Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

I'm a Wolf and you're a Beauty

von Mary-Law
GeschichteDrama, Liebesgeschichte / P18 / MaleSlash
31.12.2015
18.10.2016
91
175.220
105
Alle Kapitel
856 Reviews
Dieses Kapitel
4 Reviews
 
01.09.2016 2.130
 
Sehuns POV

''Musst du wirklich mit den beiden rumhängen? Lulu ich hab mich doch jetzt schon tausendmal entschuldigt für gestern,'' schmollte ich am nächsten Tag als er sich fertig machte um mit Chen und Xiumin wegzugehen. ''Hunnie ich bin nicht mehr sauer. Ich hab nur einfach keine Lust auf Kai, das ist alles,'' erwiderte er und stylte weiterhin seine Haare. ''Gut dann sag ich Kai das er wegbleiben soll und nur Chanyeol kommt vorbei. Gegen ihn hast du ja nichts, oder?'' fragte ich und er stieß einen tiefen Seufzer aus. ''Sehun du kannst ruhig was mit Kai unternehmen. Wie scheiße ist das bitte wenn du deinen besten Freund nur wegen mir wegschickst? Und außerdem bin ich doch heute Abend wieder da und dann können wir machen was du willst,'' schlug er vor und drückte mit seiner linken Hand leicht mein Kinn hoch. Das brachte mich zum Lächeln und ich schlang meine Arme von hinten um seine Hüfte. ''Also könnten wir dann auch das machen?'' fragte ich verführerisch und begann damit kleine Küsse auf seinem Hals zu verteilen. Erneut seufzte er und antwortete: ''Von mir aus du Notgeiler Bock, aber wir haben morgen wieder Schule, also sei vorsichtig. Wenn ich wegen dir morgen kaum laufen oder sitzen kann, reiß ich dir dein Ding ab.''

Ich grinste und flüsterte in sein Ohr: ''Ich liebe es wenn du so biestig bist... Aber okay, ich verspreche ich werde vorsichtig sein.'' Danach ließ ich ihn wieder los und ging nach unten ins Wohnzimmer. Nach wenigen Minuten kam auch Luhan nach unten, gab mir noch einen langen Abschiedskuss und verschwand dann auch schon aus der Tür.

Lange musste ich nicht warten da waren Kai und Chanyeol auch schon da und so wie immer wenn die beiden in meiner Nähe waren, zündete ich mir eine Zigarette an. Irgendwie war es schon komisch das ich in ihrer Gegenwart rauchte aber bei Luhan nicht mal daran dachte. Aber wahrscheinlich lag es einfach nur daran das er den Rauch hasste und ich es leid war mir nach jeder Zigarette tausendmal den Mund auszuspülen damit ich ihn wieder küssen durfte.

''Wo ist dein kleiner Engel hin? Wohnt er jetzt nicht hier?'' fragte Chanyeol und schnickte etwas Asche in den Aschenbecher. ''Er ist mit dem Gollum und dem Troll unterwegs. Er hatte keine Lust auf Kai, weshalb er lieber mit denen rumhängt,'' erwiderte ich und zog genüsslich an meiner Kippe. ''Pfff, auf ihn kann ich auch gut verzichten. Anfangs fand ich es ja lustig wie er dich unter Kontrolle hat aber mittlerweile nervt es wie weich du geworden bist. Wo ist nur mein bester Freund hin der alles flachlegt was nicht bei drei auf dem Baum ist?'' ''Er ist noch da, allerdings lege ich jetzt nur noch Luhan flach und das reicht mir. Ich will niemand anderen mehr.'' ''Du kannst mir nicht erzählen, dass du seinen Arsch einer geilen Fotze vorziehst,'' sagte Kai. ''Es ist aber so. Sein Arsch fühlt sich besser an als jede Fotze dieser Welt und sein Schwanz ist auch nicht schlecht,'' meinte ich und Chanyeol sah mich groß an.

''Warte mal. Heißt das... du hast dich von ihm flachlegen lassen? Also er war in deinem Arsch drin?'' fragte er und ich nickte. ''Ich sag doch du bist weich geworden. Du hast früher die Leute verprügelt die gemeint haben sie würden dich gerne mal ficken und jetzt lässt du das einfach zu?'' fragte Kai schockiert. ''Regt euch mal ab, ich bin ja nicht sofort auf die Idee angesprungen. Ich wollte das anfangs auch nicht, aber da er es unbedingt wollte hab ichs gemacht und es hat sich erstaunlicherweise verdammt geil angefühlt,'' erzählte ich. ''Hat er nen großen?'' fragte Chanyeol. ''Größer als Kais auf jeden Fall.'' ''Hey!'' sagte Kai empört und Chanyeol und ich begannen zu lachen.

Allerdings wurden wir von der Türklingel unterbrochen und verwirrt sah ich zum Flur. ''Wer ist das?'' ''Das wüsste ich auch gerne. Habt ihr noch irgendjemanden eingeladen? Kyungsoo oder Suho?'' fragte ich und beide schüttelten den Kopf. Immer noch verwundert drückte  ich die Kippe im Aschenbecher aus und stand auf um an die Tür zu gehen.

Vor mir stand ein Mädchen und nach langem Überlegen fiel mir auf, das sie das Mädchen war, welches Luhan damals geküsst hat. ''Was willst du hier?'' fragte ich wütend. ''Wo ist Han?'' ''Woher willst du wissen, dass er hier ist?'' ''Weil du derjenige bist der versucht uns auseinander zu bringen. Wo sollte er dann sonst sein?'' fragte sie genervt. ''Ich versuche EUCH auseinander zu bringen?! DU bist das Miststück das sich einfach zwischen uns gedrängt hat und jetzt verpiss dich. Selbst wenn er hier wäre, würde ich nicht zulassen das er mit dir redet!'' sagte ich und wollte die Tür schon wieder zu machen, doch zu meinem Pech stellte sie sich dazwischen. ''Ich werde nicht gehen, ich will mit ihm reden! Du kannst mir nicht verweigern mit dem Vater meines Kindes zu sprechen!'' Mit offenem Mund starrte ich sie an. Vater ihres Kindes?! ''Du spinnst wohl, als ob Luhan dich geschwängert hat. Guck dich doch mal an, niemand würde dich freiwillig anfassen!'' ''Nun er hat es aber und es hat ihm gefallen mit meiner Frau zu schlafen. Du bist doch einfach nur sauer das er dir nichts gesagt hat und dich nur verarscht. Er hat dir nichts von der Verlobung gesagt, da ist es auch kein Wunder das er nichts von meiner Schwangerschaft erzählt hat. Sieh es ein, du bist bald weg vom Fenster. Du warst nichts als ein kleiner, süßer Zeitvertreib. Sobald das Baby da ist, bist du sowieso abgeschoben,'' sagte sie und grinste dabei.

Das reichte um meinem Gehirn einen Aussetzer zu verpassen und der Zorn übernahm die Überhand. Ich stürzte mich auf sie, doch bevor ich auch nur die Chance hatte ihren widerlichen Kopf gegen die Hauswand zu knallen, hielten Kai und Chanyeol mich auf. ''Sehun hör auf!'' sagte Kai laut und ich versuchte mit aller Kraft mich von den beiden los zu reißen, was leider nicht funktionierte. Ohne noch etwas zu sagen verschwand diese Schlampe und ich kam langsam wieder etwas runter, allerdings nur etwas.

''Ich muss zu Luhan! Er soll mir diese Scheiße erklären!'' sagte ich und zog mir schnell meine Schuhe an, nachdem die beiden mich endlich wieder losließen. ''Sehun jetzt beruhig dich doch erst einmal,'' meinte Chanyeol, doch ich sah ihn nur zornig an. ''ICH BERUHIGE MICH NICHT! ICH WILL JETZT MIT LUHAN REDEN!'' brüllte ich ihn an, nahm meine Schlüssel und rannte zu meinem Auto. Kai und Chanyeol folgten mir und so schnell ich konnte, fuhr ich zu Chens Haus.

Vor dessen Tür angekommen klingelte ich wie verrückt und war noch genervter als seine Schwester mir die Tür öffnete. ''Was willst du hier? Wenn du dich entschuldigen willst, kannst du gleich wieder gehen,'' sagte sie und ich rollte mit den Augen. ''Schnauze und aus dem Weg. Wer so ne Lachnummer im Bett ist, hat sein Maul erst gar nicht aufzureißen!'' fuhr ich sie an und schob sie brutal zur Seite. Da ich aus dem Wohnzimmer Stimmen hörte, lief ich sofort in dieses rein und sah wütend zu Luhan.

''Sehunnie was machst du hier?'' fragte er verwirrt. ''Ist das wahr? HAST DU DIESE DRECKIGE SCHLAMPE GESCHWÄNGERT?!'' schrie ich ihn an. ''Was?! Meinst du Mailin? Natürlich nicht! Wie kommst du darauf?'' ''Weil sie gerade eben bei mir war und mir erzählt hat das ich mich zwischen euch gedrängt hätte und das ich nur ein kleiner Zeitvertreib für dich war. Stimmt das?'' ''Natürlich stimmt das nicht! Wieso fragst du sowas überhaupt noch? Du weißt das ich dich liebe und ich niemals eine Frau anfassen würde!'' antwortete er. ''Und das soll ich dir jetzt glauben? Von der Verlobung hast du mir auch kein Sterbenswörtchen gesagt, da ist es schon nicht ganz so abwegig das du die Schwangerschaft auch für die behalten hast!'' ''WILLST DU MICH JETZT KOMPLETT VERARSCHEN?'' schrie er plötzlich und kam näher auf mich zu. ''DU GLAUBST WIRKLICH DAS ICH SOWAS WICHTIGES DIR VERHEIMLICHEN WÜRDE?!'' ''NUN DIE VERLOBUNG HAST DU AUCH FÜR DICH BEHALTEN!'' ''ICH HÄTTE DIR JA SOFORT DAVON ERZÄHLT, ABER DU RASTET JA IMMER SO SCHNELL AUS!'' ''ACH IST DAS JETZT MEINE SCHULD?'' fragte ich. ''Natürlich nicht! Aber glaub mir, das hätte ich dir gesagt wenn es so wäre, aber es ist nicht so! Ich liebe dich verdammt nochmal und ich hab Mailin niemals auf diese Art und Weiße angefasst!'' sagte er nun ruhiger, doch ich war immer noch geladen.

Ohne groß darüber nachzudenken schlug ich ihm mit der flachen Hand ins Gesicht und verließ das Haus. ''SEHUN!'' schrie er hinter mir, doch ich ignorierte ihn. ''SEHUN DU ARSCH JETZT BLEIB GEFÄLLIGST HIER UND LASS UNS DAS KLÄREN! SEHUN!'' Schnell nahm ich meine Autoschlüssel heraus, doch bevor ich in das Auto auch nur einsteigen konnte, drehte er mich um und drückte mich dagegen.

''Jetzt lass uns verdammt nochmal darüber reden! Soll es wie das letzte Mal sein das wir uns wegen irgendeiner Scheiße streiten weil wir es nicht auf die Reihe kriegen wie normale Menschen miteinander zu sprechen?!'' fuhr er mich an. ''Dann rede, los. Tisch mir weiterhin Lügen auf,'' meinte ich. ''Bist du eigentlich so dumm oder tust du nur so? Nenne mir einen plausiblen Grund weshalb ich dich veraschen sollte!'' ''Weiß ich doch nicht, sag dus mir,'' sagte ich und genervt stöhnte er auf. ''Sehun, ich liebe dich verdammt nochmal. Ich habe für keinen anderen Menschen Gefühle und schon gar nicht für Mailin. Verstehst du denn nicht, dass sie uns auseinander bringen will? Wieso sonst sollte sie sich das mit der Schwangerschaft ausdenken? Glaubst du wirklich, ich schlafe mit jemand anderem als mit dir? Hältst du mich wirklich für so ein Arschloch?'' fragte er und ich ließ seine Worte kurz auf mich einwirken.

''Sehunnie bitte glaub mir. Ich würde dich niemals verarschen oder gar betrügen. Du bist mir zu wichtig dafür. Baby ich liebe dich und nur dich,'' sagte er und ich kam endlich wieder runter. ''Aber warum sagt sie sowas? Was soll das für einen Grund haben? Man denkt sich sowas doch nicht aus Spaß aus,'' meinte ich und seufzte. ''Ich weiß es nicht, aber wir werden es herausfinden.''

''Es tut mir Leid, das ich ihren dummen Worten Glauben geschenkt und vor allem das ich dich eben geschlagen habe. Es.... Es hätte mich halt wirklich nicht gewundert wenn du das für dich behalten hättest, eben weil du die Verlobung auch für dich behalten hast,'' meinte ich. ''Ich hätte wahrscheinlich auch erstmal gedacht das sie recht hat, aber ich habe wirklich nicht mit ihr geschlafen. Ich würde nicht einmal daran denken sowas mit jemand anderem als dir zu tun, glaub mir.'' ''Ich glaube dir Lulu und wie gesagt, es tut mir schrecklich Leid,'' sagte ich und umarmte ihn fest.

''Ich glaube wir gehen dann auch mal besser wieder. Wir reden heute Abend weiter,'' meinte ich nach einer Weile und sah zu Kai und Chanyeol. ''Okay dann bis heute Abend. Und denk dran, das ich nur dich liebe, verstanden?'' fragte er und drückte mir einen festen Kuss auf die Lippen. ''Verstanden. Ich liebe dich auch,'' erwiderte ich und stieg in mein Auto.


_______________________________________________________


Ich hoffe es hat euch gefallen und vielen Dank an Ampelmunchkin, Alice L, Lu-Luhan, JanaFrisstTao & TaeTae7   für die Reviews und auch Danke für die Favoriten Einträge ♥ -Annyeong :3
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast