Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Verhaltensauffällig

GeschichteDrama, Schmerz/Trost / P16 / Gen
V
17.12.2015
17.01.2016
30
19.425
5
Alle Kapitel
35 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
09.01.2016 320
 
Er verhielt sich gegen seinen Willen ruhig. Creedys Kampagne gegen alle Oppositionellen hatte den größten nur vorstellbaren Erfolg und die Leute bekamen Angst. Es gingen sogar Gerüchte um, dass Menschen verhaftet wurden, die eigentlich überhaupt gar kein politisches Statement abgaben, sondern einfach nur generell nicht zum Nordfeuer-Menschenbild passten.
Dazu gehörten Homosexuelle, Zugewanderte, Nicht-Protestanten und Gelehrte der Universitäten und sonstigen akademischen Einrichtungen. Es war einfach zu einer Menschenverfolgung geworden, so schlicht musste man das sagen. Nicht umsonst fühlte er sich erneut an die Methoden der Nationalsozialisten knapp ein Jahrhundert zuvor erinnert.
Sutler hatte seine Vorbilder, war aber dennoch immer noch nicht aus dem Kreuzfeuer geraten, denn die kritischen Stimmen verstummten nicht von heute auf morgen.
Gerade machte er sich einen Kaffee im Gemeinschaftsraum der Redaktion, da brach einiger Lärm aus. Er vermutete, dass schon wieder dieser Finch hier auftauchte, um ihm einen Besuch abzustatten, den er am Ende dann wieder nicht ganz zuzuordnen wusste.
Aber es war dieses Mal nicht der einzelne Chief Inspector, nein, es war Creedy persönlich und er hatte fünf bewaffnete Männer dabei, Fingermänner. Was wollte er denn hier? In seiner Hand hielt er triumphierend ein Stück Papier, wahrscheinlich ein Haftbefehl. Nur für wen?
Er stellte seine Kaffeetasse ab und ging in das größere Gemeinschaftsbüro, um herauszufinden, ob man ihn nun doch als den Guy-Fawkes-Maskenträger identifiziert hatte.
Und dann traute er seinen Augen nicht. Sie legten gerade einer seiner Kolleginnen Handschellen an und führten sie unwirsch aus dem Raum.
„Hey, was soll das?“ fragte er aufgebracht und auch die restlichen Kollegen versuchten die Männer von ihrem Vorhaben abzuhalten.
Creedy hielt ihm das Papier gravitätisch hin und deklamierte: „Hiermit wird diese junge Miss aufgrund von akuter Verhaltensauffälligkeit in Regierungsobhut genommen. Finden Sie sich damit ab und bringen Sie Ihrer Zeitung hier Manieren bei.“
Damit verschwand er aus dem Büro und sie alle starrten sich der Reihe nach an. Das konnte doch nicht wahr sein.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast