Chasing Demons

von yezz
GeschichteRomanze, Schmerz/Trost / P18 Slash
Abarai Renji Kuchiki Byakuya Kuchiki Rukia
05.12.2015
23.06.2016
59
235131
19
Alle Kapitel
88 Reviews
Dieses Kapitel
4 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
Willkommen zur Fortsetzung von Curse of the Nue!

Die neue Reihe "Chasing Demons" beginnt somit heute. Ein paar Eckdaten des Originals gefälligst?

- Start: 09.10.2012
- Ende:  17.04.2013
- Wörter: 202.164
- Kapitel: 58

Jeden Samstag gibt es ein Kapitel, Mittwochskapitel gibt es jeweils immer zu erspielen, außer in der Woche zum 15.. Da kommt wie immer das Bonuskapitel des Monats heraus.

Ich würde mich wieder über viele Kommentare (anonyme Reviews sind wie immer erlaubt), Zugriffe, Favoriteneinträge und natürlich auch Empfehlungen, sollte es euch entsprechend gut gefallen ;)

Damit übergebe ich das Wort an junko:

„Chasing Demons“ ist der Titel der neuen Serie und es ist eine Fortführung meiner Geschichte, die mit „The Distance Between Us“ begann und durch „Curse of the Nue“ fortgeführt wurde. Wie auch immer, die Geschichte wird auch für diejenigen verständlich sein, die die Vorgänger nicht lesen wollen.

Die Geschichte spielt nach dem Soul Society/Rescue Arc. Ichigo und seine Gefährten sind immer noch dort und werden es auch noch für 2 Wochen sein (so wie es im Manga steht). Ich habe nicht vor, zu viel vom Manga abzuweichen, doch kreative Unfälle passieren…

Da ich es liebe, ihn zu schreiben, wird es weiterhin hauptsächlich aus Renjis Sichtweise sein, auch wenn ich, wie in „Curse“ ab und an andere Leute schreiben werde. Ein Thema, auf das ich mich konzentrieren möchte ist die Frage, die Josey (cestus) und ich bereits diskutiert hatten: Wie kann es sein, dass Kira und Momo nicht im Madennest/auf der Straße/hingerichtet wurden? Außerdem ist Renji im Grunde schuldig des Hochverrats, auch wenn er doch auf der richtigen Seite stand, als sich der Staub gelegt hatte. Auch haben ein paar Leute nach der Situation nach Aizens Verrat gefragt und auch diesen Punkt werde ich behandeln. (Seltsamerweise bin ich besonders daran interessiert, wie die Leute mit Komamuras Identität als Fuchsdämon zurechtkommen.) Außerdem versuche ich, wie immer, die Hofgarden ein wenig mehr ‚echt‘ militärisch einzusetzen. Es wird dazu Hinweise geben und hoffentlich wird es trotz all dieser ‚ernsthaften‘ Themen genug Momente zum Knutschen geben…



Also dann, viel Spaß beim Lesen!

Eure yezz

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------
I want to thank junko again. Thank you very much for your confidence and for giving me your permission.

- Posted originally on the Archive of Our Own by junko -
Series: Chasing Demons
Review schreiben