Genieß die kleinen Freuden des Lebens

KurzgeschichteHumor, Parodie / P12
Jesse Pinkman Walter White
19.12.2015
19.12.2015
1
242
1
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
 
19.12.2015 242
 
Mr. White und Jesse hatten Pause, die Arbeit in Gustavo Fringe's Labor verlangte so einiges von ihnen ab. Es war nicht leicht in dieser kurzen Zeit der Entspannung etwas zu finden, das sie wieder Kraft tanken ließ.

Doch manchmal, da hatte Jesse Einfälle, die Walter sehr verblüfften.
Und Walter sprang sofort darauf an. Verlor er doch den Draht zu seiner Frau Stück für Stück… wie frustrierend das nur war. Zumal sie keine Lust mehr hatte für ihn zu kochen geschweige denn Sex mit ihm zu haben.

So kam es, dass Jesse sich nachdem er draußen eine geraucht hatte, in der knappen Stunde Freizeit in das kleine Nebenzimmer im Labor schlich und ihn ansah, wie er so dastand.
Jesse wollte ihn berühren und zaghafte Finger glitten über seine weiche, kühle Haut. Er beugte sich vor und nahm mit vor Betörung gesenkten Liedern seinen Duft  war. Er roch nach schwerer dunkler zartbitter Schokolade.
Auch wollte er ihn mit seiner Zunge wahrnehmen, ihn ganz und gar in sich spüren.

"Oh Mr. White~" Jesse stöhnte leise.

Walter leckte sich über seine Lippen.

"Darum also Captain Cook, hm?" säuselte er Jesse zu. "Dein Schokopudding schmeckt wirklich ausgezeichnet, gut gemacht Junge."

Walter stellte seine leere kleine Glasschale ab und machte sich wieder an die Arbeit. Jesse stürzte sich derweilen auf seine mitgebrachte kleine Glasschüssel selbstgekochten Schokopuddings.

Er sollte öfter für sie kochen, denn Liebe geht tatsächlich durch den Magen.