Mayenas Gedanken

KurzgeschichteRomanze, Angst / P12
OC (Own Character)
04.03.2016
04.03.2016
1
498
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
 
Beim Schreiben dieser Zeilen habe ich folgendens Lied gehört.
https://www.youtube.com/watch?v=q9ayN39xmsI

Ich hoffe euch gefällt diese kleine Zusatzstory. ^^

LG
Prinzessin Sakura
_______________________________

Schon nach wenigen Minuten, nachdem mir klar geworden war, dass ich nur ein einziges Schicksal hatte, war mir Todes langweilig..... Nicht dass ihr jetzt denkt, dass mein Leben langweilig wäre! Denn das Stimmt nicht! Diese Situation war es nur.... 3 Monate nichts tun außer hier rum sitzen ist schon etwas eintönig, nach meinem Geschmack......

Irgendwie vermisste ich meine Familie und selbst, wenn ich es innerlich abstritt. Ich vermisste den Schülerrat. Besonders Mage hing fest in meinen Gedanken. Der Ore-sama Sekretär..... der mir irgendwie das Leben schwer machte.... Selbst, wenn ich es abstreiten wollte.... Ich konnte es einfach nicht.

Immer wieder schwebte mir das Bild von ihm vor Augen. Seine gebräunte Haut und seine blonden Haare, genauso wie sein muskulöser Körper und seine Stattliche Größe.... Er war einfach nur heiß...

°ACH MAYENA! WAS DENKST DU DA SCHON WIEDER!! °

Ich schüttelte wild den Kopf , damit dieses Bild verschwand. Doch schon nach kurzer Zeit malten sich immer wieder gewisse Szenarios in meinem Kopf aus, was wäre, wenn Mage jeden Augenblick durch die Tür kommen würde, indem er sie mit einem kräftigen Tritt zu Kleinholz verarbeiten würde und wie er mich nach draußen bringen würde. Ich würde ihm danken und ihn auf einen Tee einladen. Hach...

Doch das würde Wunschdenken bleiben, denn die Realität war nun mal nicht so. Sie war bitter und kalt und vor allem hart.

Ich schaute mich ein wenig im Zimmer um und schaute in jede Schublade.... Auch die vergitterten Fenster gaben nicht wirklich eine schöne Aussicht. Sie hätten die Fenster gar nicht vergittern brauchen, denn wenn man hier aus dem Fenster springt, könnte man es auf keinen Fall überleben! Obwohl.... wenn ich genauer darüber nachdachte, war es wahrscheinlich das, was sie verhindern wollten..... Den frühzeitigen Tod von mir....Denn sonst könnte er nicht an das Grimoire kommen.....

Gar nicht so dumm, wie ich dachte.......

Nein.... Ich unterschätzte die Vampire nicht und ich überschätzte sie auch nicht. Ich schätze sie unberechenbar und als richtig gute Lügner ein. Ritsuka hätte ihre Lüge bestimmt geglaubt, aber so blöd bin ich nicht. Der Einzige, der mich unterschätzt ist Nesta und auch Jek. Ich hatte das Gefühl, dass sie mich für vollkommen dumm und unwissend schätzten.

Allerdings hatte ich plötzlich Bedürfnis mich selbst Ohrfeigen zu müssen, weil mir gerade klar wurde, wie dumm ich gehandelt hatte! Ich hätte die Ganze Zeit über fliehen können! Ich hätte nur die Macht des Exorzismus einsetzen müssen.... Meine Güte, bin ich blöd!

„Wenn Mage doch nur hier wäre...“ seufzte ich und ließ mich in das Bett sinken.
Review schreiben