Weißt du?

von mimi-maus
KurzgeschichteFreundschaft / P6
06.10.2015
06.10.2015
1
474
 
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 Datenschutzinfo
 
 
 
- Weißt du? -

Habe ich dir schon einmal gesagt, dass du jemand ganz besonderes bist?
Wir haben uns nie gesehen, nie miteinander gesprochen.
Aber wir schreiben.
Fast jeden Tag.
Seit zwei Jahren.
Und ich genieße es.
Jeden Tag aufs Neue.
Wenn wir diskutieren, über welches Thema auch immer, gibst du mir neue Denkanstöße. Oder wir sind uns einig und ergänzen unsere Argumente.
Ich mag es, wenn Sarkasmus und Ironie ihre Kreise zwischen uns ziehen. Egal ob über Politik, Schule oder völlig abwegige Themen. Du verstehst geschriebenen Sarkasmus. Geschriebene Ironie.
Es ist immer wieder aufs Neue erfrischend, Texte mit dir systematisch zu zerlegen und Augenkrebs von schlechter Rechtschreibung zu bekommen. Aber wir haben ja einander. Damit sind schlechte Rechtschreibung und langweilige Mary Sues nur noch halb so schlimm.
Ich kann dir von meinen Sorgen erzählen und du gibst mir die mentale Umarmung, die ich brauche. Keine blöden Ratschläge. Und ich hoffe, du siehst das anders herum genauso.
Ich habe es dir schon oft gesagt, wie sehr ich deinen Schreibstil mag. Er ist beruhigend, sanft, nicht überladen. Egal ob in Deutsch oder Englisch. Und so nebenbei, ich finde dein Englisch gar nicht so schlecht.
Dein Humor bei deinen Geschichten ist unaufdringlich, nicht gestellt und hat mir schon so manchen Lachanfall beschert.
Und selbst wenn deine Geschichten mal etwas trauriger sind, sind sie dennoch beruhigend. Sie regen zum Nachdenken an, sind gefühlvoll geschrieben.
Auch wenn du das anders siehst.
Ich kann deine Liebe zum Schreiben in deinen Worten finden.
Und ich liebe deine Geschichten.
Ja, ich bin deine größte (Schwarz)Leserin.
Und ja, ich finde, dass du ein kreativer Mensch bist. Und fantasievoll. Du hast viele wundervolle Ideen und es nur natürlich und ein Jammer zugleich, dass sie nicht alle auf einmal umsetzbar sind.
Aber du bist auch sehr anregend, wenn ich bei einer Geschichte nicht weiterkomme. Nimmst dir die Zeit und suchst mit mir nach den Problemen und einer passenden Lösung.
Was wären wir nur ohne unsere Geschichten?
Weißt du, dass ich mich bei dir akzeptiert fühle? Als eine ganze Person? Mit all meinen Problemen, meinen verrückten Ideen, meinen Ansichten und meinem schrägen Musikgeschmack.
Und wo wir gerade bei Musik sind, die Lieder, die du mir schickst, sind inspirierend, beruhigend, zum Träumen und manchmal völlig anders. Aber sie gefällt mir sehr. Jedes Mal aufs Neue.
Weißt du, die Zeit, die wir miteinander verbringen, und all diese Dinge sind wie Erdbeeren für mich. Süße, tiefrote Erdbeeren. Und glaube mir, sie machen süchtig.
Weißt du, ich möchte mich einfach bei dir bedanken.
Dafür, dass du mich vor zwei Jahren angeschrieben hast.
Dafür, dass du meine Geschichten magst.
Dafür, dass du mich akzeptierst.
Für all die Erdbeeren.
Für deine Freundschaft.
Danke, dass du „Du“ bist.
Danke.
Review schreiben