst mir nicht erklären,
was da in meinem Herzen los ist
- es überkommt mich einfach wieder.
Again and again and again.

Ich kann nicht sagen,
warum ich manchmal nur weinen will,
was mein Herz dann fühlt.
Ich will es nicht versuchen
- scheitern würde ich nur.

Was ich tun kann ist malen,
kleine Kringel auf die Haut,
wann immer es zu viel wird
- ich halte es nicht aus.
So endet meist
der ganze Unterarm in Farbe.

Doch niemals soll es wissen,
niemand soll sich sorgen.
So wasche ich es einfach ab,
verstecke die Wunden meiner Seele.

Und bist jetzt,
gelang mir dies sehr gut.

Doch es wird immer schlimmer und ich kann
kaum mehr klar sehen;
kaum mehr atmen;
kaum mehr leben.
Review schreiben