Yami no Shiki

GeschichteThriller, Schmerz/Trost / P18
Akira Nano Rin Shiki
21.02.2016
28.03.2016
3
3701
2
Alle Kapitel
5 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 Datenschutzinfo
 
 
Shiki ist zwar nur eine fiktive Persönlichkeit, doch aus irgendeinem Grund haben wir alle Respekt vor ihm. Wir haben den Anime gesehen, das Game eventuell gespielt, die Drama CDs gehört und vielleicht sogar die Doujinshi's gelesen, die sich auf ihn oder ein Pairing beziehen.
Er sieht gut aus, ist groß, besitzt die Merkmale eines Alpha-Tieres und schenkt niemandem seine Aufmerksamkeit.

Fakt ist, dass er ein Sadist mit zu viel Zeit und zu wenigen Hobbys ist. Er quält andere Menschen in seiner Freizeit. Seine Persönlichkeit kann man, wenn man viel über ihn liest, als sehr realitätsnah bezeichnen.
Es gibt viele, die sich Gedanken über ihn machen, und zu wenige, die darüber sprechen.
Ich persönlich hege wenig Verständnis und ausgeglichen viel Ehrfurcht für Shiki. Dieser brutale Mann verbleibt als eine Persönlichkeit, von der wir nicht wissen, ob sie eine mentale Störung verbirgt oder schlicht von Natur aus so emotionslos und schadenfroh ist. Seine Tendenzen müssen auch meiner Meinung nach nicht nachvollzogen werden.

Ich würde mir nicht wünschen, vor Shiki zu stehen. Entweder hegt er Interesse für einen und das kann den Tod bedeuten, oder er ignoriert einen und das war es auch schon wieder.

Shiki ist und bleibt ein fiktiver Charakter und trotzdem werden wir ihn weiterhin aus Angst respektieren.  Der Autor Kana Yamamoto hat wohl die wenigste Furcht vor ihm und es ist beneidenswert, dass er eine so stark manipulative Person für uns real gemacht hat, wobei es natürlich bestreitbar ist, ob wir uns nicht selbst emotional auf ihn einlassen. Schließlich liegt es an einem selbst, was man glaubt und was nicht.

Ich wünsche euch viel Vergnügen und auch eine Gänsehaut bei dieser auf Shiki fokussierten Story.
Review schreiben