Josephine Klick- Fortsätzung (Staffel 3)

von Calyce
GeschichteKrimi, Romanze / P16
Alexander Mahler Fritz Munro Josephine Klick
03.10.2015
31.10.2015
6
6.739
 
Alle Kapitel
10 Reviews
Dieses Kapitel
3 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
03.10.2015 1.233
 
Ich fand das ende der zweiten Staffel immer noch nicht sehr aufschlussreich. In meinem Kopf haben sich fragen aufgetan, die ich in dieser FF beantworten möchte.

Z.b. Wie geht es mit Josephine und Fritz weiter? Was wird mit Karin wegen der Sache mit  Michael Millesch, wird sie dafür bestraft das sie ihm fünfmal in Bein geschossen hat?

Obwohl Alex Nein gesagt hat, wird er vielleicht doch noch „CHEF“?

Über Kommentare würde ich mich sehr Freuen, und zu Anregungen für die weitern Kapitel sage ich nicht Nein.

Aber jetzt erst einmal viel Spaß beim Lesen….

………………………………………………………………………….

Nach ihrem Erfolg beim Elfmeter schießen, hieß es also, dass das erste Date im Steakhaus statt finden würde. Alex und Patrick konnten es immer noch nicht so richtig glauben das sie gewonnen hatte und schoben es daher auf einen „Glückstreffer“, doch Karin war da anderer Meinung denn sie wusste das „Bielefeld“ darin ein Profi war. Fritz konnte man die Enttäuschung richtig ansehen, doch er gab sich geschlagen und meinte dann nur Bielefeld du hast gewonnen du darfst entscheiden Steakhaus oder Italiener. Die anderen sahen sie nur mit groß aufgerissenen fragenden Augen an. Wie meinst du den das kam den auf einmal aus Alex Mund. Fritz antwortete erst nicht bis die anderen anfingen ihn immer mehr zu löchern. Dann fing Karin damit an und meinte „ vielleicht lädt er uns ja alle ein!“  Es waren Josephine und Fritz die die überrascht guckten, und jetzt kam aus Fritz Mund auch endlich ein Kommentar dazu: „ Nein Karin, ich lade nicht euch alle ein.“
Fritz was soll denn das schon wieder Heißen, sagte Alex mit erhobener Stimme. Doch darauf antwortete Fritz schon gar nicht mehr.
Dann meinte Josy ob sie es nicht mal in Erwägung ziehen könnten zugehen da es mittlerweile schon spät geworden war. Patrick und Karin waren gleich damit einverstanden, auf die Antwort von Alex und Fritz brauchte man nicht zu hoffen denn die hatten sich bereits umgedreht und auf den weg zu den Autos gemacht. Doch dabei Schwiegen sie sich nur an und in einem Auto konnten sie auch nicht mehr fahren zwischen ihnen war eine Bombe eingeschlagen wie letztens, als Alex sich für Fritz nicht vor dem Chef stark gemacht hatte und Fritz Suspendiert wurde.
So saßen am ende Josephine und Fritz in einem Auto und die anderen bei sich selber jeder fuhr nachhause. Auf dem Hof angekommen fragte mich Fritz ob er noch mit rauf kommen solle doch ich verneinte nur, und verabschiedete mich von ihm.

Am nächsten Morgen kam Josy ins Präsidium und alles schien ruhig selbst aus dem Büro von Alex und Fritz kam kein Ton, was sie schon misstrauisch machte doch im letzten Moment hielt sie sich noch zurück den schließlich sollte hier keine Streit Stimmung heerschen. Alles war ruhig und ein Fall ließ auf sich warten, also hatten Josy nichts anderes zutun und fing an Ordnung auf ihrem Schreibtisch zumachen, alle Stifte schön angespitzt wieder an ihren Platz zupacken, dann wischte sie noch einmal über ihren Tisch um ihn von Staub zu befreien.
Dann machte sie ihren Rechner an und begann Schreibkram zu erledigen. Und so schritten die Stunden hin, Karin war zu Glück immer noch da, und sie wurde auch nicht bestraft da es als Notwehr  galt wieso auch immer, immer hin machte es mich Glücklich so war ich nicht die einzige Frau hier.
Ich war bis jetzt die einzige in unserem Büro doch das hielt sich nicht lange hin, denn jetzt kamen auch schon Patrick und Karin im Duo rein. Sie sah nicht mehr so unglücklich aus das ihr Freund sie so verarscht hatte, Karin war richtig verliebt und dann so was, das hat niemand verdient. Jetzt hatte Josy endlich jemanden zu reden, doch bevor sie etwas sagen konnte wurde  von Patrick noch schnell die Frage eingeworfen: „ Wie hast du es geschafft denn Ball einfach so zu versenken?“  Doch Josy schüttelte darauf nur den Kopf und sagte nichts, es war ihr Geheimnis was sie von früher konnte und so sollte es auch bleiben.
Josy guckte auf die Uhr es war grade mal eine halbe Stunde vergangen wie sollte sie es nur aushalten denn ganzen Tag ohne Fall, ohne Action, ohne Spannung und nur mit den Gedanken an Fritz und ihr erstes Date. Doch da konnte noch einige Tage dauern, da grade die WM- Qualifikation begonnen hatte, die eigentlich nicht übertragen werden sollten, doch dann hieß es auf einmal nur das sie auf ProSieben…. „Ne es war doch ProSieben Maxx übertragen werden.“ Ach scheiß drauf meine Gedanken spielten seit gestern eh verrückt. Seit der Einladung zu einem Date, seit dem Sieg beim Elfmeter schießen. Ab da war jedenfalls erstmal alles Perfekt.
Aber da ich wusste das die Qualifikations-Spiele  übertragen wurden wusste ich auch das es heißt das Alex und Fritz fast jeden Tag in der Kneipe verbringen würden und genau da wollte ich mich nicht dazwischen drängen.
Und schon wieder Guckte Josy auf die Uhr und es war eine Stunde vergangen, und immer noch kein Fall, mittlerweile sah es so aus als würde sie gleich vor Langeweile einschlafen und nicht nur sie sondern auch die anderen, die es eigentlich gewohnt waren nur im Büro zu
Sitzen. Doch es wollte einfach kein Fall heute an unsere Tür klopfen und so beschloss Alex das wir alle schon um 15:00 Uhr gehen konnten, und er und Fritz machten sich natürlich sofort auf den Weg zu Kneipe da gleich das erste Qualifikations- Spie anfangen würde.
Okay für mich war es auch grade richtig denn heute würde meine Schwester ankommen die in Köln bei der Kripo arbeitet, und wir wollten ihren Urlaub mit einem richtig schönen Ausritt einläuten.

Also machte ich mich auf den Weg zum Hof um die Pferde schon einmal fertig zu machen, doch da hatte sie sich zu früh gefreut, denn als sie mit ihrem Auto auf den Hof fuhr standen alle Pferde schon Gestriegelt und Gesattelt vor ihr und der Lotus (Auto) ihrer Schwester statt auch schon dar.
Josy  stieg nur aus und schon lag sie in den Armen ihrer Schwester die sie so gut wie nicht sahen, seit der Geschichte in Bielefeld damals. Doch Für den Urlaub war das genau der richtige Ort den sie Teilten so viel unter anderem auch das Reiten, darum hieß es nur noch auf gestiegen und die Sporen geben. Der Ausritt dauerte gefühlte drei Stunden, als wir auf die Handys guckten um zu sehen wie spät es war erschraken wir fast als wir bemerkten das es tatsächlich drei Stunden waren die wir geritten sind. Aber jetzt mussten wir erst einmal  die Pferde putzen und in die Box bringen zu Abendessen waren wir dann noch bei Victor eingeladen, und dort verbrachten wir dann auch noch die Nacht bis wir irgendwann noch oben schlafen gingen. Josy war allerdings die ganze Zeit einwenig abgelenkt und mit den Gedanken ganz wo anders.

Fritz und Alex verbrachten auch fast die Halbe Nacht in der Kneipe und guckten insgesamt Viereinhalb Stunden dort. Und es schein auch richtig anstrengend zu sein den die Biere Flossen nur so den Rachen runter und immer wen die Richtigen ein Tor erzielt hatten gab es ein kleinen aufs Haus! Und schließlich landeten beide im Bett auch wenn sie nicht genau wussten wie sie dort hin kamen, sie sind viel zu betrunken gewesen.

Und so ging der erste Arbeitstag nach dem nicht eingetretenen Todesurteil von Fritz zu Ende!

Review schreiben