Die Sailor-Kriegerin Mikleo

KurzgeschichteHumor / P12
12.01.2016
12.01.2016
1
666
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
 
Entstanden in "Zusammenarbeit" mit serenetiv und xXmjm312Xx von YouTube
Ich hoffe, es gefällt euch. ^^
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Es ist eine friedliche Nacht auf der Perlhaferweide.
Die Gruppe rund um Sorey hat ihre Zelte unweit der schon geschlossenen Toren von Pendrago aufgeschlagen.
"Dank Sorey müssen wir die Nacht nun hier verbringen. Nur weil er noch so lange trainieren musste.", seufzt Edna.
"Das ist doch nicht schlimm. Eine Nacht unter dem Sternenhimmel ist doch auch schön.", versucht Lailah sie zu beruhigen.
"Oh ja und dann auch noch so kalt.", entgegnet Edna bissig.
"Sich darüber aufzuregen bringt nichts. Wir könne eh nichts daran ändern. Lasst uns einfach schlafen gehen.", sagt Mikleo.
"Mikleo hat recht. Also dann, gute Nacht.", wünscht Sorey.
"Gute Nacht.", kommt es von den anderen.
Es dauert nicht lange, da sind alle eingeschlafen.
Jedoch soll es nicht lange dauern, da werden sie wieder geweckt.

-------ein paar Stunden später-------

"Bei der Macht des Wasser werde ich dich bestrafen!"
Bevor sie begreifen können, was passiert, werden sie schon von einer gewaltigen Menge an Wasser überschüttet.
"Was...zum...", fragt Sorey während er versucht sich über Wasser zu halten.
'Es hat keinen Sinn. Das Wasser ist zu stark. Hephsin Yulind.'
Mit Hilfe von dem Erdseraph schaffen sie es, den Fluten zu entkommen.
"Was...ist...den... auf einmal...mit...Mikleo los?", hustet Rose.
"Ich weiß es nicht.", entgegnet Sorey, "Woher hat er eigentlich dieses ganze Wasser?"
"Ich denke, er hat das Grundwasser oder einen nahegelegenen See angezapft.", schätzt Lailah.
'Sollten wir uns nicht lieber fragen, warum er einen Rock trägt?', kommt es von Edna.
"Huh?"
Sie schauen verwirrt zu Mikleo, nur um dann ihr Lachen zu unterdrücken.
"Also", kichert Lailah, "man kann nicht sagen, dass er ihm nicht steht."
"Mikleo wirkt auch sehr androgyn.", lacht Rose.
"Von diesem Anblick bekomme ich bestimmt Alpträume.", kommentiert Edna amüsiert.
"Jetzt seid doch nicht so gemein. Wir wissen ja nicht einmal, warum er das anhat, oder Zaveid?", nimmt Sorey seinen Kindheitsfreund in Schutz und wendet sich bei seinem letzten Satz an den bisher ziemlich stillen Windseraph.
"Egal was er anhat, er wird trotzdem kein Kandidat für die Hasenjagd.", weint dieser.
"Hasenjagd?", kommt es synchron von den Damen.
"Das ist dein einziges Problem?", fragt währenddessen Sorey.
Als Zaveid etwas erwidern will trifft ihn ein Wasserstrahl.
"Aufgepasst, du Diener der Finsternis!", ruft Mikleo.
"Diener der Finsternis?", zitieren die anderen fragend.
Zaveid schaut geschockt zu Mikleo.
"Erst ruinierst du meine Hasenjagd, dann verkleidest du dich als Mädchen und jetzt glaubst du, ich sei ein Diener der Finsternis?", brüllt Zaveid, "Vergiss es. Ich bin raus."
Damit zieht er sich in Sorey zurück.
"Wie jetzt?", fragt Rose überrascht.
"Der Diener der Finsternis hat die Flucht ergriffen. Nun ist es an der Zeit, dass auch ich mich zurückziehe. Sailor Mikleo Ende.", gibt Mikleo von sich ehe er zu Boden sinkt.
"Das wars?", kommt es von Lailah verwirrt.
So als wäre es nie dagewesen verschwindet das Wasser.
Mikleo setzt sich auf und reibt sich die Augen.
Seinen Körper ziert wieder seine normale Kleidung.
"Was ist denn los? Ihr macht vielleicht einen Lärm.", gähnt er, "Und warum seid ihr durchnässt?"
"Das hat keinen besonderen Grund, dummer Mibu: Dibu.", entgegnet Edna.
"Huh?"
Sorey, Rose und Lailah beobachten ihr Treiben.
"Er ist genau wie immer.", seufzt Sorey.
"Ein Glück.", lächelt Rose.
"Der Rock stand ihm aber ziemlich gut.", kichert Lailah.
Review schreiben