Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Auf der suche nach der unserblichkeit

GeschichteAbenteuer, Freundschaft / P12 / Gen
Marceline Prinzessin Bubblegum
25.10.2015
25.10.2015
2
650
1
Alle Kapitel
3 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
25.10.2015 445
 
Vorwort: sorry dass das erste Kapitel so kurz war doch mein Handy ist abgestürzt und ich musste es immer wieder neu schreiben aber  jetzt zurück zur Geschichte

"Marceline hier ist eine karte von ganz Ooo. Guck mal das hier ist doch unser Ziel oder?. Oh ja da steht es." Sagte bubblegum "Hm" stöhnte marceline " is was" fragte P.B "ja ich weis nicht wieso das alles passiert ist, ich hab doch nicht getan und mein dad der muss schuld sein er ist der einzige der einen unsterblich machen kann oder anders rum aber wieso" sagte marceline beleidigt. "Ach marcy babe das wird alles wieder gut. "Sagte bubblegum und legte ihre Hand auf marcy's Schulter, doch die drehte sie weg. "Oh wo ist die beleidigte Leberwurst" Bubble hielt sich die Augen zu " Daa ist beleidigte Leberwurst" sie nahm ihre Hände von den Augen. " wo ist dein Niveau" marcy hielt sich die Augen auch zu " Daa ist dein... Oh ne doch nicht" sie hatte die Hände wieder weg vom Gesicht. "Ey jetzt sei nicht so" meinte bubblegum. " ok ok" sagte marceline. Es wurde langsam Nacht und die beiden mussten sich ein platz zum schlafen suchen. " Hey hier ist ein guter Platz oder?" Fragte marceline "ja du hast recht" antwortete bubblegum. " ich hab ein Zelt dabei las es uns aufbauen". Die beiden Bauten das Zelt auf und gingen zu Bett. Mitten in der Nacht: marceline hatte einen Alptraum, sie würde sterben und irgendwo herunter fallen und der Teufel würde ihre Leiche zerstückeln und essen überall wäre Blut. Endlich wachte sie auf, schweißgebadet lag sie da. Sehen konnte sie nicht gut. Ihre Nachtsicht hatte sich auch verschlechtert. Sie versuchte bubblegum zu ertasten. Ja etwas weiches, etwas klebriges ihre haare. Marceline nahm eine haarsträhne und roch daran. Es roch überwiegend nach Kaugummi aber auch nach Zimt, Lakritz und erdbeer. Wenn bubblegum doch wüsste was marcy für sie empfand. Am nächsten morgen weckte bubblegum marceline auf. " Hey marceline wach auf es wird zeit weiter zu gehen" " ja ja ich mach ja schon" genervt Stand sie auf und zog ihre Schuhe an. Nach einer Ewigkeit Zelt abbauen ging es endlich weiter. Von weitem sah man ein riesiges Gebirge. "Da müssen wir lang?" Fragte marceline "jap" antwortete P.B. Als die beiden bei den Bergen ankamen merkten sie das der Weg doch sehr schwer war. "Oh das ist nicht leicht da durch zu kommen aber ich glaub das schaffen wir" meinte marceline.
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast