Die Olympischen Länderspiele

GeschichteAbenteuer, Humor / P12 Slash
Deutschland Italien Japan
24.03.2016
08.05.2016
5
5.041
1
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
24.03.2016 635
 
„Heute ist endlich mal ein schöner und ruhiger Tag ohne Italien“, dachte sich Ludwig während er ein paar Runden im Park joggte. Das Wetter war heute besonders gut. Die Temperaturen waren mild, der Himmel strahlend blau mit nur wenigen Wolken und die Sonne schien. Plötzlich bemerkte er im Augenwinkel ein Rascheln hinter einem der Büsche. „Hey willst du nicht rauskommen?“, fragte er in die Richtung von der das Geräusch kam. „Verdammt wie konntest du mich nur wieder finden?!“, sagte Romano, der ältere Bruder von Feliciano, genervt. „Man hat auch nichtmal einen Tag Ruhe vor den Italienbrüdern“, dachte sich währenddessen Ludwig. „Wie dem auch sei! Ich habe endlich die ULTIMATIVE WAFFE entwickelt! Dieser gigantische Felsen wird alles zerschmettern!“, rief Romano voller Begeisterung und zielte mit seiner Waffe auf Deutschland.

„Ähm du weißt schon, dass das nur eine normale Steinschleuder ist?“, sagte Ludwig irritiert. „Das ist allerdings erst der Prototyp von meiner großartigen Erfindung. Sie wird in der Lage sein riesige Felsbrocken kilometerweit zu schleudern“, behauptete er stolz. „Das nennt sich Katapult und das gibt es schon ziemlich lange. Aber das ist eh noch veraltete Technik“, sagte Ludwig gelassen. „Diesmal konntest du meiner Maschine noch standhalten, aber ich werde wiederkommen!“, rief Romano noch hinterher während er wegrannte.
Ludwig dachte sich: „Das war´s dann wohl mit meinem ruhigen Tag. Naja wenigstens hat Feliciano heute noch nicht gener-“ Jedoch wurden seine Gedanken von einer lauten Stimme unterbrochen. „Deutschland, Deutschland!“, rief diesmal Feliciano. „Ok der Tag ist endgültig für mich gelaufen“, dachte Ludwig genervt. „Ve~ Ich muss dir unbedingt was ganz tolles zeigen!“, sagte Feliciano ganz aufgeregt. „Und was willst du mir so Tolles zeigen?“, fragte Ludwig irritiert. „Hier schau doch mal. Das habe ich heute gefunden!“, sagte er aufgeregt und wedelte dabei mit einer Einladung rum. „Warte ich muss mir erstmal durchlesen was da drauf steht“, sagte Deutschland und holte währenddessen seine Lesebrille aus der Jackentasche.

Wolltest du schon immer einmal zeigen wie stark dein Land ist und dabei noch etwas gewinnen? Dann komm zu den 1. Olympischen Länderspielen!
Hierbei handelt es sich um ein Remake von den klassischen Olympischen Spielen. Jedoch gibt es sowohl die klassischen, als auch neue und moderne Disziplinen. Es gibt aber noch andere Neuerungen! Es müssen immer Teams aus 3 Ländern bestehen(die Teamauswahl können die Länder selbst festlegen). Teilnahme an diesem Wettkampf ist natürlich nicht Pflicht.
Die Olympischen Spiele beginnen in genau einer Woche und dauern insgesamt 5 Tage. Der Austragungsort ist die griechische Stadt Olympia.Mehr Informationen gibt es vor Ort!

Mit freundlichen Grüßen
- Veranstalterteam der Olympischen Länderspiele






„Hm das klingt ja eigentlich ganz interessant“, sagte Deutschland vor sich hin. „Ja da müssen wir unbedingt mitmachen! Das wird bestimmt lustig!“, sagte Feliciano schon voller Vorfreude. „Aber wenn wir mitmachen wollen dann brauchen wir noch ein Land um ein Team zu bilden“, sagte Ludwig. „Ach das ist doch ganz einfach. Ich wette Kiku wird bestimmt auch mitmachen“, sagte Feliciano. „Hab ich da gerade meinen Namen gehört?“, fragte der Japaner. „Was?! Wo kommst du denn so plötzlich her?“, fragte Ludwig erstaunt. „Ich habe auch eine Einladung bekommen und wollte fragen ob ihr auch teilnehmen wollt. Wir sind ja schließlich die Achsenmächte“ „Ve~ Dann haben wir ja jetzt unser Team endlich komplett“, sagte Feliciano glücklich. „Einen Moment mal! Wieso hab ich überhaupt als einziger keine Einladung bekommen?“, fragte sich Ludwig. „Vielleicht wurdest du ja vergessen“, sagte Kiku. „Oder sie fanden dich einfach als zu unwichtig“, fügte Feliciano noch hinzu. „Was hast du gerade gesagt?“, fragte Ludwig mit einem ernsten und furchteinflößendem Blick. „Äh nichts nichts“, stammelte Feliciano. „Ist ja jetzt auch egal, aber ich finde wir sollten vorher noch etwas trainieren“, sagte Ludwig. „Und recherchieren was für Disziplinen dran kommen könnten“, ergänzte Kiku noch. „Muss das denn sein?“, fragte Feliciano leicht deprimiert. „Wenn du gewinnen willst dann musst du das machen!“, sagte Ludwig.
Review schreiben