Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

It´s my Life

GeschichteAllgemein / P12 / Gen
Hannes Kai Maria OC (Own Character) Olli
31.01.2016
07.02.2016
6
3.092
 
Alle Kapitel
6 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 
07.02.2016 624
 
6.Kapitel: Die alte Ziegelei

,,Ich bin dafür wir stimmen ab. Kai hat es sich auch verdient dabei zu sein und als Jorgo mit machen wollte waren wir auch erst alle dagegen." mischte sich nun auch Maria ein. Ich lief wieder zurück zu meinen Couisen und schaute diesen Frank bedrohlich in die Augen.
,,Was?" fragte Jorgo geschockt und ich musste grinsen.
,,Aber jetzt mögen wir ihn ja. Also noch wer dagegen?" fügte Maria schnell hinzu. Olli, Frank und Elvis hoben die Hand. Peter wollte auch grade, aber Maria schenkte ihn einen Blick, der töten könnte.
,,Gut dann kommen Liz und KAI mit." lächelte Maria und für dieses Grinsen von Kai hätte ich ihm auch eine reingehauen.
Also fuhren wir los zur alten Ziegelei. Da mein Fahrrad noch kaputt war fuhr ich hinten bei Olli drauf. Angekommen kletterten wir ohne nachzudenken über dem Zaun. Erst als Hannes uns auf Kai aufmerksam machte dachte ich darüber nach. Da war ja was.
,,Er kann doch von dahinten zu sehen. Als Zaungast." lachte Jorgo. Ich schaute ihn irritiert an und wir liefen zum Zaun.
,,Ok Mario du klappst seinen Rollstuhl zusammen, Olli und ich tragen ihn rüber..." fing Hannes an.
,,Momentmal." meinte ich sofort. Was war das denn für eine bekloppte Idee?
,,Und was wenn ihr ihn fallen lasst?" fragte Maria sofort.
,,Ja nicht das ich ein Querschnitt werde." meinte Kai und schnitt an einer geeigneten Stelle de Zaun durch. Olli tretet das Schild ab und darüber konnten wir den Rollstühl schieben. Dann liefen wir in die alte Ziegelei.
,,Krass..." brachte ich nur raus und schaute mich um.
,,OK Jorgo Elvis ihr checkt den Teil, Peter Maria ihr den, Frank und Liz ihr kommt mit mir und Hannes pass auf unseren behinderten Gast auf." Ich schaute verwirrt zu Olli, aber dieser zog mich einfach mit.
,,Ähm ja gut." dachte ich laut und lief hinter den beiden her.
,,Warum wohnst du eigentlich bei deiner Tante und Onkel?" fragte Olli direkt. Soll ich ihnen es erzählen? Sie werden es ja so oder so erfahren.
,,Angeblich soll ich das Lehrerzimmer abgefackelt haben." murmelte ich. Olli blieb stehen und ich lief gegen ihn. Ich schaute hoch in seinen Augen.
,,Du hast was?" fragte er leicht geschockt und zugleich belustigt.
,,Ich sagte doch angeblich. Ich war es nicht man. Meine ehmalige beste Freundinn Evelin war es und hat dabei ein Armband verloren wo mein Name drauf stand, was ich ihr mal geschenkt habe. Und da sie ja eine sooo tolle Freundinn ist hat sie natürlich gesagt das ich es war." grummelte ich.
,,OK das ist eine scheiß Freundinn." bemerkte Olli und zog mich am Arm weiter mit.
,,Wie du glaubst mir?" fragte ich ihn.
,,Na klar ich...." fing er an, aber dann hörten wir Schreie und etwas knallen.
,,Maria..." entfuhr es Olli nur und er rannte los. Da er immer noch mein Handgelenk festhielt musste ich hinterher rennen und auch die anderen kamen.
,,HANNES.....MARIA!" schrie Olli. Überall war Staub.
,,Schscheeiißße diiie ssinnd beeestimmt toot." stotterte Peter.
,,Quatsch red nicht so ne Scheiße man. Jorgo ruf die Feuerwehr!" regte Olli sich auf. Jorgo hatte grade gewählt als man jemanden husten hörte. Der Staub verschwand und Maria und Hannes kamen zum aus dem Staub. Olli atmete erleichtert auf und umarmte seine Schwester stürmisch. Ich suchte nur panisch nach Kai. Das kann doch nicht wahr sein? Wo war er bloß.
,,Ähm Leute vielleicht wollt ihr euch das ansehen." rief er und ich lief so schnell los wie ich konnte. Da saß er in seinem Rollstuhl und ich fiel ihm um den Hals.
,,Ich hatte solche Angst." nuschelte ich.
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast