Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Der große Kampf zwischen Notsch und Herobrine

von Nico
Kurzbeschreibung
GeschichteAllgemein / P6 / Gen
Enderdrache Herobrine Notch Wither
06.12.2015
07.12.2015
4
1.186
 
Alle Kapitel
3 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 
06.12.2015 278
 
Eines Tages herrschte ein sonniger Tag im Notschs Reich. So ging Stunde um Stunde. Am späten Nachmittag verfinsterte  sich der Himmel und plötzlich Knallte es an der grossen Holztür fürchterlich. Noch ließ sofort alle Krieger vor dem Tor bereit machen. Mit einem lautem Knall viel die Tür um in es kammen Zombies mit Diarüstung rein und es kamm zu einem harten Kampf. Plötzlich kamm ein gewaltiger Blitz un schlug in den Turm ein. Der Turm viel den Berg hinunter direkt in Steves Schweinestall. es lagen nur noch zergatschte Schweine herum und es gab einen riesigen Krater. Steve rannte sofort aus dem Haus heraus wo er von Skelette in Goldrüstungen erwartet wurde.  Ausserdem war da ein sehr ähnlichen Wesen, das wie er aussah, aber nur viel stärker und mit weißen Augen. Sofort war es wieder weg und hinterließ wie ein Enderman einen lilanen Staub. Es war im Königreich gelandet und alle Einwohner und Krieger riefen "Herobrine ist zurück gekommen !!!!!". Plötzlich trat Notschs hervor mit einem verzauberten Diamant Schwert und Herobrine zog ein Obsidian Schwert. Noch schrie:" Eisengolems" und Herobrine schrie: "Obsidiangolems". Und es Knallte zwischen den beiden Golems. Herobrine und Notschs kämpfte und kämpfte, doch Notschs Schwert ging zu Bruch. Er hatte keine Chance gegen Herobrine und der machte mit seinen Zauberstab ein gewaltiges Loch durch den Endstein.

Herobrine:Ich fiel und fiel und fiel, doch plötzlich fiel ich durch ein Portal und landete in der Lava. Ich wusste das ich im Nether war.

10 Jahre später

Ich hatte bereits eine gewaltige Netherfestung

So und das war auch schon wider mit dem Kapitel war zwar ein bischen  kurz aber macht nichts LG Nico
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast