Suche nach sich selbst

von melle2912
GeschichteRomanze / P12
09.01.2016
25.05.2016
9
4753
4
Alle
10 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
 
Hallo,
Danke, dass ihr mal vorbei schaut.
Das ist meine erste Fanfiktion und ich wäre euch dankbar wen ihr mir eine Rückmeldung geben würdet.
Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen.
----------------------------------------------------------
„Du wirst mit kommen, keine Widerrede!“ Versuchte mir mein Vater klar zu machen. Ich jedoch starte ihn nur wütend an.
„Dad, ich will aber nicht mit nach Pandora lass mich hier bleiben, die CIA zeigt großes Interesse an mir. Sie haben mir sogar schon eine Ausbildung angeboten, das...“
„Die CIA sind doch nur ein Haufen Schwachköpfe die sich für was Besseres halten.“ Unterbricht er mich.
„Du hast selbst gesagt, dass Pandora schlimmer ist als die Hölle! Willst du wirklich mich, deine einzige Tochter ohne irgendeine Ausbildung oder Vorwissen als Zivilist hinschicken? Du hast selbst gesagt das, dass dort kein Ort für Zivilisten ist“ Fing ich wieder an und bevor er etwas sagen kann fuhr ich fort. „Bitte Dad Gib mir fünf Jahre, fünf Jahr in dem ich lernen kann.“
Er sah mich mit nachdenklicher Mine an. Langsam nickte er.
„Na gut du hast fünf Jahre in denen du zur CIA gehen kannst danach fliegst du nach Pandora. Und kein Jahr Später.“ Seine Mine wurde weicher und er umfasst mein Gesicht mit den Händen.
„Du weißt, du bist das einzige was ich noch habe seid deine Mom gestorben ist ich möchte dich nicht verlieren. Ich mach mir doch nur sorgen um dich.“ Sagte mein Dad bevor er mir ein Kuss gibt.

Manch mal ist es schon witzig, wie der sonst so harte Colonel Miles Quaritch so liebevoll mit seiner Tochter umgeht. Auch wenn es oft zu Streitigkeiten zwischen uns kommt, ist und bleibt er immer noch mein Vater.

Ich umarme ihn „Ich hab dich lieb.“ Hauchte ich ihn ans Ohr. Als wir uns aus der Umarmung lösen, ging ich auf mein Zimmer nahm das Telefon und rief bei meinen zukünftigen Vorgesetzten an und sagte ihnen, dass ich zusage bei der CIA abgebildet zu werden in dort arbeiten werde, betonte aber das ich mich nur für fünf Jahre verpflichte.
Mir wurde gesagt, dass ich noch an diesen Tag abgeholt werde und ich mir das Nötigste Gepäck einpacken soll...