Haut spüren

von eufohi
OneshotDrama, Romanze / P12
Gin Hotaru
14.03.2016
14.03.2016
1
457
2
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
 
14.03.2016 457
 
Author's Notes: Ahoi, ihr Räuber. Diesen Text habe ich schon seit einer kleinen Weile auf meiner Festplatte und jetzt habe ich ihn mal vollendet. Der Film Hotarubi no mori e hat mein Herz wohl auf ewig in zwei Teile zerrissen und ich liebe ihn wirklich extrem und irgendwie hatte ich das Bedürfnis das mitzuteilen... (und bittebittebitte, guckt euch diesen film an, wenn ihr irgendwie an manga bzw animes interessiert seid -klick.)





h a u t   s p ü r e n


Ihre Haut ist so nah, dass er nur die Hand heben müsste, ein kleines bisschen nur, dann würde er sie berühren. (Endlich wissen, wie es sich anfühlt, Haut auf Haut.)

Es kostet ihn unglaublich viel Kraft, die Hände still zu halten, sie nicht einfach zu heben, um diese braune Strähne aus ihrem Gesicht zu streichen. Dabei sehnt er sich danach, so sehr, dass es ihn beinahe auffrisst.  (Diese Gewissheit, dass sie so nah ist und doch so weit entfernt, diese Stimme in seinem Kopf, die wispert, dass es ihm auf ewig vergönnt sein wird.)

Hotarus Lider flattern und kurze Zeit später blickt Gin in diese dunkelblauen Augen, die sich Wellen schlagend in seine bohren und er kann sich nicht retten, er versinkt in ihnen, wie er es immer tut.

„Erzähl mir, wie es sich anfühlt“, bittet er sie und sie zieht die Augenbrauen zusammen. „Anfühlt?“

„Haut spüren.“

Ihre Finger zucken, sie beißt sich auf die Lippe und in ihren Augen reißt das Meer auf, strömt unaufhaltsam und weint ohne Salz. Ihre Lider senken sich wieder, während sie versucht zu beschrieben, was für ihn so unmöglich und für sie vollkommen normal scheint.

„Haut spüren, kann sich unterschiedlich anfühlen. Mal ist es, als ob man in Feuer fasst und sich verbrennt, dann kann es sich wie Wind anfühlen, so schwerelos und leicht, dass man meinen könnte, man hätte kaum etwas gespürt und es gibt diese Berührungen, bei denen man nichts besonderes fühlt und die einfach nur da sind. Und dann-“ Sie stockt kurz und ihr Brustkorb hebt und senkt sich heftig, ihre Wangen röten sich leicht. „Mir wurde auch einmal erzählt, dass es sich anfühlen kann, als wäre man vom Blitz getroffen worden; man ist wie elektrisiert und das Herz schlägt so schmerzhaft schnell, dass es beinahe scheint, als wolle es davonfliegen.“

Für den Bruchteil einer Sekunde ziert Schmerz ihr Gesicht, brennt sich in seine Netzhaut und es quält ihn, dass er nur neben ihr sitzen kann und dass er sie nicht in den Arm nehmen, ihre Finger drücken oder das Salz aus ihren Wimpern streichen kann, welches sich nun dort bildet.

Hotaru wendet ihr Gesicht ab und Gin schließt die Augen. (Sie beide träumen davon, wie es wäre, vom Blitz getroffen zu werden.)
Review schreiben