Matrix Revelations

GeschichteThriller, Sci-Fi / P12
Agent Smith das Orakel der Merowinger Morpheus Neo Trinity
12.02.2016
12.02.2016
1
520
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
 
12.02.2016 520
 
Morpheus hatte gehört was Neo getan hatte.

Morpheus bekam große Zweifel und verstand die Welt nicht mehr. Was hatte Neo den Maschinen angeboten, damit sie Zion verschonten. Oder war dies wieder nur ein Spiel der Maschinen.

"Verdammt, ich vertehe gar nichts mehr!" rief Morpheus erzürnt, als er sah das die anderen nur mit Aufräume beschäftigt waren und feierten. Sie begriffen gar nichts.

"Seht ihr nicht was gerade passiert ist?!" rief Morpheus zornig.

"Ja, der Krieg ist zu Ende!" rief Mouse. Alle lachten.

"Nein, er ist nicht zu Ende! Das ist nur ein Trick, begreift ihr das nicht?!"

Doch Niemand begriff was Morpheus anscheinend begriff. Ihnen fehlte der Intellekt. Auch Morpheus handelte nur aufgrund seiner inneren Unruhe. Er hatte gesehen wozu die Maschinen fähig waren. Die Worte und der Hass von Agent Smith waren ihm im Gedächtnis geblieben.

Morpheus beschloss der Sache auf den Grund zu gehen.

------

In der Maschinenstadt brachte man Neos Leichnam in eine Kammer.

Die Maschinen kommunizierten nicht miteinander. Es schien als wäre sie nicht wirklich real, sondern ebenfalls nur Avatare.

Sie legten Neo auf den Boden der Kammer und verschlossen diese.

Sie warteten kurz und öffneten die Kammer. Die Maschinen sahen wortlos wie Neos Leichnam verschwunden war.

Der Anführer der Maschinen sagte plötzlich Etwas sehr merkwürdiges und schien mit sich selbst zu sprechen: "Thomas Anderson, der Hacker ist in der realen Welt aufgewacht. Wir müssen unsere Agenten auf ihn ansetzen. Unsere Tricks haben bei ihm nicht funktioniert. Er wollte mehr, nun kennt er die ganze Wahrheit."

"In der Tat."antwortete der Architekt der Matrix in seinem Büro mit den vielen Monitoren. Er und der Anführer der Maschien schienen ein und denselben Verstand zu teilen.

Der Architekt der Matrix,der weiß haarige Mann mit grauem Bart den Neo nur kurz gesehen hatte, stand auf und ging durch die Tür. Er verschwand darin.

------

In einer Nervenheilanstalt wachte ein Patient aus seinem Koma auf, es war Thomas Anderson. Dies stand auf seinem Krankenbett. Der Mann wirkte abgemagert und schwach. Es war der Geist  von Neo. Er sah sich um und begriff nicht. Er sah an sich herunter und sah Schläuche, Kabel.

"Hilfe! Trinity, Mprpheus!" wollte er schreien aber bekam keinen Ton raus.

Eine Krankenschwester betrat das Krankenzimmer in der Nervenheilantalt.

Es war das Orakel, aber Neo begriff nicht was sie hier tat. Sie schien eine Krankenschweste mittleren Alters zu sein und fing wortlos an Neo mit eine Babybrei durch einen Schlauch zu füttern.

Neo floss der Brei in den Hals und er gestikulierte wild mit den Augen.

Die Krankenschwester wirkte unzufrieden mit ihrem Job. "So kann ich nicht arbeiten Mr. Anderson."

Nach einer Weile hörte sie etnervt auf und sagte: "Na gut wenn Sie nichts essen wollen, dann ist jetzt Zeit für Ihre Rasur."

Sie holte das Rasierbesteck und fing an Neo zu rasieren.Nach getaner Arbeit zeigte sie ihm Stolz sein Spiegelbild, "Sehen Sie Mr. Anderson, jetzt sehen Sie wieder wie ein Mensch aus."

Neo sah entsetzt sein Spiegelbild an, es war das Gesicht von Agent Smith.
Review schreiben