Das verlorene Leben

GeschichteAllgemein / P12
Saskia Berg Thure Sander
17.12.2015
29.07.2018
14
14621
 
Alle Kapitel
42 Reviews
Dieses Kapitel
9 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
Ja ich versuchs mit einer zweiten Geschichte, sie ist mir spontan in den sinn gekommen und wird wahrscheinlich nicht so lange dauern wie die andere FF.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der Wecker klingelte und Thure öffnete mit Mühe die Augen, er suchte mit der Hand die Ausschalttaste des Weckers und drückte sie. >>Endlich Ruhe<< dachte er und kuschelte sich nochmals in die warme Decke. Ein paar Minuten später blickte er auf den Nachtisch und erblickte sofort das Bild von Saskia, sechs Jahre ist es jetzt schon her, ganze sechs Jahre. Thure wurde wieder traurig und sein Herz schmerzte von dieser Erinnerung.
Mühsam stand er auf, lief ins Bad und richtete sich dort für die Arbeit. Er hasste Montage und er hasste sein Lebensstil, jeden Tag stand er auf und arbeitete bis abends spät. Seit Saskia nicht mehr hier ist, ist sein Leben ein einziges Chaos und er weiss nicht mehr was er tun soll. Die neue Wachhabende ist nie so gut und einfühlsam wie es Saskia war.

Als der Kapitän in die Zentrale kam, lief dort bereits Hochbetrieb und kaum begrüsste ihn jemand. Frau Giffard, die neue WO kam ihm entgegen und streckte ihm eine Akte entgegen “Kapitän wir haben einen neuen Fall, er ist heute Morgen gemeldet worden“ “Aha und um was geht es?“ fragte Thure desinteressiert und sah die Akte nicht einmal an. “Um einen Mann namens Victor Weisshaus“ berichtete die WO weiter. Thure stockte den Atmen >> Was hat sie da gerade gesagt Victor Weisshaus? << „Okay und was ist mit ihm passiert?“ “Das wissen wir noch nicht, denn wir haben nur seine Yacht und seine Blutspuren gefunden, die waren überall auf dem ganzen Schiff verteilt.“ “Heisst das, dass er tot ist?“ fragte Thure nun doch interessiert “Ja, wer so viel Blut verliert, kann kaum noch leben….und….Ach hier kommt der KTU Bericht“ Frau Giffard lief zum Fax und nahm einen Bündel Papier hinaus. Thure überlegte warum sollte jemand Victor umbringen wollen? Seit wann ist er überhaupt wieder auf freiem Fuss? “So jetzt haben wir sogar einen Hauptverdächtigen oder besser gesagt eine Hauptverdächtige“ unterbrach die WO ihn beim Nachdenken. “Und wieso das?“ fragte er. “Auf dem Schiff wurden Haare und Kleider gefunden von einer bestimmte Person, ihr Name ist Saskia Berg“ Thures Herz hörte auf zu schlagen, wie kann das sein sie ist doch schon über sechs Jahre tot und wieso sollte sie überhaupt jemanden umbringen? “Das ist unmöglich“ mischte sich nun Ben ein. “Wieso meinen sie?“ fragte Giffard verblüfft. “Naja Saskia Berg war lange unsere Arbeitskollegin…“ Ben hielt inne und atmete tief ein “Aber sie wurde bei einem Fall erschossen und ins Wasser geworfen“ Thure hielt es nicht mehr aus er rannte zur Tür, packte seine Jacke und ging nach draussen. >> Saskia warum musstest du nur gehen? << dachte er verzweifelt.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ja das wäre mein erstes Kapitel, würde mcih hier natürlich auch über Reviews freuen.

P.s: Bei der anderen FF geht es bald weiter
Review schreiben