Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

I'm a Wolf and you're a Beauty

von Mary-Law
GeschichteDrama, Liebesgeschichte / P18 / MaleSlash
31.12.2015
18.10.2016
91
175.220
104
Alle Kapitel
856 Reviews
Dieses Kapitel
5 Reviews
 
03.09.2016 1.639
 
Luhans POV

''Was sollte das denn? Was fällt dem ein hier einfach so herzukommen und für Theater zu sorgen? Hat er sie noch alle?'' regte Chen sich auf, nachdem ich wieder auf dem Sofa Platz nahm. ''Was ist hier überhaupt los? Sag mir nicht Luhan ist schwul und mit diesem Bastard zusammen,'' sagte seine Schwester und ich rollte genervt mit den Augen. ''Ich bin aber mit ihm zusammen und stell dir vor, er hat auch eine liebe Seite an sich,'' meinte ich. ''Der verarscht dich doch nur. Mich würde es nicht wundern wenn er dich auch bald abschießt.'' ''Er wird mich aber nicht abschießen! Nur weil du für nichts anderes als das Bett taugst, heißt es nicht das ich auch nur sein Betthäschen bin!'' fuhr ich sie an und beleidigt verließ sie das Wohnzimmer.

''Alter was soll die scheiße?! Wieso beleidigst du sie jetzt?'' fragte Chen aufgebracht. ''Es tut mir schrecklich Leid, aber ich hab gerade wirklich andere Probleme als ihre Gefühle! Mich würde eher interessieren, was die Scheiße mit der Schwangerschaft soll. Wieso zur Hölle erzählt sie ihm das? Und woher weiß sie überhaupt das ich bei Sehun bin und wo er wohnt?'' fragte ich und dachte nach. ''Vielleicht von deinen Eltern? Können die ihr was gesagt haben?'' fragte Xiumin. ''Das kann schon sein, allerdings kann ich mir nicht vorstellen das sie wissen wo Sehun wohnt. Dafür müssten sie uns nachgefahren sein und das hätte ich bemerkt.'' ''Oder sie kennt Sehun? Vielleicht hat er sie irgendwann mal flach gelegt?'' fragte Xiumin weiter. ''Er kennt sie nicht und wenn er sie wirklich geknallt haben sollte, würde er sich erinnern. Immerhin hasst er sie, deshalb glaube ich nicht das er dann ihr Gesicht vergessen würde.''

''Das ist doch jetzt scheiß egal woher sie das weiß! Er hat nicht hierher zu kommen und so ne Show abzuziehen!'' regte Chen sich weiterhin auf und nun reichte es mir. ''Was bist du eigentlich für ein beschissener Freund?! Immer geht es verdammt nochmal nur um dich! Ich hab hier gerade mega die Beziehungsprobleme, weil diese dumme Schlampe so eine scheiße rum erzählt und alles was du von dir geben kannst, ist rum heulen weil er hier aufgetaucht ist? Gehts dir eigentlich noch gut?! Komm Minnie wir gehen,'' sagte ich und stand auf. ''Luhan.'' ''Halt einfach deine Fresse Jongdae! Ich will nichts mehr von dir hören, die Freundschaft ist beendet! Wenn du so sehr ein Problem mit Sehun hast, dann sollten wir am besten keine Freunde mehr sein. Ich hab einfach keinen Bock auf jemanden der was gegen die Person die ich liebe, hat!'' rief ich und griff nach Xiumins Handgelenk um ihn mit mir nach draußen zu ziehen. Jedoch hielt Chen uns auf, indem er sich vor mich stellte.

''Luhan jetzt hör mir doch mal zu, es tut mir Leid. Aber ich sehe auch nicht ein meine Fresse zu halten, wenn er in mein Haus kommt und Stress schiebt! Das muss ich mir auch nicht gefallen lassen!'' ''Du könntest es aber mal für ein paar Minuten vergessen und mir beim Nachdenken helfen! Wenn Mailin nicht gewesen wäre, wäre er immerhin auch gar nicht erst hier aufgetaucht!'' Er seufzte und sah kurz auf den Boden. ''Du hast recht. Es tut mir wirklich, wirklich leid. Bitte verzeih mir,'' bat er und mir entwich ebenfalls ein Seufzer. ''Das ist aber das letzte Mal Jongdae. Wenn du nochmal so rum spinnst wegen Sehun, rede ich nie wieder ein Wort mit dir!'' ''Es wird kein nächstes Mal geben, ich verspreche es dir,'' sagte er und ich nickte. ''Gut, dann wieder zurück zum eigentlichen Thema. Wieso erzählt sie so einen Mist herum?'' ''Wäre es nicht vielleicht schlauer wenn wir zu Sehun fahren und das mit ihm besprechen? Immerhin geht ihn das auch was an und vielleicht hat er auch ein paar Ideen,'' schlug Xiumin vor und ich nickte. ''Gut dann lass uns zu ihm fahren.''

~~~~ღ~~~~


''Ich denke deine Eltern können wir echt ausschließen. Sie können gar nicht wissen wo ich wohne und was hätte dein Vater davon wenn er sie dir weiterhin auf den Hals hetzt? Er will von dir nichts mehr wissen, also glaube ich kaum das er weiterhin probiert dich mit ihr zu verheiraten,'' meinte Sehun und ich nickte. ''Das stimmt allerdings... Trotzdem erklärt das nicht das sie weiß wo du wohnst und noch dazu was soll das mit der Schwangerschaft? Ich wüsste ja wohl wenn ich mit ihr geschlafen habe und sie müsste sich ja auch denken können das ich dich davon überzeugen kann es nicht getan zu haben,'' sagte ich. ''Eben. Und was mich auch wundert, das sie davon wusste das du mir nichts von der Verlobung gesagt hast.'' Verwundert sah ich ihn an. ''Sie weiß davon?'' fragte ich. ''Ja sie sagte zu mir, dass du mir ja nichts von der Verlobung gesagt hast, weshalb es auch kein Wunder wäre das du auch die Schwangerschaft für die behalten hast,'' erzählte er und nachdenklich sah ich auf den Boden.

''Sie kann das vielleicht mitbekommen haben...'' sprach ich meine Gedanken laut aus und sah wieder zu Sehun. ''An dem Tag wo meine Mutter dir davon erzählt hat, war sie da weil sie mich davon überzeugen wollte was für eine super Ehefrau sie für mich wäre und die ganze scheiße. Ich bin allerdings irgendwann eingeschlafen weil ich wieder leichte Kopfschmerzen durch den Alkohol vom Vorabend bekommen habe und vielleicht hat sie dann irgendwas mitbekommen als sie gehen wollte,'' erzählte ich. Und nun sah Sehun mich nachdenklich an. ''Du bist eingeschlafen sagst du? Und wir alle wissen, dass du wie ein Stein schläfst, sobald du einmal die Augen zugemacht hast. Könnte es dann nicht vielleicht sein, das sie mir an dem Tag diese Nachricht geschrieben und das Bild gesendet hat? Denn wenn du fest geschlafen hast, ist es einfach dich obenrum auszuziehen, dich zu küssen und davon ein Bild zu machen,'' sagte Sehun und ich sah ihn mit großen Augen an. ''Das könnte tatsächlich sein, denn als ich aufgewacht bin hatte ich meinen Pullover nicht mehr an, nur noch das Top. Allerdings hab ich mir dabei nichts gedacht da es öfter passiert das ich mich im Schlaf ausziehe wenn mir zu warm ist.'' ''Aber wann ist dir mal warm? Vielleicht im Sommer bei vierzig Grad,'' mischte sich nun Xiumin ein.

''Stimmt.... Aber das heißt ja, dass sie schon zu diesem Zeitpunkt von uns wusste und da hatten meine Eltern noch nicht mal ansatzweise eine Ahnung davon, dass wir ein Paar sind. Woher wusste sie das also?'' fragte ich. ''Weißt du auf welche Schule sie geht oder arbeitet sie schon?'' fragte Chen. ''Sie soll angeblich auf unsere Schule gehen, allerdings habe ich sie dort noch nie gesehen,'' antwortete ich. ''Kann es vielleicht sein das sie euch da irgendwann mal gesehen hat, wie ihr euch zum Beispiel geküsst habt? Oder jemand den sie kennt hat euch gesehen und hat es ihr gesagt? Eine andere Möglichkeit gibt es wohl kaum, denn von uns hat keiner was gesagt,'' meinte Xiumin. ''Und Chanyeol und Kai halten auch dicht. Gut bei Kai könnte man es vermuten, aber er weiß das ich ihn dann auf den Friedhof schlagen würde, also hält er auch seine Klappe,'' fügte Sehun hinzu.

''Und wenn doch noch wer anders dahintersteckt? Irgendwie finde ich es zu unrealistisch, das sie das alleine ist,'' meinte ich nach längerem Nachdenken. ''Wer soll ihr denn bitte helfen? Wenn es von unser keiner ist und von Sehuns Freunden auch nicht, bleiben nicht so viele Optionen offen,'' sagte Chen. ''Stimmt auch wieder....'' ''Ich hab eine Idee. Wenn sie ja auf unsere Schule geht, wie wäre es dann wenn sich Han und Sehun mitten auf dem Schulhof streiten und sich auch noch trennen? Natürlich spielt ihr das nur und wenn sie dann wieder zu Han angelaufen kommt, quetschen wir sie aus. Dann wissen wir ob sie es alleine war oder ihr jemand geholfen hat,'' schlug Xiumin vor. ''Und du glaubst wirklich, dass sie uns einfach so alles erzählen wird?'' fragte Chen spöttisch. ''Natürlich nicht. Aber Han könnte zum Beispiel sowas sagen wie ein Glück bin ich ihn los und hab dich und so ne scheiße, dann wird sie bestimmt was dazu sagen. Und wenn nicht jagen wir ihr Tao auf den Hals. Er mit seiner Kampfkunst wird sie schon zum Reden bringen.'' ''Und wenn sie es war und es zugibt, was machen wir dann? Sie wird nicht aufhören bis Lu und ich uns wirklich trennen,'' warf Sehun ein.

''Bis dahin haben wir uns was überlegt, versprochen.'' Sehun und ich sahen uns kurz nachdenklich an und nickten schließlich. ''Gut, dann machen wir es so. Trennen wir uns.''


______________________________________________________


Ich hoffe es hat euch gefallen und ein großes Dankeschön an Ampelmunchkin, Lu-Luhan & TaeTae7  für die Reviews ♥ -Annyeong :3
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast