20 Wörter mit denen alles begann... Nr 6 [Projekt]

von kweenron
GeschichteDrama, Familie / P12
OC (Own Character)
14.02.2016
14.02.2016
1
458
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
 
Bevor es dann auch gleich los geht, gebe ich noch schnell den Link zum Forum ein:
20 Wörter Teil 6

Zwanzig Worte mit denen alles begann.
Herzlichen Glückwunsch, es sind zwei gesunde Mädchen. Willkommen auf der Welt, Florence Evelyn Maisie Grace und Finola Etain Maiva Grania

Neunzehn Worte, die uns zum Lachen brachten.
Gibt es hier in Slytherin auch eine Erfrischung?
Aber natürlich, ich werde Mal die Fenster so richtig weit aufmachen!


Achtzehn Worte, die mich aus Tiefstem beeindruckend.
Schon wieder die Bestnote, Florence. Ich bin nicht der Einzige, dem es eine Freude ist Sie zu unterrichten.

Siebzehn Worte, die mir deine Erscheinung verschleierten.
Finola... Ich bin jetzt in Slytherin und du im genauen Gegensatz. Halte dich von mir fern, okay?

Sechzehn Worte, die etwas Licht in die Dunkelheit meiner Verwirrung brachten.
Alles Gute zum Geburtstag Schwester. Ich wünsche dir Glück und Liebe, deine Florence Evelyn Maisie Grace.

Fünfzehn Worte, die mir nicht Andeutung genug gewesen waren.
Sie hängt ja jetzt immer mit Malfoy und Co ab. Die sind doch alle Todesser!

Vierzehn Worte, die mich mehr als verwunderten.
Hey ihr da! Finger weg von meiner Schwester, oder wollt ihr einen Fluch abbekommen!?

Dreizehn Worte, die ein stärkeres Band zwischen uns schufen.
Ich lasse keine schleimigen Kerle an meine Schwester! Du bist mir doch wichtig.

Zwölf Worte, die ich nicht zu glauben vermochte.
Sie ist doch längst ein Todesser, Finola. Warum erkennst du das nicht?

Elf Worte, die mich einsam zurückließen.
Tut mir leid Finola, aber es geht einfach nicht mit uns.

Zehn Worte, die mich unvorsichtig werden ließen.
Florence ist im Kampfgetümmel, die haben sie sicher schon umgebracht!

Neun Worte, die aus Eifersucht entstanden.
Verdammt, ich tu doch alles um dir zu gefallen!

Acht Worte, die mich aus der Verzweiflung holten.
Es geht mir gut. Mach dir keine Sorgen

Sieben Worte, die mich mit Angst erfüllten.
Tu was ich sage, oder du stirbst!

Sechs Worte, die mich in den Abgrund rissen.
Florence? Die haben wir längst umgebracht.

Fünf Worte, die nicht ausgesprochen werden mussten.
Ich bin noch am Leben.

Vier Worte, die Bände sprachen.
Ich hab dich lieb.

Drei Worte, die mich verzauberten .
Meine kleine Schwester.

Zwei Worte, die niemals vergessen werden würden.
Salvio Hexia

Ein Wort, das unser Schicksal besiegelte.
Amnesia
Review schreiben