My Destiny

GeschichteRomanze, Fantasy / P18
18.01.2016
23.09.2019
52
135013
73
Alle Kapitel
69 Reviews
Dieses Kapitel
6 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
In mir steckt etwas Böses. Etwas Gefährliches. Nie hätte ich gedacht, dass die Geschichten, die erzählt werden, über Geister, Dämonen, Teufel und Engel, real seien. Doch das sind sie. Es gibt Geister, sie verweilen unter uns, schützen uns und beobachten uns. Dann gibt es Dämonen. Sie sind das reine böse und besitzen keine Seele. In der Gestalt eines Menschen täuschen sie uns, bevor sie unsere Seele rauben. Und es gibt den Teufel.
Einer der ersten Erzengel. Einst war er der Liebling Gottes, bis sein eigener Hochmut ihm zum Verhängnis wurde.
Er besitzt viele Namen. Doch ich nenne ihn Lucifer.
Er ist der Mörder meiner leiblichen Mutter und meines leiblichen Vaters.
Sie ein Dämon, er ein Mensch.
Bevor ich auf die Welt kam, dachte man, es sei unmöglich, dass ein Dämon und ein Mensch ein Kind zeugen können.
Noch unmöglicher war es, dass der Dämon dieses besagte Kind austrug.
Somit bin ich die Erste meiner Art.
Vielleicht machte mich diese Tatsache ja so interessant für ihn?
Er wollte mich besitzen. Er wollte dasselbe Spiel spielen, wie er es mit meiner Mutter getan hatte. Er wollte, das ich ihn liebte, er wollte, dass ich mein Herz voll und ganz an ihn verliere, er wollte das ich von ihm abhängig werde, so wie sie es war, bis sie sich von ihm losriss und Trost in den Armen meines Vaters fand. Er wusste ja nicht, wie schnell sich seine Pläne ändern würden. Er stürmte mein Leben und eroberte mein Herz, wie es nie jemand vor ihm getan hatte.

Ich war geblendet von Leidenschaft, Begierde und Schönheit, dass ich erst zu spät mitbekam, auf was ich mich eingelassen hatte. Ich hatte mich an den Teufel verloren, ohne zu begreifen, was er wirklich von mir wollte... Bis heute.
Ich stand vor der schwierigsten Entscheidung meines Lebens und schreibe nun alles in Worte nieder.
Falls dies jemand liest...



Glaubt ihm nicht.
Er ist ein Lügner.
Review schreiben