Head over Heels [ Brooklyn Beckham ]

GeschichteRomanze, Freundschaft / P12
20.12.2015
05.08.2020
33
54.317
5
Alle Kapitel
12 Reviews
Dieses Kapitel
4 Reviews
 
 
20.12.2015 1.036
 
*****
Diese Geschichte ist nicht von mir.
Sie wurde von der wunderbaren dreaminghasnolimitsgeschrieben. Diese Story wurde im Originalen auf Wattpad veröffentlicht und ich habe die Genehmigung von der Autorin, diese Fanfiction auf Fanfiction.de zu veröffentlichen um sie mehr Lesern zu zeigen!
*****


"ICH HAB DIR SCHON TAUSEND MAL GESAGT, DASS MEIN ZIMMER TABU IST!"

"UND ICH HAB DIR SCHON TAUSEND MAL GESAGT, DASS MIR DAS EGAL IST! SOLANGE DU MEINE SACHEN KLAUST, HABE ICH JA WOHL DAS RECHT DANACH ZU SUCHEN!"

"KLAUEN?!"

Genervt halte ich meine Ohren zu und drehe mich demonstrativ weg. Meine Schwestern scheint das allerdings nur wenig zu interessieren und es geht in einer Höllenlautstärke weiter. Um ehrlich zu sein, habe ich die beiden immer beneidet - wie cool wäre es, wenn ich eine Zwillingsschwester hätte? Doch in der Zwischenzeit wünsche ich mir manchmal, es gäbe nur eine von ihnen. Egal wie sehr ich Lilli und Nelli auch liebe, der ständige Kampf um Klamotten, Handyladekabel (warum brauchen die beiden mit 13 auch schon ein Handy? Von mir aus könnten die noch ein wenig an ihren Schnullern nuckeln.) und manchmal auch BHs (die die beiden aber ja auch brauchen, mit ihren AAA Körbchen) geht mir inzwischen sowas von auf den Zeiger.

Gibt es etwas nervigeres, als ein pubertierender Teenager? Zwei pubertierende Teenager, die auch noch Zwillinge sind. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie meine Mutter das macht. Und dann hat sie ja auch noch mich.

In Gedanken schwöre ich mir, nie mehr als ein Kind zu bekommen, höchstens zwei. Und bitte keine Zwillinge.

"Lilli, was suchst du denn jetzt schon wieder?", frage ich eine von beiden.

Man sollte meinen, ich könnte die beiden auseinanderhalten, immerhin kenne ich sie seit 13 Jahren und sehe beide jeden Tag, aber der einzige Unterschied ist, dass Lilli einen goldenen Kreis um ihre Pupille hat und Nelli einen um ihre Iris. Doch sonst sind sie sich so ähnlich, dass ich manchmal glaube, ich hätte einen an der Waffel. Sogar der Lehrer weiß, wer welche ist und da bin ich, ihre 15-jährige Schwester und habe keine Ahnung.

"Nelli hat mein Top geklaut und das wollte ich unbedingt mitnehmen!", meint das Mädchen links von mir. Ah, hi Lilli.

"Stimmt gar nicht, das hat sie bestimmt einfach nur verloren und will es mir unter die Nase schieben!", mischt sich jetzt Nelli ein.

Ich seufze genervt und verdrehe die Augen. "Welches Top meinst du denn? Also, wie sieht es aus und so? Vielleicht habe ich es ja gesehen."

"Das kannst du gar nicht gesehen haben, weil jemand es ja mir geklaut hat." Lilli wirft einen Seitenblick auf ihre Schwester. "Aber wenn du es unbedingt wissen willst: Es war das schwarz-weiße bauchfreie, das mit den Spaghettiträgern."

"SPINNST DU?" Diesmal bin ich es, die laut wird. "Das war mein Top, ich habe das schon überall gesucht!"

Ich spüre wie die Wut in mir hochkriecht und weil ich ganz plötzlich den ungesunden Drang verspüre auf jemanden einzuschlagen, stürme ich aus Nellis Zimmer und schlage die Tür in meinem hinter mir zu. Ich schmeiße mich auf mein Bett, was aber keine so gute Idee war, denn dadurch fällt der ganze ordentlich zusammengefaltete Kleiderstapel am Fußende um und alles landet auf dem Boden. So schwer bin ich doch gar nicht, dass ich so eine Wucht erzeugen kann, oder? Naja, ein oder zwei Cheeseburger wenig werden mir auch nicht wehtun. Weil ich im Moment nicht wirklich die Nerven dazu habe, die Klamotten wieder aufzuheben, schnappe ich mir mein Handy vom Nachttisch und beginne alle möglichen Freunde mit Snaps zuzuspamen. Da ich so unglaublich beliebt bin, bekomme ich innerhalb von Sekunden haufenweise Snaps und Nachrichten zurück...nicht. Ich scrolle nach rechts, bis ich auf der "Discover" Seite angekommen bin. Normalerweise lese ich das nie, wirklich nie, aber ich habe sowieso nichts besseres zu tun und ein bisschen Allgemeinbildung kann ja nicht schaden.

Soweit MTV Allgemeinbildung ist...Nachdem ich mit dem Wissen über Kim Ks neuen Haarstyle zugespamt wurde, komme ich zu der "Crush of the day" Seite. Das erste was mir ins Auge sticht, ist eine blonde Haarsträhne. Die gehört zu irgendeinem Typen, den ich noch nie zuvor gesehen habe. "Happy Birthday" steht da noch. Ich ziehe das Bild nach oben und whoops, da haben wir ja den Namen von Mr Blond.

Brooklyn Beckham.

Der Sohn von Posh und David hat heute anscheinend Geburtstag und HOLY CRAP ER IST ERST 16 GEWORDEN? Weiter komme ich nicht mit Lesen, denn in diesem Moment wird meine Tür aufgerissen und eine der Zwillinge stürmt rein.

"Lisa, Mama hat gerade angerufen, du sollst eine Pizza in den Ofen schieben, wir haben Hunger." Mit "wir" meint Nelli sich und ihre Schwester. Auch so eine Sache, die mich an den beiden total aufregt. Hat eine Hunger, hat die andere Hunger. So als wären ihre Magen gedanklich verbunden.

"Kannst du das nicht selber?", frage ich, stehe aber schon auf. BH tragen, aber es nicht auf die Reihe bekommen Fertigpizza zu machen.

~

Zwei Tage später stehe ich mit meiner Mutter und den Zwillingen in der Schlange zum Check-In. Heute fliegen wir endlich nach London! Während Lilli und Nelli an ihren Handys hängen, strahlt meine Mutter wie die Sonne höchstpersönlich. Seit sie für ein paar Semester in London studiert hat, ist sie vernarrt in die Weltstadt und bezeichnet sie als ihr "zweites Zuhause". Klar, ich wollte auch schon immer mal nach London und bin auch unglaublich aufgeregt, aber das Lächeln das meine Mutter da im Gesicht hat erscheint mir von Sekunde zu Sekunde gruseliger. Wie so eine Geistesverstörte verzieht sie keine Miene, erst als wir später das Flugzeug betreten verschwindet es - Nelli und Lilli streiten sich, wer am Fenster sitzt. Ich stecke mir die Kopfhörer in die Ohren und versuche so zu tun, als würde ich nicht dazugehören. Was auch ganz gut klappt, denn ich sitze zwei Reihen vor den Dreien.

Nachdem wir die Flughöhe erreicht haben, kommt die Stewardess und als ich dann auch noch meinen Kaffee bekommen habe, kann nichts mehr so schnell meine Laune verderben.
Review schreiben