Corpse Party: Another Fate

von Ayumi295
GeschichteHorror, Schmerz/Trost / P16
OC (Own Character)
24.01.2016
24.01.2016
1
356
 
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 Datenschutzinfo
 
 
 
Ich saß mit einer kleinen Papierpuppe auf einer Bank im Park. Ich schaute nachdenklich in den Himmel. Sollten wir das wirklich tun ? Es war zwar meine Idee, aber im nachhinein dachte ich, dass es vielleicht nicht so klug war es vorzuschlagen. "Hey, Alice, wir haben dich begrüßt !", riss mich plötzlich eine mir bekannte Stimme genervt aus meinen Gedanken. Als ich nach rechts schaute sah ich meine besten Freundinnen. Miyu schaute mich etwas wütend an, und Shiro stand einfach lächelnd neben ihr. "Oh, 'tschuldigung, ich war in Gedanken." Ich stand auf und stellte mich neben Miyu. "Also, seid ihr bereit ?" "Jederzeit." antwortete Miyu, noch immer ein wenig genervt. Shiro nickte einfach nur. "Ihr wisst was ihr tun müsst ?" Ich fragte zur Sicherheit noch einmal nach. Diesmal nickten beide, und wir stellten uns in einen Kreis. Vorsichtig legte ich die Papierpuppe in meine Tasche. Danach nahmen wir drei uns an die Hände und wiederholten folgenden Satz drei mal: "Sachiko, wir bitten dich." Nachdem weit das taten holte ich die Puppe wieder aus meiner Tasche und hielt sie in die Mitte. Shiro und Miyu griffen danach. "Auf 3 ziehen wir, okaaayyy ?" meldete sich Shiro plötzlich zu Wort. "Okay." Wir lächelten sie an. "1...2...3 !" Wir zogen sofort und hatten nun alle ein Stück Papier in der Hand. "Wie lahm, hat es etwa nicht funktioniert?" Miyu schaute ihr Stück Papier gelangweilt an. "Eigentlich müsste es funktionieren...Vielleicht müssen wir warten ?" Ich hoffte dass es tatsächlich funktionierte, wenn wir einfach nur warteten. Doch nachdem wir dies 5 Minuten lang taten war immer noch nichts passiert. Erst als Miyu sich auf den Weg nach Hause machen wollte, fing die Erde plötzlich an zu beben. Anscheinend funktionierte es doch ! "E-Es funktioniert !", schrie Shiro glücklich. Sie war diejenige von uns, die das Ganze hier am meisten tun wollte. Unter ihr fing nun die Erde an einzustürzen. Ohne dass sie überhaupt reagieren konnte fiel sie in ein Loch, dass sich unter ihr bildete. Kurz darauf fiel auch Miyu schreiend in das Loch, welches immer größer wurde, und ehe ich mich versah hatte es auch mich verschluckt.