Eine haarige Angelegenheit

DrabbleHumor, Freundschaft / P12 Slash
23.09.2015
23.09.2015
1
609
3
Alle
3 Reviews
Dieses Kapitel
3 Reviews
 
 
 
 
Disclaimer: Ich kenne keine der vorkommenden Personen persönlich, habe keinerlei Rechte an ihnen oder an sonst irgendwas, das mit ihnen zusammenhängt, und selbstverständlich verdiene ich mit dieser Geschichte kein Geld. Was es hier zu lesen gibt, ist Fiktion und basiert demzufolge auch nicht auf irgendwelchen realen Ereignissen.

English Version: Contrary to popular belief I do not own anyone, too much trouble to feed. This is purely fictional.

A/N: Dieser Ausflug ist keine Absicht sondern eine sehr, sehr unterhaltsame Notwendigkeit zu einem meiner liebsten Lieblingsbücher, weil ich es nicht lassen konnte, mich für Nairalins Wichteln mit Herbst-Drabbles anzumelden. Frei nach dem Motto „Ein Drabble geht immer“. Das tut es ja auch. Mir steht jedenfalls schon jetzt, beim Schreiben dieser A/N das Grinsen ins Gesicht geschrieben.
Und für alle, die sich gleich fragen werden, wo der Herbst sich versteckt hat: Elronds Rat fand im Oktober statt.

Ihr wisst ja, Reviews sind das Brot des Fanfictionautors – lasst mich bitte nicht hungern!




für magicblue









Eine haarige Angelegenheit



„Gut, wenn du keine Fragen hast, können wir ja gleich mit dem Ringkrieg und der Belagerung von Barad-dûr weitermachen.“ Erestor strich etwas auf der mitgebrachten Schiefertafel durch. „Also, vor vielen, vielen Jahren, nachdem das Letzte Bündnis Imladris verla- “

„Verdammt, Erestor!“, brauste der goldblonde Elb vor dem Spiegel auf, „Ich war tot, nicht aus der Welt! Ich weiß, was damals passiert ist!“

„Deswegen hast du gestern Abend im Bett auch Elendil und Isildur verwechselt oder wie soll ich das verstehen?“

Glorfindel knallte die Haarbürste auf die Kommode, dass es krachte. „Es ist so viele Jahrhunderte später völlig gleich, wer von beiden Sauron um den Ring gebracht hat! Ganz davon abgesehen, dass Elrond es für die Menschen und Zwerge morgen ohnehin noch einmal berichten wird! Und überhaupt! Hast du mich einmal genau angesehen, seit ich zurück bin?!“

„Selbstverständlich habe ich das“, presste Erestor hervor, „Du siehst aus wie immer, seit du ein Bad genommen hast.“

„Dieses Vogelnest auf meinem Kopf sieht nicht aus wie immer!“

„Dein Haar ist glatt und seidig. Und wenn du eine Kopfmassage willst oder, dass ich dir die Haare bürste, dann kannst du das einfach sagen. Ohne so ein Theater.“

„Na gut… Bürstest du mir die Haare?“



***


Meinungen, Kommentare, Anregungen?
Sonstiges?
Review schreiben