Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Verhaltensauffällig

GeschichteDrama, Schmerz/Trost / P16 / Gen
V
17.12.2015
17.01.2016
30
19.425
5
Alle Kapitel
35 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
23.12.2015 376
 
Er war bei der Säuberungsaktion seiner Garage auf ein paar alte Psychologie-Lehrbücher gestoßen. Es war eine Ewigkeit her, dass er an seine Therapeutin gedacht hatte, den Umständen entsprechend oft eben. Die Sache mit den Jobs und das Ende seiner Minderjährigkeit waren ausschlaggebend dafür gewesen, dass er nicht mehr zur Therapie gegangen war.
Abgesehen davon ging es ihm ja gut, besser als je zuvor. Seine Welt begann langsam eine Struktur zu erhalten und ihre eigenen Wert-Kategorien. Er wusste, was er für falsch und für richtig halten sollte und übernahm nicht einfach das System der Nordfeuer-Partei.
Solche Denkweisen und selbstbewussten Abgrenzungen vom Rest der Bevölkerung hatte er nur der Ärztin zu verdanken. In einem der Bücher steckte eine Visitenkarte, die sie ihm bei ihrer letzten Sitzung mitgegeben hatte.
Darauf war eine Handynummer handschriftlich notiert, sodass sie ihn immer erreichte, wenn er etwas auf dem Herzen hatte. Er war ihr etwas schuldig und nun wollte er sie davor warnen weiterhin als Psychologin zu praktizieren. Schließlich breitete die Partei sich langsam, aber sicher aus, wie ein Spinnennetz ummantelte sie erst London, dann ganz England.
Sie war in Gefahr, wenn er sie nicht vor deren Methoden warnte und alles preisgab, was er bei seinen endlosen Recherchen und Interviews herausgefunden hatte.
Er rief etwa ein Dutzend Mal bei der Handynummer an, doch nahm niemand ab. Beunruhigt war er in den Bus gestiegen und zur alten Praxis gefahren.
Mit einem mulmigen Gefühl war er dort ausgestiegen und an die Klingel getreten, er fühlte sich wie in der Zeit zurückversetzt. An der Hauswand fehlte allerdings das große Plastik-Schild, auf dem die Praxis ausgewiesen wurde, inklusive Name der Ärztin, ihre Telefonnummer und die Zeiten der Sprechstunden.
War die Praxis etwa weg? Verlegt? Stillgelegt? Sie war nicht alt genug für die Rente gewesen, also mussten es äußere Umstände sein.
Er klingelte einfach dort, wo früher der Name der Praxis gestanden hatte und wurde unfreundlich durch die Gegensprechanlage mit einem „Ja?“ begrüßt.
„Äh, hallo. Wissen Sie zufällig wo die psychologische Praxis hingezogen ist, die hier vorher ansässig war?“
„Nein, keine Ahnung. Gucken Sie bei Google nach“, war die ebenso unfreundliche Antwort und mit einem Krachen wurde das Gespräch unterbrochen.
Er trat einen Schritt zurück und runzelte die Stirn. Was war hier los?
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast