Gallavich

GeschichteDrama, Romanze / P16 Slash
Carl Gallagher Ian Gallagher Mickey Milkovich OC (Own Character) Phillip "Lip" Gallagher
13.02.2016
13.02.2016
1
671
 
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 Datenschutzinfo
 
 
 
Das ist eine FF für meine Freundin Bella :D
Ich hoffe es gefällt euch und dir auch Bella XD

Ich wurde wach durch ein lautes Tür knallen, im Türrahmen stand Bella
„Die Bullen sind hier!“
Ich riss die Decke weg und öffnete das Fenster,wo ich und Bella raus sprangen.
Auf dem Weg trafen wir noch unsere 3 Brüder,wir rannten die Straße entlang.
„Scheiße Mickey was hast du wieder angestellt!?“ brüllte ich ihn an.
Wir waren alle ziemlich aus der Puste weswegen wir uns in einer Gasse versteckten. Die zwei Polizisten rannten an uns vorbei und alle atmeten auf.
„Das ging ja nochmal gut“ sagte Iggy lachend.
Bella schaute in grimmig an „Ihr bringt uns noch in den Knast!“
Wir standen auf und machten uns wieder auf den Weg nachhause wo wir raus gejagt wurden „War doch halb so schlimm“ antwortete Mickey.

Zuhause angekommen, machte ich mir und Bella erst mal Frühstück.
„Bitch Kaffee?“ fragte ich Bella „Ja klar“ wir tranken unseren Kaffee und aßen etwas. Tony kam in die Küche und nahm Bella ihr Sandwich weg „Ey Fick dich!“ Tony reagierte erst gar nicht drauf und ging wieder ins Wohnzimmer.
„Ich wollte es eh nicht mehr“ schrie sie ihm ironisch noch hinterher.
Bella und ich schwänzten die erste Schulstunde,
wir hätten es auch gar nicht geschafft zur ersten Stunde in der Schule zu sein.


In der Hofpause trafen wir uns auf dem Jungsklo mit Carl Gallagher und Ian Gallagher. Als ich rein kam waren alle 3 schon da, ich umarmte Carl und gab ihm einen Kuss. Ian begrüßte ich mit einer Umarmung „Hey Jenny,willst du auch?“ fragte mich Ian und zeigte mit dem Joint in meine Richtung, ich nahm in und zog einmal dran. Ich reichte ihn zu Bella weiter „Ich hab gehört ihr hattet heute früh Stress mit den Bullen?“ fragte Carl „Hör bloß auf damit ich könnte Mickey den Kopf um drehen“ sagte Bella aufgebracht. Plötzlich kam ein Typ rein und blieb stehen und starrte uns an „Hast du ein Problem?“ motzte ich ihn an, weil mich sein gestarre nervte, der Typ drehte sich um und rannte weg Carl lachte „Pussy“ „Und wie läuft es bei euch?“ fragte ich „Wie immer Frank schläft seinen Rausch aus, Fiona arbeitet,Debby hat ihre Pubertätsprobleme, Lip ist am College und  Liam macht das, was kleine Kinder halt so machen“ „Klingt ja sehr interessant“ sagte Bella und zog am Joint und schmiss ihn ins Klo, den es klingelte zum rein gehen.
Carl und ich küssten uns und gingen raus, weil wir wussten das es bei Bella und Ian länger beim Abschied dauern würde.

Nach der Schule ging ich mit Carl zu ihm, Bella und Ian besorgten von Kev Stoff zum verticken.
Carl öffnete sein Schrank und holte einige Waffen raus „Was für welche willst du?“ ich schaute Carl an „Was kannst du mir den empfehlen?“ Carl grinste und suchte 3 Pistolen  und 3 Maschinen Gewähre raus. Ich steckte sie in meine Sporttasche „Mich macht es schon ein bisschen an, das du mit Waffen dealst“ sagte Carl grinsend und setzte sich neben mir, ich zog ihm am T-shirt zu mir „Ach wirklich?“ sagte ich mit verführerischen Ton.
Carl küsste mich und ich erwiderte den Kuss.

Bella´s Sicht

Wir waren bei Kev und Vieh, Kev übergab uns grade ein Kilo Gras „Seid bloß vorsichtig“
sagte Kev fürsorglich, Ian und ich sagten gleichzeitig „Ja Papa“
„Sie wissen schon was sie machen“ sagte Vieh.

Ian brachte mich nachhause, als wir vor der Tür standen, sahen wir uns tief in die Augen.
Ian hob mein Kinn an und küsste mich, aber leider nur kurz „Ich Liebe dich“ sagte Ian sanft „Ich dich auch“ antwortete ich. „Ihr seid ja süß“ hörte ich Jenny lachend sagen. Sie ging an uns vorbei und ging rein „Du hast dein T-shirt falsch herum an“ schrie ich Jenny hinterher das, dass Carl nicht auffählt „Ich hoffe sie waren bei Carl im Bett“
ich schmunzelte „Denkst du, die achten darauf“ „Hast auch recht, ich muss jetzt los“ „Okay wir sehen uns morgen“ Ian gab mir noch einen Wangen Kuss und ging nachhause.

Jenny´s Sicht

Ich legte die Waffen in mein Zimmer und zündete mir eine Zigarette an.
Bella kam rein und legte das Kilo Gras  neben die Waffen „Bitch ich geh jetzt pennen“ sagte Bella „Schlaf gut“