Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

I'm a Wolf and you're a Beauty

von Mary-Law
GeschichteDrama, Liebesgeschichte / P18 / MaleSlash
31.12.2015
18.10.2016
91
175.220
105
Alle Kapitel
856 Reviews
Dieses Kapitel
10 Reviews
 
05.09.2016 2.216
 
Luhans POV

''Sehun ich glaub es ist doch keine gute Idee wenn wir uns streiten... Ich hab nicht mal eine Ahnung wegen was wir uns streiten sollen,'' meinte ich am nächsten Tag während wir vom Parkplatz zum Schulhof liefen. ''Improvisiere einfach, das wird schon. Hau mir einfach die Sachen an den Kopf die dich an mir stören,'' sagte er und lächelte mich aufheiternd an. ''Also dein fetter Arsch zum Beispiel?'' fragte ich und sein Lächeln schwand. ''Was hast du immer gegen meinen Arsch? Ich dachte nach deinem Geburtstag liebst du ihn,'' schmollte er und ich lachte. ''Natürlich liebe ich diesen Fettklumpen, aber es macht Spaß dich damit aufzuziehen,'' lachte ich und gab ihm einen festen Klaps auf den Po. Er zuckte zusammen und stieß mir dann leicht in die Seite. ''Idiot wir müssen uns zusammenreißen. Das kauft sie uns doch nicht ab wenn wir hier so rum scherzen und ein paar Minuten später uns dann die Köpfe einschlagen,'' sagte Sehun und da musste ich ihm recht geben.

''Tut mir Leid,'' sagte ich und nahm etwas Abstand von ihm. ''Trotzdem hast du recht, wir brauchen zumindest irgendein Thema... Ich habs! Minzys beste Freundin ist seit ein paar Wochen hier an der Schule. Wie wäre es wenn ich in der Pause ein bisschen mit ihr flirte, ich weihe sie natürlich vorher in unseren Plan ein, du siehst das und fängst an mich vor allen zur Sau zu machen. Dann halte ich dir diese scheiß Verlobung vor und so weiter und so fort und wir haben unseren Streit,'' schlug er vor und ich nickte. ''Okay machen wirs so. Aber wehe du küsst sie oder sowas in der Art, dann reiß ich dir wirklich dein Ding ab,'' mahnte ich und er lachte. ''Ich werde ihn nur schöne Augen machen, mehr nicht. Und denk dran, alles was ich dann zu dir sagen werde, meine ich nicht so. Das ist alles nur gespielt.'' ''Denk du auch dran,'' sagte ich und dann klingelte es auch schon.

~~~~ღ~~~~


''Bist du bereit?'' flüsterte mir Sehun zu und ich nickte. Langsam lief ich mit den anderen aus dem Klassenraum raus und war verdammt nervös. Ich konnte mir einfach nicht vorstellen, dass dieser Plan aufgeht und noch dazu glaubte ich nicht daran, dass ich bei dem Streit mit Sehun ernst bleiben kann. Wahrscheinlich fange ich mittendrin an zu lachen oder ich fühle mich schlecht und entschuldige mich tausend Mal bei ihm. Ich bin einfach kein guter Schauspieler...

Innerlich seufzte ich und lief nach draußen. Wie immer in den Pausen unterhielt ich mich mit den anderen und sah mich ab und zu unauffällig nach Sehun um, bis ich ihn schließlich fand. Er stand mit einer Blondine mitten auf dem Schulhof und flirtete, was das Zeug hält. Er lächelte, schien ihr viele Komplimente zu machen da sie ebenfalls bis über beide Ohren strahlte und als wäre das nicht genug, so spielte er auch noch mit ihren Haaren. ''Jetzt gehts wohl los,'' hörte ich Xiumin flüstern und wütend ging ich auf die beiden zu.

''Was soll die scheiße hier? Wieso flirtest du mit ihr?'' fragte ich laut und stieß Sehun von ihr weg. ''Reg dich ab man. Ich hab dir doch gestern gesagt, dass wir fertig miteinander sind. Ich hab kein Bock auf jemanden der mich nur ausnutzt,'' sagte Sehun und sah mich abwertend an. Innerlich verletzte mich das etwas, aber ich rief mir wieder ins Gedächtnis das er das bloß spielte und versetzte mich wieder in meine Rolle hinein. ''Ich hab dich nicht ausgenutzt! Du bist derjenige der mich ständig betrügt! Du hast doch, obwohl wir ein Paar sind, ständig irgendwelche Weiber in deinem Bett!'' rief ich und sah aus dem Augenwinkel wie uns alle neugierig anstarren.

''Dann hab ich dich halt betrogen, und? Wenn du nichts taugst im Bett, muss ich mir meine Befriedigung woanders holen. Ich bin auch nur ein Mann der seine Bedürfnisse hat,'' sagte er gelassen. ''Du bist echt das letzte! Weißt du was, bleib doch bei deinen dummen Weibern, es ist aus!'' ''Endlich siehst dus ein. Ich hab dir gestern schon gesagt das ich kein Bock mehr auf dich habe. Und deine dumme Verlobte die du mir vorenthalten hast, die fick ich auch noch! Damit sie weiß was ein richtiger Mann ist, bevor sie so eine Lusche wie dich heiratet,'' sagte er und ich musste mich wirklich zusammenreißen um nicht aus der Rolle zu fallen. Da ich allerdings gut dabei war nicht mehr wütend sondern verletzt zu sein, wusste was ich nicht was ich noch sagen sollte und hielt ich ihm meinen Mittelfinger hin. Danach ging ich zurück zu den anderen und atmete tief durch.

''Glaubt ihr das reicht?'' fragte ich. ''Also wenn das nicht gereicht hat, dann weiß ich auch nicht weiter. Das war verdammt überzeugend,'' meinte Xiumin und die anderen nickten. ''Gut dann hoffen wir jetzt mal das dein Plan aufgeht.''

~~~~ღ~~~~


Einige Stunden später war die Schule endlich aus und damit es nicht so auffällig war das wir den Streit bloß gespielt haben, fuhr ich mit Kris zu seiner Wohnung und blieb dort für ein paar Stunden bis er mich schließlich zu Sehun fuhr.

In dessen Haus angekommen, zog er mich direkt in eine feste Umarmung und übersäte mich mit küssen. ''Gott Baby es tut mir so leid. Ich hoffe du hast daran gedacht das ich das alles nicht so meinte,'' sagte er und ich lächelte leicht. ''Ich hab daran gedacht Hunnie, keine Sorge,'' versicherte ich ihm und drückte ihm einen festen Kuss auf die Lippen. ''Hoffentlich müssen wir das nie wieder machen. Ich hasse es mit dir zu streiten, auch wenn es nur gespielt ist.'' ''Ich hasse es auch, aber wenn wir Glück haben ist nun der ganze Stress vorbei und wir können endlich glücklich sein,'' meinte ich und drückte ihm mit der Hand leicht das Kinn hoch. Er lächelte mich breit an und küsste mich.

''Ich liebe dich so sehr...'' ''Ich dich auch. Aber lass uns nachher weiterkuscheln, ich will mich erst einmal umziehen und was essen,'' sagte ich und er nickte.



Sehuns POV

Während Luhan oben war setzte ich mich auf das Sofa und holte mein Handy heraus. Doch bevor ich irgendetwas damit machen konnte, klingelte es an der Tür. Verwundert darüber wer das war, lief ich zur Haustür und war überrascht, dass diese Schlampe vor mir stand. ''Was willst du? Luhan ist nicht hier,'' sagte ich wütend und wollte die Tür schon wieder zu knallen, als sie mich plötzlich umarmte. ''Was soll die scheiße? Lass mich los!'' rief ich und drückte sie von mir. ''Ach Sehun... Du glaubst nicht wie sehr ich mich freue,'' lächelte sie und am liebsten hätte ich ihr dieses aus dem Gesicht geschlagen. ''Schön für dich. Du hast Luhan endlich, du hast es geschafft, dass wir uns trennen, was willst du also noch von mir? Es mir unter die Nase reiben?'' fragte ich genervt, doch sie kicherte bloß. ''Nein du Dummerchen. Luhan ist mir egal, ich hab endlich dich,'' sagte sie und fiel mir wieder um den Hals.

''Warte... was? Mich?! Ich dachte du liebst Luhan,'' sagte ich verwirrt und drückte sie erneut von mir. ''Glaubst du wirklich das ich dieses Weib heiraten möchte? Nein, ich will einen richtigen Mann, ich will dich Oh Sehun.'' Geschockt starrte ich sie an und konnte nicht glauben was ich da gerade hörte. Sie will mich...? ''Warte mal. Du bist mit Luhan verlobt, du hattest vor ihn zu heiraten und da sagst du ernsthaft, dass du mich willst? Woher zum Teufel kennst du mich überhaupt? Ich kann mich nicht erinnern dich jemals flach gelegt zu haben!'' rief ich, doch wieder kicherte sie nur. ''Wir hatten noch keine schönen Stunden miteinander... Noch nicht. Aber das wird bald der Fall sein. Sobald du einsiehst das du mich genauso liebst wie ich dich, werden wir auf ewig zusammen bleiben,'' kicherte sie und startete den Versuch mich zu küssen. Jedoch ließ ich das nicht zu und drückte sie brutal gegen die Wand, bevor sie wieder irgendwas versuchte. ''Jetzt hör mal zu Miststück. Ich werde dich niemals, auch nur ansatzweise, lieben. Ich liebe Luhan und ich werde bestimmt nicht zulassen das so eine kleine Schlampe wie du sich zwischen uns drängt, hast du mich verstanden?'' knurrte ich und ihr Blick wurde zuerst traurig, eher er sich in Zorn umwandelte.

''WILLST DU MICH VERARSCHEN? WAS MUSS ICH NOCH TUN, DAMIT IHR EUCH TRENNT?'' schrie sie und ich sah sie verwirrt an. ''Wie meinst du das?'' ''Dieses Bild, die Verlobung, die SMS... Was muss ich noch machen damit du dich von ihm trennst? Muss ich ihn etwa umbringen oder was?'' fragte sie und versuchte sich aus meinem Griff zu befreien, was ihr allerdings nicht gelang. ''Heißt das etwa das du das alles warst? Du hast das Bild damals von ihm rum geschickt?'' fragte ich. ''Natürlich war ich das, wer sonst? Es war einfach hier rein zu kommen da deine Mutter die Tür immer offen stehen lässt und das Passwort deines Laptops war auch einfach zu knacken. Ich dachte eigentlich das würde reichen um euch zu trennen, doch dummerweise musstet ihr euch ja wieder vertragen. Dann dachte ich, das mit der Verlobung würde hinhauen, doch zu meinem Pech ging euch das auch am Arsch vorbei. Sag mir was ich noch tun muss euch zu trennen? Sehun ich liebe dich. Ich bin viel besser als diese Schwuchtel, glaub mir. Lass es mich dir beweisen. Ich mache auch alles was du willst, ich verspreche es dir,'' flehte sie und innerlich kochte ich vor Wut.

''Du glaubst wirklich das ich nach allem was du gemacht hast, Gefühle für dich entwickeln könnte? GLAUBST DU DAS WIRKLICH?! WIE DUMM BIST DU EIGENTLICH?!'' schrie ich sie an und sah aus dem Augenwinkel wie Luhan die Treppe runterkam. ''Sehun beruhig dich,'' sagte er sanft und zog mich von ihr weg. ''Nein, ich beruhige mich nicht! Luhan, dieses Miststück steckt hinter allem! Nur wegen ihr haben wir uns überhaupt je gestritten!'' rief ich und er nahm mich in den Arm. ''Hunnie ich hab alles gehört, aber trotzdem, beruhige dich. Es bringt nichts wenn du sie jetzt umbringst,'' flüsterte er und etwas schwand meine Wut. Ich löste die Umarmung und er lächelte mich an, ehe er mir einen kleinen Kuss auf die Wange gab.

''DU HAST ALLES KAPUTT GEMACHT, DU SCHWEIN! WENN DU NICHT GEWESEN WÄRST, WÜRDE SEHUN MIR GEHÖREN!'' schrie sie Luhan an und ohne noch etwas zu sagen, schubste ich sie zur Tür raus und schloss schnell ab. ''Was war das bitte?'' fragte Luhan und ich verstand es selbst noch nicht so ganz. ''Sie steht wohl auf mich und hat mit aller Kraft versucht uns auseinander zu bringen...'' sagte ich und ging ins Wohnzimmer um mich dort aufs Sofa zu setzten. ''Also war sie alles? Nur wegen ihr hatten wir diese ganzen Probleme... Trotzdem erklärt das nicht, wie sie von unserer Beziehung weiß,'' meinte er und setzte sich neben mich.

''Und wie wir sie los werden... Sie wird nicht aufhören bis wir uns getrennt haben und ich mit ihr zusammen bin.... Ich will so ein Weib aber gar nicht, die ist voll die Yandere...'' sagte ich und Luhan lachte leicht. ''Ist doch so. Und wenn sie wirklich so drauf ist, würde es mich nicht wundern wenn sie mich heimlich gestalkt und so wind von uns bekommen hat.'' ''Am besten gehen wir zur Polizei. Denn du hast recht, ohne weiteres wird sie nicht aufhören.'' ''Wir haben aber keine Beweise, die werden uns nicht glauben.'' ''Die haben wir. Ich hab alles was sie gesagt hat mit dem Handy aufgenommen und das dürfte ja wohl ausreichen, damit sie sie wenigstens verhören. Und wenn wirklich rauskommt das sie nicht mehr ganz tickt, dann kommt sie in die Klapse und wir sind sie los,'' sagte er und ich nickte. ''Okay, fahren wir am besten gleich hin.''


______________________________________________________


Damit habt ihr jetzt nicht gerechnet, oder? :D
Ich hoffe euch hat das Kapitel gefallen und Danke an yuutsuna, Alice L, TaeTae7 & Lu-Luhan für die Reviews ♥ -Annyeong :3
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast