Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Dance with Devils ~ Wer ist hier das Grimoire?

Kurzbeschreibung
GeschichteAbenteuer, Mystery / P12 / Gen
Jek Lindo Tachibana Lord Nesta Mage Nanashiro OC (Own Character) Shiki Natsumezaka
07.12.2015
20.12.2017
11
10.426
5
Alle Kapitel
12 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
28.10.2016 813
 
Als ich wieder aufwachte lag ich in meinem Bett. Doch das Kleid hatte ich nicht mehr an. Mage lag neben mir....Oberkörperfrei.... Ich seufzte leicht verträumt als mir wieder etwas einfiel. Ich stand auf und kramte aus meinem Schrank eine noch volle Weihwasserflasche hervor. Dieser Teufel konnte was erleben! Auch wenn es nett von ihm gemeint war, aber..... Es ging einfach ums Prinzip!

Ich ging zum Bett und bespritzte ihn mit dem Weihwasser. „Ah! Verdammt! Das tut weh!“ knurrte er verschlafen. „Guten Morgen. Was fällt dir ein mir einfach das Kleid auszuziehen! Ich weiß, du hast es nur gut gemeint, aber trotzdem! Es geht ums Prinzip!“ fing ich einfach drauf los an zu reden, auch wenn ich bezweifelte, dass er jetzt schon in der Lage war, das Gesagte zu verarbeiten. Er sah mich an, sagte aber nichts. Seufzten holte ich mir was zum anziehen aus dem Schrank und ging damit ins Badezimmer.

Als ich irgendwann Tee kochend in der Küche stand, kam er zu mir. „Das tat ziemlich weh.“ grummelte er. „Tja... Hast dich eben mit der falschen Angelegt...“ murmelte ich und und schenkte mir und Mage ein Tee ein.

„Ich sage es dir ein letztes Mal.... Ritsuka mag zwar wehrlos sein, aber ich bin es nicht!“ sagte ich und fing an den Tee zu trinken, dabei hielt ich meine Kette mit dem Kreuz hoch.

Mage seufzte nur und fing ebenfalls an den Tee zu trinken.

Nachdem ich in mein Gedanken vertieft zu meinem Schrank begeben hatte, holte ich meine Leeren Weihwasserflaschen und meine Bibel und band mir meine Kette um. Ich hatte mir eine Kutte übergeworfen und den Prister Schal, wie ich ihn nannte, zog mir gerade die Schuhe an, als Mage frage: „Wo willst du hin?“

„Ich gehe in die Kirche.“ antwortete ich daraufhin nur schlicht und nahm mein Haustürschlüssel. „Ich komme mit!“ brummte Mage und kam hinter mir her.
„Mage... Das brauchst du nicht....“
„Doch mach ich aber.“ knurrte er und machte mir deutlich, dass ich nichts erwidern sollte.

Schweigend schloss ich die Tür hinter uns ab und ging in die Kirche. Ich sah auf die Uhr, ehe ich die Türen öffnete. Vorne am Altar stand er. Ich konnte mich genau an ihn Erinnern. Es war ein guter Freund von mir und meinem Ziehvater. Er war Priester und … Was machte er hier?!

Ich schritt weiter in die Kirche hinein und schon erfasste mich die fantastische Atmosphäre, die ich an diesem Ort so liebte.

Der Priester hatte seine Predigt gerade beendet und drehte sich um. Er war es wirklich. Und er hatte sich in all den Jahren kaum verändert. „Mayena?“ fragte er verwirrt und sah mich überrascht an. „Ja, ich bin es. Ich freue mich dich Wiederzusehen.“ sagte ich. „Dich freue mich auch dich wiederzusehen. Gott sei Dank bist du unversehrt.“ lächelte der Junge Mann. Ich erwiderte das Lächeln nur.

„Mage? Das ist Priester Noel. Ein alter Bekannter von mir. Noel, dass ist Mage Nanashiro. Mein „Beschützer“ würde ich sagen.“ Mage nickte nur und setzte sich auf die hinterste Bank.

„Ich hab gehört, dass die Vampire dich gefangen hatten. Daraufhin hab ich mich sofort hier her begeben, da der alte Priester verstorben ist, bin ich nun hier zuständig.“ Der Junge Mann mit den dunkelgrauen Haaren lächelte.

Als ich ihn kennengelernt hatte, war er noch in der Ausbildung gewesen. Es ist erstaunlich wie selbstsicher und aufrichtig er ist. Das war er damals auch schon gewesen. Ich bewundere das an ihm. „Noel.... Singst du mir das Lied vor? Bitte.“ fragte ich und senkte mein Blick. Und ich liebte seine Stimme. Er konnte wirklich wundervoll singen.

Er kicherte. „Sicher.“
Er bat Omar, an die Orgel und die Noten auf den Seiten 1 und 2 zu spielen.
Er selbst grinste mich nur glücklich an und trat an den Altar.

Ich wusste genau was er wollte.
So trat ich zum Altar und kniete mich glücklich hin. Omar hatte angefangen zu spielen und kurz darauf fing Noel an zu singen.

---------------------
Tut mir leid, dass ich so lange nicht mehr geupdatet habe. Aber mir fehlten die Ideen.

Noel ist ein Charakter den ich mir nicht ausgedacht habe. Er kommt im DwD Musical vor. Ich selbst kenne nur die Lieder, deswegen kenne ich sein Charakter nicht, aber er hat mir die Inspiration gegeben, die ich gebraucht hatte.
Ich liebe das Lied, welches ich euch auch verlinkt habe. Noel no Inori. Übersetzt: Noels Gebet, wenn ich mich nicht irre. Nach dem ich das Lied zum ersten Mal gehört habe, war ich hin und weg.
Wer sich die Lieder mal anhört wird auf einen weiteren neuen Charakter treffen. Er heißt Holland. Und wird von Mages Seyuu Subaru Kimura persönlich gespielt... Am besten Besetzt finde ich von den uns bekannten Charaktere Jek....

Jetzt aber genug mit den Nachworten!

Ich hoffe ich hat das Kapitel gefallen und es wäre echt toll, wenn ihr mir ein Review hinterlassen würdet.

Bis zum Kapitel
Prinzessin Sakura
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast