Would you kindly

von Yavia
OneshotAllgemein / P12
Andrew Ryan Jack
29.11.2015
29.11.2015
1
354
 
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
 
29.11.2015 354
 
Would you kindly?

Das flackernde Licht blieb hinter ihm zurück, Erdstöße und entferntes Piepen deutete auf die Selbstzerstörungssequenz hin. Jack rutschte aus dem Schacht auf den Boden und hob den Kopf. Drei große Worte an einer mit Zetteln und Bildern übersäten Wand sprangen ihn in blutrot an: -Würdest du bitte?-
Jack schluckte, sah sich um. Da lagen zwei Audiotagebücher, aber... erst die Worte. Er trat an die Wand heran.
-Würdest du bitte?-
Auf den Zetteln an der Wand standen Namen und Daten, ein Versuchsablauf, ein Rezept.
-Würdest du bitte?-
Die Bilder zeigten Menschen, die er kannte, oder kennen sollte. Was sollten die Bindfäden? Waren sie miteinander verwandt? Waren Andrew Ryan und Jasmine Jolene seine Eltern? Warum hing dort sein Gesicht? Ein inneres Drängeln befiel ihn und er wurde unruhig. Etwas schob sich in den Vordergrund.
-Würdest du bitte?-
Tenenbaum hatte damit zu tun, stand auf der Rückseite was? Auf den anderen? Er riss die Bilder von der Wand sah hinter jedes - nichts. Der Fußboden bebte und Putz fiel von der Decke.
-Würdest du bitte?-
Jack fing an zu schreien. Die Gedanken blieben nicht bei dem, was vor ihm so offensichtlich an der Wand hing, bei dem, was sie mit ihm gemacht hatten, sondern sammelten sich an den drei Worten.
-Würdest du bitte?-
„Was?!“, schrie Jack. „Was soll ich tun? Was soll ich bitte tun? Wo ist die Aufgabe?“
Das Band abspielen? Jack tat es.
Das Audiotagebuch gab eine Situation preis, an die er sich nicht erinnerte. Er sollte den Welpen töten. Gott sei Dank, eine Aufgabe zu dem Befehl. Jack begann den Welpen zu suchen.

Perfekt eingelocht. Der Boden bebte erneut und Andrew Ryan legte den Golfschläger auf der Schulter ab. Er drehte sich langsam herum. Hatte sein enttäuschender Sohn nicht schon vor einer Stunde den Kontrollraum betreten? Wo blieb Jack denn? Hatte er etwa den Raum mit den Aufzeichnungen gefunden? Andrew seufzte, legte einen neuen Ball auf. Das konnte ja dauern, wenn er den „Würdest du bitte?“-Befehl jedes Mal unbedingt und sofort erledigen musste. So eine Gedankenkontrolle konnte wirklich nervig sein. Gut, dass er den Zeitzünder auf drei Stunden eingestellt hatte.
Review schreiben