Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Bloody +Mary: Der Priester und der Vampir

GeschichteAllgemein / P12 Slash
Bloody / Mary Ichiro Rosario di Maria
20.12.2015
08.02.2016
5
2.700
3
Alle Kapitel
6 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 
20.12.2015 465
 
Hallöle! Und Willkommen bei meiner neuen FF!! Diese hier ist die Fortsetzung zu Bloody Mary 3, hoffe, sie gefällt euch!
Viel Spaß beim Lesen!! 
-----------------------------------------------------------------------------------------
1. Kapitel
Maria
Verwundert betrachtete Maria seinen Finger, der eben noch mit Blut benetzt war…Die Wunde war weg! Langsam sah er zu Bloody herüber, der ebenfalls überrascht zu ihm hinüber war. // Was hatte das zu bedeuten?//
„Mariaaaaaa? Weißt du, warum die Wunde verschwunden ist?“-„Nein natürlich nicht, Du Dummkopf! Aber lass uns jetzt erst mal schlafen, es ist spät und morgen müssen wir nochmal zur Bibliothek und noch etwas über die Macht des Exorzissmusses herausfinden, also schlaf jetzt. Der immer noch etwas  verwirrt dreinschauende Vampir gehorchte schließlich und kuschelte sich in die Bettdecke. Irgendwie sah er niedlich aus, wie er da so dalag und die Augen geschlossen hatte… //Hiiiiiiilfe!! Vampire sind nicht niedlich! Und schon gar nicht, wenn sie meinen Vater umgebracht haben!!!! …. Naja,… Bloody hat meinen Vater ja nicht direkt umgebracht!!, das war ja eigentlich Mary, aber…SCHLUSS!!!// beendete er seinen Gedankengang. Letztendlich legte er sich hin, löschte das Licht und schlief ein.
Das Sonnenlicht kitzelte Maria an der Nase. Er spürte etwas Warmes an seinem Brustkorb.  Er spürte etwas Weiches an seinem Ohr. Ganz sanft und weich… Mit einer Hand berührte es das Etwas und strich über Bloody´s Wange. „AAAAAAAAHHHHHHHHHRG!!!“, Sofort war der Priester hellwach und sah zu dem noch im Halbschlaf versunkenen rothaarigen Vampir, der ihn verwundert ansah und dann plötzlich auch total ausflippte: „Waaaaas? Ich bin in deinem Bett??? Ich bin sofort weg…“, doch Maria hielt ihn am Arm fest: „ Schon gut, Ich hab dir doch schon gestern gesagt, dass du solange du noch krank bist in meinem Bett schlafen kannst!“-„Achso… gut, dann lass uns mal schnell in die Küche gehen und dir ein Frühstück mache, du hast ja gestern irgendwas über einem Bibliothekgang gesagt!! Außerdem will ich jetzt endlich sterben!!!!...“ Seufzend kroch Maria aus dem Bett, der sich bewusst war, dass er nur Unterwäsche an hatte und begab sich in die Küche.
Nach einem ausführlichen Frühstuck, dass nur aus Jogurt und Äpfeln bestand , wollte er gerade wieder hoch zu Bloody gehen, als ihm wieder das Geschehen am Abend einfiel… Er ging noch einmal zurück in die Küche der Kirche und holte scharfes Messer.
„Blooooody? Wo bist du?“ , rief Maria, als er nur einen leeren Raum vor fand. Er sah aus dem Fenster und erblickte so eine Art rothaarige Leiche, die sich seufzend wieder aufrichtete. „Hast du mal wieder versucht, dich umzubringen?“, Rief Maria genervt aus dem Fenster. Der Vampir ,mit seiner schwarzen Katzenohrenkaputzenjacke nickte nur. „Komm einfach wieder rein! Ich muss noch ein Experiment mit dir machen!“, der Vampir seufzte wiederum und begab sich durchs Fenster wieder in Maria´s Zimmer.
-----------------------------------------------------------------------
Sooo, hoffe es hat euch gefallen!
Hinterlasst doch einfach mal ne Review!:)
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast