Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Crazy about you [MMFF]

von -SaeJin-
MitmachgeschichteDrama, Liebesgeschichte / P16 / Gen
B.A.P Bangtan Boys Big Bang EXO Super Junior Vixx
16.10.2015
07.02.2016
3
11.646
8
Alle Kapitel
26 Reviews
Dieses Kapitel
4 Reviews
 
 
16.10.2015 2.724
 
Prolog:

Seine Augen wanderten im Raum umher. Das taten sie immer.
Keiner wusste, wonach er je suchte. Womöglich war es auch einfach nur eine Angewohnheit.
Still saß er da und redete kein Wort. Er sprach nie. Schon lang nicht mehr.
Keiner wusste warum, und die, die es doch wussten, sprachen nicht darüber.
Jedenfalls war es so, bis er sie das erste Mal gesehen hatte.
Die Dinge hier änderten sich in letzter Zeit, er war nicht der einzige Fall. Ich wusste nicht, was ich davon halten sollte.
War es gut oder schlecht?
Mir blieb wohl nichts anderes übrig, als es erstmal weiter zu beobachten.
Ich wusste nur, dass es nichts brachte, weiter in diese Augen zu sehen.
Was sich hinter ihnen verbarg, war für mich unerreichbar. Für sie jedoch nicht...


Inhalt:

Die Mujigae-Klinik (Regenbogen-Klinik) hat ihren Namen nicht grundlos - denn hier ist alles bunt gemischt. Von Leuten mit kleinen Ticks bis schwer gestörten sind wirklich alle dabei. Doch als Verrückte in einer Geschlossenen hat man es wirklich nicht leicht, man muss sich erst einmal zurecht finden. Es gibt jedoch auch Lichtblicke: Warum hat keiner gesagt, dass es in einer Klapse so viel nette und hübsche Typen sind? Dann hätte man sich vielleicht viel eher einweisen lassen…

Huhuuu :)

Willkommen zu einer neuen Mitmachgeschichte von mir :)
Ich hoffe ich konnte euer Interesse wecken ;)
Jap, ich mache dieses Mal auch wieder selbst mit, aber es gibt auch ne Neuigkeit:
Dieses Mal gibt’s ne Website zur MMFF und ich bitte euch dazu dort vorbeizusehen (Das heißt ihr müsst :P)
Crazy about you Website
Und wie immer gibt es natürlich auch eine menge Regeln und Infos und viele Möglichkeiten, aber wir fangen mit den Regeln an ^-^

1. Ich will hier keine Mary Sues sehen, denn die landen nicht in einer Klapse.

2. Ich hab den Steckbrief bereits formatiert. Behaltet diese Formatierung bei! Ich hab mir schon die Mühe gemacht, dann nutzt dieses „Geschenk“ gleich. Wenn ihr es nicht tut, gibt es Minuspunkte.
Ah, ich wurde darauf hingewiesen, dass die meisten für die Formatierung die Version mit den Formatierungs-Klammern brauchen. (Oh man, tut mir leid, ich hab da mal wieder nicht dran gedacht, weil ich es immer über Word hochlade und es da dann schon die Formatierung hat, die ich dort eingestellt habe...)
Also, jeder der sie braucht, kann mich gerne anschreiben (aber bloß nicht über die Reviews!) und ich schicke die Version per Mail (hier auf ff) zu.

3. Schickt mir euren Steckbrief/ eure Ankündigungen per Mail und NICHT in den Reviews, denn nur per Mail werde ich darauf eingehen. Schickt mir vor dem Steckbrief eine Ankündigung. Der Betreff ist mir ehrlich gesagt relativ egal, solange der Name der MMFF enthalten ist. Das sollte jeder hinbekommen, oder?
(An die die keinen Account auf Fanfiktion.de haben: Auf der Website zur Story gibt es rechts ein Nachrichtenfeld, über welches ihr mich genauso anschreiben könnt, ob Fragen oder die Steckbriefankündigung etc. ist alles recht)

4. Wenn ihr Fragen habt, fragt ruhig, ich beiße nicht. Auch wenn die Frage noch so dämlich ist. Nur bitte schickt diese ebenfalls per Mail und nicht in den Reviews, da kommt nur Lob und Kritik rein, verstanden? Aber: lest erstmal den ganzen Info Text durch und fragt bitte erst, wenn ihr zu 100% sicher seid, dass die Frage hier nicht geklärt wird.
Da es schon mehrfach gefragt wurde: Mir ist die sexuelle Orientierung eures Charakters egal, ich bin da flexibel. Sie kann also ruhig lesbisch, bi oder wie auch immer sein. Bleibt völlig euch überlassen. Bedenkt aber bitte, dass ich noch völlig neu auf dem Gebiet Girls-Love bin, hab ich also noch nie geschrieben. Wenn euch das stört, dann solltet ihr lieber bei einem Charakter bleiben, der hetero ist.
Einen Jungen einzusenden ist genauso möglich, er darf auch schwul oder bi oder nur hetero sein, wie ihr wollt. Falls ihr einen Jungen einschicken wollt, würde ich mir aber wünschen, dass ihr es in der Anmeldung ansprecht.

5. Ich werde vermutlich an die 10 Mädchen annehmen, kann jedoch variieren. An die Leute, die dennoch nicht genommen werden: Seid nicht enttäuscht, vielleicht kommt euer Charakter als Nebenrolle vor ;) Mit sehr viel Glück (und Pech für jemand anderen) rückt der Charakter noch in den Vordergrund, anstelle des Charakters von einer, die sich nicht regelmäßig bzw. zu selten an der Story in Form einer Reviews beteiligt.

6. Lasst euch bei eurem Charakter Zeit und schreibt mit Herzblut. Ihr habt wirklich genug Zeit, sogar mehr als genug. Wenn die Zeit bis zum Start nicht reicht, schreibt mich an, ich drücke auch mal ein Auge zu.
Mit Ausführlichkeit könnt ihr mehr punkten, als mit Schnelligkeit. Wenn ihr beides könnt ist natürlich noch besser, ist jedoch nicht erforderlich)
Ich hab den Steckbrief schließlich auch komplett für meinen Charakter ausgefüllt, es ist machbar und ich kann es wirklich nicht oft genug sagen, ihr habt genug Zeit.
Bei diesem Steckbrief ist Ausführlichkeit besonders wichtig, weil es schwerer ist sich in einen verrückten (und das meine ich wörtlich) Charakter zu versetzten und ich die Denkweise nachvollziehen können muss und die Hintergründe ebenfalls.
Ich werde die Steckbriefe erstmal sammeln und dann welche annehmen. Es ist durchaus möglich, dass ich schon vor der Auswertung Charakter annehme.
Die Abgabefrist ist erstmals auf den 31. März gesetzt. Wenn es jemand nicht zeitlich schaffen sollte, dann meldet euch bei mir, ich bin kein Unmensch und verstehe Prüfungsstress etc. Sobald es Neuigkeiten dazu gibt, findet ihr diese hier: News

7. Ich erwarte von euch, dass ihr regelmäßig ein Review da lasst. Mit einmal beim Steckbrief Mühe geben und das wars, wird hier nämlich nichts. Ich hab auch regelmäßig Arbeit mit der Geschichte und ihr wollte doch genauso, dass ich weiter schreibe. Seht die Reviews und Nachrichten als notwendige Motivation. Wenn sich jemand nicht mehr regelmäßig beteiligt habe ich Mittel und Wege euren Charkter zu beseitigen, und sei es mit einem unerwartetem Herzanfall. Bisher habe ich keinen Charakter Death eingeplant, aber was nicht ist kann ja noch werden.
Mit einem Review meine ich übrigens nicht die 3 standard Halb-Sätze: „Gut gelungen, tolle Charakter, schnell weiter!“ sondern Kritik und Lob, womit ich tatsächlich etwas anfangen kann. Ich hab Verständnis dafür, wenn ihr mal keine Zeit habt oder im Urlaub seid (bitte bescheid sagen, falls das mal der Fall sein sollte), jedoch kann ich mit einer unbegründeten Rückmeldung reichlich wenig anfangen (egal, ob sie positiv oder negativ ist).

8. Bei dieser Geschichte könnt ihr euch wirklich austoben, was dramatische Vergangenheiten und vor allem psychische Schäden betrifft, was nicht heißt, dass es hier keine Grenzen dafür gibt. Ich traue es eurem gesunden Menschenverstand zu, dass ihr wisst wo diese liegen. Wer sich dennoch nicht sicher ist, kann mich einfach fragen, denn damit seit ihr immer auf der sicheren Seite. Die Schäden dürfen ruhig außergewöhnlich sein, jedoch erwate ich, dass ihr ein wenig Vorwissen zu den Krankheiten habt und es sollen auch nicht zu viele verschiedene sein, und wenn mehrere, dann bitte welche die häufig in Kombinationen auftreten. (Wie z.B. Schlafstörungen und Depressionen, wobei ich echt niemanden mit Depressionen mehr brauche!) Hier auch gerne detailliert werden, bedenkt jedoch, dass es noch andere Charakter geben muss, die ebenfalls Störungen haben, im besten Fall andere. Will heißen, übertreibt es nicht mit der Anzahl.
Wie gestört eure Person ist (also ob sie jetzt „nur“ nen Zwang hat oder schon gefährlich ist), und wie groß die Wahrscheinlichkeit, dass sie geheilt werden kann, überlasse ich euch ;)
Serienkiller sind hier jedoch keine erwünscht.
Bleibt also bitte der Geschichte nah.

9. befolgt die Anweisungen im Steckbrief und löscht sie danach. Lest ihn erstmal sorgfältig durch, bevor ihr mit dem Aufüllen beginnt.

10. Schickt mir euren Steckbrief mit dem Betreff: Crazy about you-voller Name-Patient/Angestellte-Pairing (bsp. Crazy about you-Hanakuro Kaori-Patient-Chanyeol)
Ah ja, ne kleine Info, das Pairing für Chanyeol ist schon an meinen Charakter vergeben ^-^

11. macht euch klar, dass es ganz sicher einen 2. Steckbrief für die Charaktere geben wird, die angenommen wurden. (wie sich die Charaktere untereinander verstehen usw. daher habe ich euch diesen Punkt im ersten Steckbrief erspart)
Außerdem habt ihr die Chance auch im späteren Lauf der Geschichte die Story zu beeinflussen, ihr übernehmt praktisch Verantwortung für euren Charakter.

Außerdem:
Ihr müsst nicht nur ein Pairing nehmen, welches in EXO ist, sondern könnt auch welche aus anderen Bands vorschlagen. Diese müsst ihr jedoch erst mit mir absprechen, am besten erwähnt ihr das gleich in der Steckbriefankündigung. Es sind im Grunde genommen also wirklich alle Pairings möglich. Bedenkt jedoch, dass ich vielleicht selber nicht die Pairings kenne und ihr mir dann womöglich helfen müsst, die Charaktercards für die Website zu erstellen.
Euer Charakter muss außerdem nicht in der Klinik leben und kann auch nur zur Therapie ab und an dort sein.
Desweiteren muss euer Charakter auch nicht gestört sein und kann auch einfach nur in der Klinik arbeiten. Beachtet aber, dass ein Patient nicht mit einem Angestellten zusammen sein kann.
Wenn ihr irgendwelche Vorschläge oder Ideen oder Sonderwünsche habt, könnt ihr diese ruhig mit mir absprechen, generell mag ich es, wenn sich andere mit einbringen. Seit jedoch nicht allzu enttäuscht, wenn ich der Meinung bin, dass es nicht in die Story passt.

So, ich denke, dass war das wichtigste. Vermutlich hab ich natürlich wieder was vergessen, so wie immer, aber das spielt jetzt auch keine Rolle :D
Womöglich klingen die Regeln streng, aber ich weiß, dass es ohne einfach nicht funktioniert.
Wenn ihr es tatsächlich geschafft habt alles bis hierher soweit zu lesen, dann baut in eure Steckbriefankündigung irgendwie das Wort „Schnitzel“ ein. Mir ist es herzlich egal, wie ihr das macht, mir geht es nur darum, dass ich weiß, dass es sich bei dieser Ankündigung tatsächlich um eine Person handelt, die sich durch den ganzen Text durchgequält hat und nicht einfach drauf schei...  ähm ja, ihr wisst schon was ich meine.

Liebe Grüße, ich freue mich auf eure Steckbriefe!

Einen Überblick über die angemeldeten, angekommenen und bereits angenommenen Steckbriefe findet ihr auf der Website unter der Rubrik "eingesendete Steckbriefe"


Steckbrief:

Personalien und sonstige Informationen

Vorname | Nachname | Spitzname + warum: -seid bei dem Spitznamen ruhig kreativ! Er muss nicht immer eine Kurzform vom eigentlichen Namen, sondern kann auch aufgrund von einem Ereignis entsanden sein, oder wegen einem bestimmten Charakterzug, bitte die Namen der Nationalität anpassen, die Charakter dürfen jedoch einen asiatischen und einen englischen Namen haben.
Alter: -zwischen 18 und 25, Außnahmen müssen mit mir besprochen werden
Geburtstag: -mit Jahr (ja, ich bin zu faul es auszurechenen :D)
Sternzeichen:
Herkunft: -müssen nicht nur Asiatinnen sein, passt es am besten mit den bereits eingesendeten Steckbriefen ab, die bereits auf der Website stehen
Nationalität + Sprachen + wie gut spricht sie diese: -da die Geschichte in Seoul spielt sind Koreanisch Kenntnisse erforderlich
Zitat passend zum Charakter: -am besten auf englisch
Schlagwort zum Charakter: -was ist das erste Wort, dass einem einfällt, wenn man an den Charakter denkt? Ich will hier nicht „verrückt“ sehen! So ziemlich jeder in einer Klapse hat nen Knacks! Beispiele: Rebellin, unscheinbar, usw.

Aussehen

Links: -gerne auch mehr, aber min. 4 sind Pflicht! Bitte 2 im Querformat und 2 im anderen
o1:
o2:
o3:
o4:
Name der Person auf dem Bild: -es soll überall die gleiche sein! Wenn ihr Probleme habt, nen passenden Ulzzang zu finden, dann wendet euch an mich. Vielleicht hab ich ein paar recht nützliche Tipps ;)
Gesicht: -genau beschreiben, Augen, Nase, Mund, Gesichtsform, Kinn, usw.)
Haare: -genau beschreiben, Farbe, länge, typische Frisuren, wellig? Glatt? Bei gefärbten Haaren auch Naturhaarfarbe angeben
Größe: -kleiner als euer Pairing
Körperbau:
Besonderheiten: -Brille, Sommersproßen, Muttermale, Tattoos, usw.
Was fällt als erstes an ihr aus:
Worauf ist sie besonders stolz:
Was hasst sie an sich:
Style:
Outfitbeschreibung: -genau beschreiben! Oberteil, Hose, Schuhe, Jacken, Accesoirs usw. alles wie es ihrem Stil entspricht.
Links: - zu jedem der genannten Punkte erwarte ich min. 2 Links
Frühling:
Sommer:
Herbst:
Winter:
Schlafkleidung:
Badekleidung:
Ausgehkleidung:
Lieblingsstücke + warum:

Charakter:

Charakterbeschreibung: -hier bitte wirklich sehr ausführlich sein! Ich will hier nicht nur 5 Halbsätze stehen haben, das reicht nicht. Dieses Mal erwarte ich von allen min. 400 Wörter! (Aufwärts gerne gesehen) Sonst kann ich mich einfach nicht richtig in den Charakter hineinversetzen, was bei verrückten Personen sowieso schwerer ist. Beachtet, dass es auch noch den extra Punkt „Denkweise“ gibt
Charakterzusammenfassung: -dieser Text kommt neben einem Bild von eurem Charakter auf die Website der MMFF, am besten sind ca. 100 Wörter
Charakterzüge: -Charakter in Stichpunkten
Denkweise + warum: -gerne etwas auführlicher, damit ich es besser nachvollziehen kann und auch die Gedanken gut treffe (bei Fragen, wendet euch ruhig an mich)
Vorlieben:
Abneigungen:
Stärken: -min. 4 charakterliche + 2 Talente
Schwächen: -min. 5
Hobbies: -min. 5
Macken/Angewohnheiten: -welche, die nichts mit der psychischen Störung des Charalters zu tun hat, min 5
Ängste: -keine Phobien, die in der Klinik behandelt werden hier nennen
Krankheit/en: -ebenfalls von der Behandlung unabhängig, z.B. Allergien
Typische Sätze/Wörter:
Was kann der Charakter am besten:
Was überhaupt nicht:
Funfacts: -über den Charakter, versteht sich, min 6, gerne mehr

Lieblings/ Hass:

Essen:
Trinken:
Snack:
Farbe:
Musik:
Sänger/Band: -min. 2 K-Pop und nicht K-Pop
Lied: -siehe oben
Buch/Film:
Genres: -Romanze, Thriller etc.
Zahl:
Tier:
Beschäftigung:
Ort: -z.B. Park, Sportplatz, ne bstimmte Stadt etc.

Familie:

Mutter: -Name, Alter, Beruf, Beziehung
Vater: -siehe oben
Geschwister: -siehe oben
Wichtige Freunde + warum sind sie wichtig: -siehe oben
Nennenswerte Familienmitglieder: -siehe oben
Haustiere:
Mit war für einer Art von Leuten kommt sie klar:
Mit welchen nicht:
Wie sollte die beste Freundin sein:
Kurze Lebensbiographier/Vergangenheit:

Krankenakte:

Grund warum sie in der Klapse ist: -bitte informiert euch davor gründlich über die Krankheit, schaut auch auf der Website nach, was bereits vertreten ist, beachtet, dass Angestellte nicht mit Patienten zusammen kommen können! Wenn der Charakter eine Angestellte ist, dann schreibt es bei diesem Punkt rein und auch was ihre Aufgabe in der Psychatrie ist. Schreibt auch Einzelheiten, weil die Krankheiten oft sehr unterschiedlich ausfallen können.
Wenn ihr zu diesem Punkt fragen habt, wie bereist gesagt, wendet euch ruhig an mich. Ich kann euch sagen, was ich noch bräuchte und was vielleicht nicht mehr
Wie geht sie damit um:
Wie lange ist sie schon in Behandlung:
Ist sie stationär in der Klinik:
Wenn ja, wie lange:
Gibt es eine Chance auf Heilung/ist es nur ein vorrübergehender Zustand/ ist er nur therapierbar, aber nicht heilbar:
Mag sie die Klinik:
Ist sie freiwillig dort + warum:
Krankheitesverlauf: -wird es besser, schlechter, bleibt unverändert, unerwartete Wendung, etc.
Ergänzungen/Anmerkungen:

Pairing:

Pairingswunsch:
o1:
o2:
o3:

-Achtung, bitte beachten, damit erspart ihr euch viel Mühe!- Ihr müsst folgenden Teil nur für euren ersten Pairingwunsch ausfüllen. Falls es dieser nicht werden sollte, lässt sich der Teil immer noch entsprechend überarbeiten.

Charakter des Pairings: -Achtung, dieser Punkt ist nur auszufüllen, wenn es sich um ein Idol handelt, welches ihr nicht auf meiner Website unter "die Jungs" findet. Hier reichen 200 Wörter, bringt aber Stärken und Schwächen rein. Zusätzlich bitte auch, weswegen er in der Klinik ist. Wenn es kein Patient werden soll, weil euer Charakter ebenfalls keiner ist, dann könnt ihr mich gerne auf eure Möglichkeiten ansprechen oder euch selbst was ausdenken. Er muss nicht zwingend ein Angestellter sein, Außenstehender geht auch :)
Alter: -siehe oben, erster Satz
Größe: -siehe oben, erster Satz
Zitat: -siehe oben, erster Satz, am besten englisch, passend zum Charakter

Erster Eindruck: -von dem Charakter auf ihn und umgekehrt
Wie findet sie ihn am Anfang:
Wie findet er sie am Anfang:

Wodurch „finden“ sie sich/lernen sich besser finden:
Wie verlieben sie sich:
Wie kommen sie zusammen + wer macht den ersten Schritt:
Ihr erster Kuss:

Wie geht dein Charakter mit den Gefühlen um:
Wie könnte er mit ihnen umgehen:

Traut sich dein Charakter jemandem an: -hier reicht ja bzw nein

Verhalten vor der Beziehung:
Verhalten in der Beziehung:

Typisch für dieses Pärchen: -z.B. lachen immer zusammen, kommen immer zu spät usw.
Streitigkeiten/Konflikte:

Ergänzungen/sonstige Vorschläge: -es ist möglich Teile zum Pairing frei zu lassen. Es soll dann jedoch nicht aus Faulheit passieren. Ich verstehe es, wenn ihr den Charakter des Pairings am Anfang der Story noch nicht so gut einschätzen könnt. Etwas nachzureichen ist übrigens auch kein Problem, ich weiß selber, dass einem im Verlauf der Story viel mehr Ideen kommen als am Anfang. Bei Unklarheiten? Ganz genau, fragt mich.


Endkart:

Lob/Kritik:
Anmerkungen/Ergänzungen:
Wünsche/Ideen:
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast