Eine Geschichte von dem Mädchen das die Wahrheit erkennt

GeschichteRomanze, Schmerz/Trost / P16 Slash
Kuroi Mato / Black Rock Shooter OC (Own Character) White Rock Shooter
28.09.2015
22.07.2018
16
34861
1
Alle Kapitel
4 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 Datenschutzinfo
 
 
Erzähler Sicht:

Andere Welt:

An einer Klippe in der anderen Welt stand  ein Mädchen. Ihr Weißer Mantel mit einem Schwarzen Stern darauf,wehte im Wind. Eine Fremde die niemand jeh sah. Sie sprang die Klippe runter und verschwand.

Reale Welt:

Es waren 5 Jahre vergangen seit Mato in der anderen Welt gewesen war. Sie und die anderen hatten jetzt sehr viel mehr Ähnlichleiten mit ihren Otherselfs ,als zuvor. Es ist ihr letztes Schuljahr und heute begang es. Anstatt mit ihren Freunden zu kommen,wie sonst, fuhr Mato heute mit ihrem neuen Motorrad zur Schule.Sie fuhr seit sie ihr neues Motorrad hat sehr gern damit. Sie stieg ab und wartete noch ein paar Minuten , ehe sie dann langsam wie die anderen Schüler ins Gebäude rein ging. Ein kalter Luftzug streifte an ihr vorbei. Sie sah zum Himmel auf und sah ihren Lieblings Himmel. Tränen Blau. Eine Person rampelte sie an und Mato,wie auch das andere Mädchen fielen hin. Ein Déjà-vu für Mato ,wie ihr gerade in den Sinn kam.

,, Au kannst du den nicht aufpassen?" Seufzend sah sie zur Person und erstarrte verblüfft. Das Mädchen,von dem sie angerempelt wurde, sah ihr zum Verwechseln ähnlich aus. Sie hatte Weiße Haare, die wie ihre Haare zusammen gebunden waren und Rote Augen,was das genaue Gegenteil von ihren war. Aber an sonsten sahen sie völlig gleich aus.

,,Es tut mir furchtbar leid habe ich dir weh getan ", sagte das Mädchen,stand auf und reichte Mato ihre Hand. Das Mädchen sah sie ebenfalls erstaunt an.

,,Nein alles gut", Mato nahm die Hand und richtete sich wieder auf,danach klopfte sie sich den Staub vom Rock.

,, Äh ich bin Alischa Akemi", stellte sich das Mädchen vor und lächelte Verlegend.

,,Ich bin Mato Kuroi", nannte sie sich selbst und schmunzelte leicht. Ihr kam das Mädchen merkwürdigerweise sehr vertraut vor.

,, Auf Wiedersehen und Entschuldigung Kuroi". Sie lief davon und ließ Mato da stehen.

,,Merkwürdig",sagte Mato und ging in Richtung Schulgebäude. Sie kam zum Schwarzem Brett und sah, welche Klasse sie dieses mal kam. Sie hörte,wie jemand ihren Namen rief und drehte sich um. Kagari rief ihren Namen und winkte zu ihr.

,,Mato! Wir sind alle wieder in einer Klasse ist das nicht toll ?",fragte sie total aufgeregt und mit einem Lächeln im Gesicht.

,, Ja Super ", sagte Mato ganz abwesend. Sie starrte auf die Klassen Liste. Sie war zwar mit dem größtem teil ihrer alten Klasse zusammen aber auch neue waren dazu gekommen genauso wie Akemi. Also wird sie Akemi sehr bald Wiedersehen.Sie freute sich auf eine merkwürdige Art und Weise. Danach ging sie mit Kagari zum Klassenzimmer. Kagari redete die ganze Zeit wie ihre Ferien gewesen waren ,die sie außerhalb des Landes verbracht hatte, doch Mato war ganz Abwesend. Sie dachte über Akemi nach und ihr kam plötzlich eine Erinnerung die sie nicht kannte. Sie lag auf einer Wiese,als kleinkind und kuschelte mit einem anderen Mädchen,dass einen Beschützenden Arm um sie gelegt hatte. Sie schaute hoch und konnte das Gesicht nicht erkennen,aber dafür die weißen Haare.



,,Ich werde dich niemals alleine lassen",flüsterte das Mädchen.





,, Mato, hey MATO, hörst du mir überhaupt zu?" Kagari war stehen geblieben und schaute zu ihr. Mato kam wieder aus ihren Gedanken und sah kagari erst verwirrt an, bis sie den Kopf schüttelte.

,,Entschuldigung Kagari ich war gerade in Gedanken, was hat du gerade gesagt"? Mato wusste nicht,was das für eine Erinnerung war,oder war es überhaupt eine?

,, Ich sagte das diese eine Genauso aussieht wie du",sagte Kagari schmollend ,jedoch grinste sie dann wieder. Sie gingen weiter.

,,Ich weiß. Sie heißt sie Alischa Akemi",sagte Mato und sie sah, wie Kagari sie verblüfft ansah.

,,Woher kennst du sie den Mato?",fragte sie und schaute Mato misstrauisch an.

,, Woher weißt du wie sie Aussieht", Konterte Mato mit einer gegen Frage. Sie hatte nicht wirklich Lust drauf, es Kagari zu erklären.

,,Das bleibt mein Geheimnis", sagte Kagari und zwinkerte. Mit dem weiterhin Einseitigen Gespräch ,gingen sie ins Klassenzimmer .wo Yomi und Yuu bereits auf sie warteten.

,,Hey ihr beiden ",sagten Yomi und Yuu gleichzeitig und lächelten,dabei lächelte Yomi eigentlich nur Mato an, die es jedoch nicht zur Kentnnis nahm.

,,Hey Leute ",sagte Kagari aber Mato schaute nicht einmal zu den dreien sondern starrte Akemi an die sich nach dem Sitzplan ,der auf den Tischen hingelegt worden ist, auf ihrem Platz gesetzt hat und ihre Bücher sortierte. Die Lehrerin kam plötzlich rein und alle setzten sich auf ihre Angewiesenen Plätze. Danach gingen alle Klassen zur der Eröffnungszeremonie wo sie die Worte des Direktors Lauschten,die jedoch für jeden wieder Langweilig waren. Der Unterricht begang danach sofort.

Während des gesamten Unterricht guckte Mato heimlich hin und wieder zu Akemi nach vorne und beobachtete sie. Plötzlich schaute Akemi nach hinten und grinste sie an.Sie hatte bemerkt, dass Mato sie anstarrte. Mato schaute weg und konzentrierte sich auf den Unterricht,war es so auffällig gewesen?. In der Pause gingen Yomi, Yuu, Kagari und Mato zu Saya.Mato hielt nach der Sache von damals nicht mehr sehr viel von Saya aber sie kam trotzdem mit. Als sie rein kamen wurden sie auch schon herzlich begrüßt.

,, Na ihr wie waren eure Ferien?", fragte Saya. Die drei fingen Augeregt an, über die Ferien zu reden, jedoch Mato nicht und hörte einfach nur mit einem Ohr zu. Ihre Gedanken waren dieses mal nicht bei Alischa sondern bei einer ganz anderen Person. Black Rock Shooter. Sie wollte sehnlichst wieder mit ihr Reden und vielleicht auch einfach nur in ihrer Nähe sein. Ihr Herz schlug wieder schneller,als sie an Sie dachte. Heute Nacht,würde sie Shooter wieder sehen,wenn auch nur Heimlich. Auch Wenn Shooter es nicht wollte,konnte sie nicht anders als bei ihr zu sein.

,,Mato ist schon wieder im Gedanken Modus",hörte sie Kagai wieder sagen und die anderen Lachten. Ihr habt doch alle eh keine Ahnung,murrte sie in Gedanken und versuchte wieder einen Klaren Gedanken zu fassen.

,,Sag mal Mato worüber denkst du eigentlich nach?",fragte Saya und Mato warf ihr einen kalten Blick zu. An was sie dachte, sollte Saya nicht Interessieren. Sie wusste,das sie Kalt wie ein Eisturm geworden war,aber es ging nicht anders.

,, An gar nichts !" . Danach sprach auch sie kurz und knapp vom ihrem Ferien,wobei auch nur die hälfte von den ganzen Ferien gesagt worden ist von ihr. Nach der Schule fuhr Sie nach Hause aber auf dem Weg traf sie Alischa auf ihrem Motorrad. Sie war innerlich Verblüfft und ein bisschen Verärgert ,den Akemi hat auch fast das selbe Motorrad nur hat sie ein weißes Motorrad mit einem schwarzem Stern an der Seite und Mato hatte ein schwarzes Motorrad mit einem weißem Stern an der Seite.

,,Hey Kuroi "sagte sie  lächelnd und mussterte ihr Motorrad ebenfalls. Sie schmunzelte nur darüber und sah ihr wieder in die Augen.

,,Hey Akemi",sagte Mato kurz und sah wieder zur Ampel. Warum war ihr das Mädchen zum Verwechseln Ähnlich?

,, Sag mal Kuroi, warum hast du mich eigentlich im Unterricht die ganze Zeit angestarrt?" Sie sah von der Ampfel auf und zuckte mit den Schultern. Sie wusste es selber nicht, sie war einfach Merkwürdig. Die Ampel wurde Grün und sie nickte Alischa zu,ehe sie fuhr. Als sie dann später ankam ,stellte sie ihr Motorrad in die Garage. Mato hörte ein Motorrad Geräsuch und drehte sich um. Alischa saß da, auf ihrem Motorrad und grinste sie an

,,Du Wohnst also hier Kuroi nettes Haus", sagte sie und sah es sich an. Es sah fast so aus ,wie die anderen Häuser in der Straße.

,,Akemi hast du mich etwa verfolgt?", sprach Mato Misstraurisch und sah sie auch so an.

,,Nein aber ich wohne in der gleichen Straße!",erwiederte sie ruhig und grinste schelmisch.

,,davon wüsste ich aber",sagte Mato und fragte sich ,warum sie dann sie niemals sah.

,,Ich bin auch erst Hierher gezogen mal daran gedacht". Das Leuchtete ein.

,, Ach so, dass gibt Sinn willst du mit reinkommen?",fragte Mato und hoffte innerlich auf ein Ja. sie wollte mehr über diese Mädchen heraus finden.

,,Das nächste mal okay ich muss nämlich jetzt nach Hause sonst machen sie sich Sorgen. Also bis dann", und Akemi fuhr los. Mato schaute ihr Hinterher und musste plötzlich schmunzeln. Ein Interessantes Mädchen war Alischa Akemi.


also das hier ist meine erste FF´s kann aber Kritik auch vertragen.

Bis zum nächsten mal eure Saphira
Review schreiben