Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Die Schwester eines Wunderkindes

von Soulkaze
GeschichteAllgemein / P12
Hanamiya Makoto OC (Own Character)
15.03.2016
22.11.2016
43
30.127
2
Alle Kapitel
20 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
19.05.2016 574
 
Ich bedanke mich bei meinen Revievern die da wären:
Kazumi Megami
Otaku1
SkarlettNight

Jeshu sah mich aus seinen Violetten Augen heraus ernst an, bevor er zu einer Antwort ansetzte und meinte, ,, Nun, meine Entscheidung lautete..
Ja, ich werde mich für die Prothese entscheiden´´, ohne das ich es gemerkt hatte, stieß ich meinen angehaltenen Atem mit einem leisen seufzen aus.

Holte dann mit geballter Faust aus und gab Jeshu eine riesen Kopfnuss.
,, Aaauuuuuu!´´, jammernd hielt er sich seinen Kopf, wo sich schon eine Beule zu bilden begann.
,, Was sollte denn das, Darling?´´, schmollte er nun rum, ,, Du sollst mir nicht immer so einen Schrecken einjagen, du weißt doch das du mein einziger und aller bester Freund bist´´, grummelte ich mit zur Seite schauend und aufgeblasenen Backen und versuchte wenn möglichst mir meine knallroten Wangen nicht anmerken zu lassen.

,, Ghihi~´´, kicherte Jeshu plötzlich rum und Umarmte mich dann, was nicht so gut war, da sich meine Rippen meldeten.
,, aaah, Jeshu, meine Rippen´´, japste ich mit Tränen in den Augen, ein schneller Blick auf meine Rippen sah ich wie sich der rote Fleck erweitert hatte.
,, Willst du wirklich nicht zu einem Arzt gehen?´´, meinte er besorgt, ,, Nein!, denn dann müsste ich ja zugeben dass ich mich wieder geprügelt hätte und darauf hab ich wirklich keine Lust´´, schnappte ich zum Schluss leise vor mich hin knurrend.

Gegen 18 Uhr kam Doktor Hikayan ins Zimmer um sich zum Einen das Bein von Jeshu-kun anzuschauen und zum Anderen sich seine Entscheidung mitteilen zu lassen.

,, Nun, Ihr Bein sieht schon gut aus, wie haben Sie sich denn jetzt Entscheiden, Mister Mitsuhika?´´, schaute Doktor Hikayan von seinen Papieren zu meinem Freund auf.
,, Naja, ja, ich werde mich für eine Prothese entscheiden´´, nickte er dem Doktor zu.

Etwas Verwirrt sah ich dem Doktor nach als er aus dem Zimmer ging und die Tür hinter sich zuzog.
, äh?, ist er vielleicht Blind oder hat er extra nicht den großen Blutfleck auf meiner Kleidung geachtet?´, dachte ich Verdattert, zuckte dann aber mit meinen Schulter und schaute zu meinem Freund.

Etwas stutzig wurde ich jedoch schon als ich das leicht zerknirschte Gesicht von ihm sah.
,, Jeshu?´´, ,, äh, ja?´´, ,, alles in Ordnung?´´, bei meiner Frage zuckte Jeshu ziemlich zusammen.
In seinen Augen sah ich so etwas wie Anspannung.
,, Jeshu´´, leicht legte ich ihm meine Hand auf seine.
, Was ist denn jetzt nur mit Dir los?´, dachte ich leise.

Ich wusste nicht was mit ihm los war, er wollte es mir wohl auch nicht sagen, daher wusste ich nur eine Lösung, ich sang ihm etwas vor.

Er war auch nur der Einzigste dem ich freiwillig etwas vorsingen würde.

Leise sang ich dann drauflos:"Get Another Boyfriend" von den Backstreet Boys.

Doch mitten im Singen musste abrupt aufhören da die Zimmertür aufgerissen wurde und ein ziemlich Gutaussehender Junge mit blonden Haaren und grünen Spitzen sowie Himmelblaue Augen die jedes Mädchen zum Schmelzen bringen könnte, ins Zimmer stürmte, mich von der Bettkannte stieß so dass ich auf den Boden fiel, meine Rippen sich dabei meldeten und das nicht gerade sanft und er sich mit einem gerufenen, ,, Jeshu- Schatz, warum hast du mir nichts gesagt dass Du im Krankenhaus liegst?!´´, sich auf Jeshu stürzte.

Als sich dieser Junge auf Jeshu stürzte zuckte Jeshu vor Schreck zusammen, was mich doch fragen ließ, ,, WER zum Teufel ist DIESER Junge?!´´.

Soulkaze

Sorry das dieses Kapie etwas kurz geworden ist.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast