Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Die Schwester eines Wunderkindes

von Soulkaze
GeschichteAllgemein / P12 / Gen
Hanamiya Makoto OC (Own Character)
15.03.2016
22.11.2016
43
30.127
2
Alle Kapitel
20 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
22.06.2016 544
 
Ich bedanke mich bei meinen Revievern die da wären:
Kazumi Megami
Otaku1
SkarlettNight

@Kazumi Megami: Wenn du das hier liest, dieses Kapi ist zum Teil für dich geschrieben. Zum Einen, weil du mir immer so tolle Revies hinterlässt und zum Anderen, weil du Kise ja so gerne hast.
----------------------------------------------------------------------------------------------------

Kurz vor dem Korb, sprang mir Mikal wieder in meinen Weg und wollte mir den Ball schon fast Steelen, was ich aber gerade noch so mit einem schnellen Dreher um ihn herum schaffte und mich weiter auf den Weg Richtung Korb machte.

Mein ganzer Körper durchlief dieses komische Kribbeln, welches ich schon nach meiner Niederlage gegen Kagamie gespürt hatte, nur um ein vielfaches doller und gab mir einen eigenartigen Energieschub.
Welcher mich alles plötzlich viel klarer und in Zeitlupe sehen ließ.
Bei er Dreierlinie sprang ich dann ab und wollte ihn schon  Eindunken, doch Tray musste sich ja wieder einmischen.
Doch leider hielt mein Energieschub nicht lange, so dass Tray mich wegschieben konnte, dabei aber leider irgendwie Ausrutschte und dann mit seinem Ellbogen direkt auf meine Angeknackste Rippe auf mir landete.

Eine heftige Welle des Schmerzes wurde durch meinen Körper geschickt, so das ich meine Zähne fest zusammenbeißen musste um nicht laut aufzuschreien, aber ein starkes Wimmern konnte ich mir nicht verkneifen.

,, AKI-CHAN!?´´, besorgt rannten sowohl Mikal als auch Mel zu mir hin, Tray war währenddessen von mir runter gestiegen, sah jetzt aber auch besorgt aus, als er mein Schmerzverzerrtes Gesicht sah.
Wegen meiner angeknacksten Rippe konnte ich nur  sehr flach atmen, was sich auch bei meinem Brustkorb abzeichnete.

Als Mel meinen Brustkorb sowie meine Rippen abtastete, verzog ich mein Gesicht noch ein weiteres Stück und mein Wimmern wurde stärker.
Vorsichtig versuchte mir Mikal aufzuhelfen.
Keuchend hielt ich mir meine Rippe und versuchte, den Frust über meinen verpatzten Korb unten zu halten, was aber nicht leicht war.
Mir war während des Match aufgefallen, dass Basketball doch nicht so blöd war wie ich immer gedacht hatte, vor allem wenn man durch die Zusammenarbeit durchs Team punkten konnte.

( Akiras Panzerung: Status der Risse: große Risse)

,, Wir müssen sie ins Krankenhaus bringen´´, meinte Mel mit sehr ernster Miene.
,, Warum denn das bitte?´´, runzelte Kagami seine Stirn.
,, Baka!, das sieht man doch dass Aki-chan große Schmerzen hat´´, schnauzte sie ihn an, was mir, trotz meiner Schmerzen, ein Grinsen entlockte, doch im nächsten Moment zusammenzuckte, da meine Rippe noch doller zu schmerzen anfing.

,, Scheiße, Aki-chan, du blutest!´´, blickte Mikal erschrocken auf die Stelle, wo sich meine angeknackste Rippe befand, doch ich wank ab und meinte, keuchend, ,, Ist nichts schlimmes, das ist schon etwa älter. Außerdem muss ich NICHT ins Krankenhaus!´´, wehrte ich mich gleichzeitig da ich Krankenhäuser auf den Tot nicht ausstehen konnte.

Doch gleich darauf schrie ich unvorbereitet auf, da Mel einfach kalt, ihre Hand auf meine Rippe gelegt hatte und zugedrückt hatte, wodurch sich meine Schmerzen nur verschlimmert hatten.
,, Mel!, Was soll das!?´´, jaulte ich laut auf.
,, Ach, es tut also nicht weh? das sieht für mich aber alles andere als tut-nicht-weh aus. Aki-chan, du wirst JETZT mit uns ZUSAMMEN ins Krankenhaus gehen. haben wir uns verstanden!?´´, schrie sie mich schon fast an und ich zuckte vor ihrem Tonfall fast zurück.

Genervt nickte ich.

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Soulkaze
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast