Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

I'm a Wolf and you're a Beauty

von Mary-Law
Kurzbeschreibung
GeschichteDrama, Liebesgeschichte / P18 / MaleSlash
31.12.2015
18.10.2016
91
175.220
105
Alle Kapitel
856 Reviews
Dieses Kapitel
13 Reviews
 
09.08.2016 1.372
 
Sehuns POV

''Ging wohl ziemlich ab bei euch gestern, oder?'' fragte Chanyeol, bevor er einen Schluck aus seiner Bierflasche nahm. ''Alter, du hast ja keine Ahnung. Wer hätte gedacht, dass die so abgehen? Die sind noch krasser als wir beim Feiern, und das, obwohl wir wesentlich mehr Alk und andere Substanzen bei uns haben,'' erwiderte ich und nahm einen Zug meiner Zigarette. ''Ich habs gemerkt. Der Anruf von Baekhyun war leicht verstörend.'' ''Das war noch harmlos. Luhan und ich mussten vor den anderen rummachen und er war dank des Alkohols so weit, dass er kein Problem damit gehabt hätte vor den anderen mit mir zu schlafen. Nicht, dass es mich gestört hätte, aber er wäre später im Nüchternen Zustand vor Scham gestorben; das konnte ich ihm nicht antun, obwohl ich schon ziemlich geil auf ihn hinterher war,'' erzählte ich und Chanyeol begann zu lachen. ''Ist dein Engel so gut im Bett?'' ''Verdammt gut, zwar noch etwas unerfahren, aber ich bring ihm das alles noch bei.'' Chanyeol lachte noch lauter und ich stimmte mit ein.

''Naja, immerhin lernt er vom Meister. Ich glaube es gibt keinen Typen hier weit und breit der so viele Weiber in der Kiste hatte wie du. Selbst Kai hatte nicht so viele und du erinnerst dich doch bestimmt noch an seine Phase als er bemerkt hat das die Mädels auf ihn fliegen und er es jeden Tag mit mindestens drei getrieben hat? Nicht mal das hat gereicht um dich einzuholen.'' ''Erinnere mich nicht daran. Zu dem Zeitpunkt konnte man doch nie zu ihm, weil er entweder nackt war oder grad am Vögeln war und beides war kein Anblick den man gerne sieht,'' meinte ich und nahm einen Schluck Bier.

''Sagtest du nicht du bist Schwul? Müsste dann ein nackter Kerl nicht geil für dich sein?'' ''Wenn der Kerl Luhan ist, dann auf jeden Fall. Und ich finde keinen anderen Kerl als ihn geil. Okay, ich geb zu, Suho find ich auch ganz süß, aber Luhan ist mein Traummann,'' sagte ich, nahm einen letzten Zug meiner Zigarette und drückte sie anschließend im Aschenbecher aus. ''Also stehst du mehr auf unschuldige, kleine Rehe? Am besten in der Chinese Edition?'' fragte Chanyeol und wir sahen uns eine kurze Weile an, ehe wir in schallendes Gelächter ausbrachen. ''Ja so könnte man das sagen.''

Nach einer halben Ewigkeit beruhigten wir uns wieder und ich nahm mein Handy aus der Tasche, da es während unseres Lachanfalls vibrierte. ''Wer ist das? Etwa dein kleines Reh?'' fragte Chanyeol und begann wieder zu lachen. ''Nein eine unbekannte Nummer,'' erwiderte ich und las die Nachricht laut vor: ''Trenn dich von Luhan.''

Verwirrt sah ich zu Chanyeol und auch er war nun wieder ernst und sah verwundert auf mein Handy. ''Mehr steht da nicht?'' ''Nein, me- Warte mal, es kam eine neue Nachricht.'' Dieses Mal war es ein Bild und das zeigte Luhan auf seinem Bett. Obenrum war er nackt und er küsste ein Mädchen. Wer sie allerdings war konnte ich nicht erkennen, da ihre Haare ein Teil ihres Gesichts verdeckten. ''Das ist doch nicht echt, oder?'' fragte Chanyeol und ich zuckte traurig mit den Schultern. ''Ich weiß es nicht. Ich hoffe es natürlich nicht, aber es sieht schon echt aus,'' sagte ich und mein Herz tat einfach nur weh. Wenn das wirklich echt ist.... wieso macht er das? Ist das vielleicht seine Ex-Freundin? Aber er meinte doch, dass er noch nie eine Beziehung vorher hatte. Betrügt er mich dann also? Aber warum? Bin ich ihm zu langweilig? Zu anhänglich? Zu schlecht im Bett?

''Luhan würde dich niemals betrügen. Entweder ist das Bild nur bearbeitet und jemand versucht euch auseinander zu bringen oder das ist seine Ex auf dem Bild.'' ''Er hatte bevor wir zusammen waren noch nie eine Beziehung, Chan. Das kann also nicht seine Ex sein,'' flüsterte ich und musste mich wirklich zusammenreißen um nicht in Tränen auszubrechen.

''Dann ruf ihn einfach an und erzähl ihm von den Nachrichten. Er wird dir immerhin am besten sagen können obs echt ist oder nicht,'' schlug er vor. ''Und was wenn es echt ist? Gott Chanyeol, das überlebe ich nicht.'' ''Dann lernt er mich mal von einer anderen Seite kennen, glaub mir. Und jetzt ruf ihn an.''

Ich nickte und rief ihn an, jedoch schien er sein Handy auszuhaben, da sofort die Mailbox dran ging. ''Dann fahren wir eben zu ihm. Vielleicht auch besser wenn ihr so darüber redet, als am Telefon,'' meinte Chanyeol und erneut nickte ich.

~~~ღ~~~

''Hallo Sehun, wie schön dich zu sehen,'' begrüßte seine Mutter mich gut fünfzehn Minuten später an der Haustür. ''Guten Tag Mrs. Lu, ich würde gerne mit Han sprechen, ist er da?'' fragte ich und ignorierte wie sie die ganze Zeit auf meine Haare starrte. Vielleicht hätte ich vorher eine Müze aufziehen sollen, aber wenn sich jetzt wirklich herausstellt das Luhan mich betrügt, kann es mir auch egal sein was seine Mutter von mir denkt. ''Ja er ist da, aber er hat gerade leider keine Zeit. Er spricht sich mit Mailin aus und ich hoffe so sehr das jetzt alles gut zwischen den beiden ist. Immerhin möchte ich ja auch nicht, das er eine Frau heiratet, die er nicht mag,'' erzählte sie und ich fühlte mich, als wäre ich gegen eine Glasscheibe gelaufen. ''H-heiraten....?'' ''Ja, hat er dir das nicht erzählt? Han ist endlich verlobt. Und du glaubst gar nicht wie sehr wir uns auf die Hochzeit freuen.''

Das hatte mir jetzt wirklich den Rest gegeben. Nicht nur das Luhan mich betrügt, nein, er ist auch noch mit dieser Schlampe verlobt.

''T-trozdem danke Mrs. Lu. Ich rede dann einfach morgen in der Schule mit ihm, so wichtig war es jetzt auch nicht,'' sagte ich und ging langsam zurück zu meinem Auto. ''Und?'' fragte Chanyeol und stieg schnell aus. ''Er ist Verlobt....'' flüsterte ich und Chanyeol sah mich verwirrt an. ''Was?'' ''Er ist verlobt verdammt! Der Wichser ist einfach verlobt und sagt mir nichts davon! Die ganze Zeit über spielt er mir vor wie verliebt er sei und all die ganze Scheiße und jetzt sowas! Ich hasse ihn! Ich hasse ihn so sehr!'' schluchzte und brach dann schließlich weinend zusammen. Chanyeol kniete sich neben mich und nahm mich in den Arm.

''Sehun ich weiß das ist gerade nicht passend, aber lass uns aufstehen und zurück fahren. Das ist nicht der passende Ort zum Zusammenbrechen,'' meinte er und ich musste ihm zu stimmen. Nicht das seine Mutter das sah oder sein Vater, wenn er da ist.

''Kannst du fahren?'' fragte ich und er nickte. Langsam stand ich wieder auf, setzte mich auf den Beifahrersitz und gab Chanyeol den Autoschlüssel. Er setzte sich neben mich und fuhr dann auch schon gleich davon.


______________________________________________________


Tut mir Leid das das Kapitel so kurz und auch noch so schlecht ist, aber ich hab seit gut einer Woche mit Migräne zu kämpfen und bin froh überhaupt irgendetwas hinbekommen zu haben :/

Bitte verzeiht mir das und auch, dass das nächste Update langer dauern könnte, einfach da dank der Migräne noch eine dumme Schreibblockade dazu kam und ich gefühlt nur scheiße zusammen schreibe >.< (Trotzdem war es so gewollt das Sehun es so erfährt, das hat jetzt nichts mit den Schmerzen oder der Blockade zu tun :D )

Trotz allem, Danke für die Reviews und Favoriten Einträge beim letzten Mal und seit bitte nicht böse auf mich >.< -Annyeong :3
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast